Forum: Politik
Überraschungssieg in NRW: CDU gewinnt Landtagswahl - SPD stürzt ab
Getty Images

In Nordrhein-Westfalen deutet sich ein Regierungswechsel an: Die CDU liegt ersten Prognosen zufolge vor der SPD von Ministerpräsidentin Kraft. Die Grünen verlieren stark, die FDP gewinnt.

Seite 5 von 50
AnonymousBlackOps 14.05.2017, 18:19
40. Rekord Wahlbeteiligung und historischer Absturz

Die SPD schreibt also wieder Geschichte. Und das ist gut so! Ohne Scherz...es wird spannend zu beobachten, ob die SPD endlich erkennt warum immer mehr Wähler und Mitglieder Sie abstrafen. Aber eigentlich...wer von uns glaubt noch an Realitätssinn, Selbstreflexion und Verantwortungsbewustsein bei Bundesdeutschen Politikern!? Speziell denen der SPD. Für NRW und ich fürchte die für die gesamte Republik heisst das Wahlergebnis wohl 4 bzw 5 Jahre neoliberalen Ausverkauf vin Staatsvermögen und Grundrechten. Dafür mehr Überwachung und Braunkohle. Toll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulvernica 14.05.2017, 18:19
41. Muttis kann man abwählen

ist für mich die beste Erkenntnis. Das gilt auch für Merkel in Berlin nur hat die leider keinen Gegenkandidaten.
Schade dass die Grünen über 5% gekommen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testuser2 14.05.2017, 18:19
42. SPD - dumm und dümmer Schulpolitik

Wie können Hannelore Kraft und ihre SPD sich hinstellen und so ein Tohuwabohu in der Schulpolitik verteidigen, in der sich die Schulen aussuchen können, ob G8 oder G9 gilt - wie dumm und naiv und selbst Schuld. Schon in SH war zu erkennen, dass der Rückschwenk der CDU zu G9 der richtige und solide und von den Menschen gewollte Weg war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volucer 14.05.2017, 18:19
43. ein traum

ach ist das herrlich. grün und spd abgestraft. cdu gewinnt in nrw - kraft sagt nur ade.
es freut mich für die fdp, dass sie wieder gute ergebnisse einfährt und macht hoffnung auf schwarz-gelb bei den bundestagswahlen. auch die sägliche schulpolitik inklusion und gemeinschaftsschule wird nun geschichte sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mat76 14.05.2017, 18:19
44.

Wie erschreckend... Was stimmt denn bloß nicht. Brauchen wir doch ein Wahlführerschein? AfD 7,5... Die FDP wieder so stark... Sie war doch glücklicherweise überall raus und das muss sie auch bleiben. Haben die Leute schon vergessen, was diese Partei für Schäden angerichtet hat mit Privatisierungen? Und die Grünen so schwach, dabei sind gerade die wichtig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alfred Ahrens 14.05.2017, 18:19
45. Herr Schulz wird traurig sein

Aber das kommt davon, wenn man zuviel redet und zu wenig macht. Das Wahlvolk ist es leid und hat es satt keinen Fortschritt bei den wichtigen Sachen zu sehen. BTW wird es zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
innkeeper3 14.05.2017, 18:19
46. Martin, ade!

Jetzt hat die SPD die Qiuttung dafür, daß sie den 100%-Kanditaten, den absolut unverschämten Spesenritter Schulz, auf den Schild gehoben hat. Er kann offenbar doch nicht über das Wasser gehen, obwohl die SPD-Anhänger das scheinbar geglaubt haben. Für das Ergebnis der NRW-Wahl war die Personalie Schulz jedenfalle wohl eher kontraproduktiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 14.05.2017, 18:20
47. Endlich Klarheit

Ein überzeugender Sieg der CDU, damit wird die EU tatsächlich zur Freihandelszone und alle Träume von einer politischen Union als Fiktion erkennbar. NRW hat entschieden, nicht nur Schulz, sondern auch Macron haben verloren, Merkel hat sich durchgesetzt. Es fing an mit ihrer Gegnerschaft zur Idee vom von Lissabon bis Wladiwostok reichenden "gemeinsamen europäischen Haus" und endet mit der gewünschten atlantischen Zusammenarbeit in Abhängigkeit von den USA. Glückwunsch den Gewinnern, auch jenen in Peking, die mit der Idee von der "neuen Seidenstraße" die Welt werden ungestört von Europa aufräumen können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sir wilfried 14.05.2017, 18:20
48. die werden sich das schön reden

Zitat von KuGen
....die Grünen noch rausfliegen.
die werden sich das schön reden, werden beteuern, daß ihre Doppelspitze optimal besetzt ist und künftig auch vor gar nichts mehr zurückschrecken, um doch noch an die Honigtöpfe zu gelangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Profdoc1 14.05.2017, 18:20
49. tja, ...

Das ist die Rechnung für unqualifizierte Politik. Wer sich, wie Kraft, um nichts kümmert und die Zukunft verspielt, muss sich nicht wundern. Digitalisierung, veränderte Gesellschaft, Arbeit 4.0, Infrastruktur, Bildung, Wirtschaft, nichts da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 50