Forum: Politik
Überwachung: Neue Spionageaffäre erschüttert BND
DPA

Der US-Geheimdienst NSA hat offenbar über Jahre hinweg mit Wissen des Bundesnachrichtendienstes Ziele in Westeuropa und Deutschland ausgespäht. Die Erkenntnisse darüber behielt der BND lange für sich.

Seite 5 von 28
buerger67 23.04.2015, 12:55
40. Untätigkeit

Unsere Regierung ist für eine anlasslose Speicherung unser Daten (VDS = Generalverdacht gegen alle Bürger), unternimmt seit Jahren NICHTS gegen Straftaten des § 202 ff Strafgesetzbuch und hat 207 US-Unternehmen eine Genehmigung zur Spionage in D. erteilt ! Wann wird das neue Abhörzentrum in Wiesbaden abgerissen ? Das zeigt, das unsere Politiker nur Marionetten sind !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G-Punkt 23.04.2015, 12:55
41. Hochverrat!

Diese Beihilfe zur Ausspionierung der BRD ist Hochverrat! Der BND wird von der BRD bezahlt, dient aber einem anderen Staat! Wie kann man seine nicht mal prüfen, was von einem verlangt wird, und besonders die Meldepflicht vernachlässigen? Seid ihr von den USA gekauft worden, liebe BNDler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Held vom Erdbeerfeld 23.04.2015, 12:56
42. Was mich gerade beschäftigt ...

Ist das noch Arbeitsverweigerung unter Verletzung des Diensteids oder schon Landesverrat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jahiro1 23.04.2015, 12:56
43. Habe ich das richtig verstanden ?

Der BND arbeite im Auftrag der USA gegen Europa im Allgemeinen und Deutschland im Speziellen ?

Ob die deutschen Politikern nun wohl reagieren werden ? Oder arbeiten die auch für die USA ?

Hätte ein Forist dies gestern noch geschrieben, wäre er als Verschwörungstheoretiker verschrien worden.

Also: Tun wir noch was oder nicht ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 23.04.2015, 12:56
44. Geheimregierungen?

Genau das war meine Vermutung. Wirtschaftsspionage und das Ausspähen von Politikern und Wirtschaftsbossen! Hat nicht jeder einen Punkt den er nicht in der öffentlichkeit sehen will? Wie erpressbar sind unsere Politiker mittlerweile? Wie kontrollierbar ist der Geheimdienst überhaupt? Dürfen demokratisch nicht legitimierte Menschen ausserhalb jeglicher wirklicher kontrollmöglichkeiten über derart viel Macht verfügen? Das beispiel J. Edgar Hoover hat doch gezeigt was dabei rauskommt! Es wird Zeit den Geheimdienst kräftig auszumisten und vorallem den Amerikanern nicht mehr zuzuspielen, auch wenn uns die Politiker weismachen wollen, dass dann die Welt untergehen würde ( hat uns die Atomlobby übrigens auch jahrezehnte erzählt... )! Was kommt denn nach den unsäglichen Geheimgerichten? Geheimregierungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roby 23.04.2015, 12:56
45. Nicht die Amis....

....unsere Schlapphüte sind die größte Gefahr für uns...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 23.04.2015, 12:56
46.

Nur damit ich das richtig verstehe:

"Stattdessen suchte die NSA gezielt nach Informationen etwa über den Rüstungskonzern EADS, Eurocopter oder französische Behörden.[...]
Die Rede ist intern auch von Politikern, die demnach gezielt und unrechtmäßig ausspioniert wurden."

Das sind die Jungs, die unsere Regierung als "Freunde" bezeichnet und mit denen ein demokratiefeindliches Freihandelsabkommen alternativlos ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MachiavelliTX 23.04.2015, 12:56
47. Zweigstelle der NSA

Niemand in Deutschland braucht einen BND, der als Zweigstelle der NSA die Interessen der USA vertritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roby 23.04.2015, 12:56
48. Nicht die Amis....

....unsere Schlapphüte sind die größte Gefahr für uns...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stand.40 23.04.2015, 12:57
49. Na und ?

Wo ist das Problem ? Fr.Merkel fand das abhören nicht der Rede wert.Also warum die Aufregung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 28