Forum: Politik
Überraschung mit Freiheitsmedaille: Obama bringt Biden zum weinen
DPA

Da konnte er sich die Tränen nicht verkneifen: Als US-Präsident Obama seinen Vize Joe Biden mit der Freiheitsmedaille überraschte, ist dieser zutiefst gerührt.

Seite 2 von 6
ankefuchs 13.01.2017, 01:40
10. bestmöglichst

Warum nur?

Beitrag melden
hansriedl 13.01.2017, 01:48
11. Skandal um Obamas Vize:

Skandal um Obamas Vize: Sohn von Joe Biden in ukrainische Korruption verwickelt?

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20151210306344535-sohn-joe-biden-ukrainische-korruption/

Der Sohn des US-Vizepräsidenten Joe Biden ist nach Informationen der Zeitung The New York Times in Korruptionsschemata ukrainischer Unternehmen verwickelt.

“Das Vertrauen zu Anti-Korruptions-Aufrufen von Biden wird durch die Tatsache geschwächt, dass sein Sohn, Hunter Biden, mit dem Gasriesen Burisma Holdings und dessen Besitzer Nikolaj Zlotschewski eng verbunden ist“, so die New York Times mit Blick auf den jüngsten Ukraine-Besuch von Biden.

Die ehrenwerte Gesellschaft, kein Wunder das sie abgewählt wurde.

Beitrag melden
braveman 13.01.2017, 01:51
12. Eine gute Entscheidung

Mr. Biden hat es verdient. Er war auch in den Zeiten, wo die Obama-Regierung geschwächelt hat, ein Garant für Stabilität in den USA.

Beitrag melden
demokroete 13.01.2017, 01:52
13. Das Establishment feiert seine letzten Tage

Noch einmal reichlich Eigenlob und gegenseitige Lobhudelei, noch ein paar Tränchen herausgedrückt, und dann ist auch diese Show endlich vorbei !

Beitrag melden
just_ice 13.01.2017, 02:24
14. Colin Powell und Ronald Reagan

die beiden Trickser, die durch falsche Beweise den 2. Irakkrieg angezettelt haben und für illegale Waffenverkäufe und Geldwäsche in und mit dem Iran verantwortlich waren. Damit dürfte diese Medaille genauso wertlos sein wie das deutsche Bundesverdienstkreuz, das auch bevorzugt an Ganoven, Korruptis und Trickser verliehen wird.

Beitrag melden
david_schumacher 13.01.2017, 02:26
15. Höchstwahrscheinlich...

...einer der letzten wirklich von Anstand, Aufrichtigkeit und Würde geprägten Momente, den dieses Weiße Haus je erleben wird. Mal ganz unabhängig vom (im Einzelnen sicher diskussionswürdigen) politischen Erbe, das die beiden beteiligten Herren hinterlassen.

Beitrag melden
Japhyryder 13.01.2017, 03:13
16. Obama/Biden

Great Team

Beitrag melden
ulrich g 13.01.2017, 03:24
17. Ach wie schön

Erst die weint Michelle, dann Obama dann Biden. Ist diese Selbstbeweihräucherung nicht schön!?! Nein es ist unerträglich die Leute hätten in den vergangenen Jahren mal besser ihren Job gemacht als sich jetzt noch gegenseitig mit Blech auszuzeichnen. Dieses Abschiedstheater von Obama ist einfach nur peinlich!

Beitrag melden
nofreemen 13.01.2017, 03:27
18. Medaillen, Diplome und Pokale

Die selbstinzinierung von Gremien, Gemeinschafften, Clubs und Vereinen hat Hochkonjuktur. Was die einen zu Tränen rührt, ist für die anderen ein Schmäh. Ob Kardashian Family, Bidens, Nadals oder wie die alle heissen; der Zweck dieser Veranstalltungen ist reine subjektive westliche Vermarktung. Einem Daleilama oder Mahadma Gandhi oder Nelson Msndela wären so etwas nie in den Sinn gekommen. Taten waren für diese Mechen immer wichtiger als leere Worte und blech Medaillen.

Beitrag melden
Herbert Diess VW 13.01.2017, 05:42
19. Lächerlicher Artikel

Würde Putin sowas machen würde es hier Propaganda heißen, aber wenn der Kriegstreiberstaat Nr 1 sowas macht ist es ja ganz toll und Freiheit und so. Die deutschen Medien haben nichts, aber auch rein garnichts gelernt!

Beitrag melden
Seite 2 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!