Forum: Politik
Ukraine-Konflikt: Berlin will osteuropäische Nato-Staaten militärisch unterstützen
DPA

Die Länder an den Nato-Ostgrenzen könnten von der Bundesregierung bald militärisch unterstützt werden. Nach SPIEGEL-Informationen will das Verteidigungsministerium bis zu sechs Maschinen der Bundeswehr zusätzlich ins Baltikum entsenden. Auch ein Nato-Marineverband soll verstärkt werden.

Seite 1 von 67
leserbrief123 29.03.2014, 18:15
1.

Seit wann gehört die Ukraine zur Nato? Ach die soll ja erst noch aufgenommen werden, ganz vergessen.
An die westlichen Politiker: Jungs, ihr treibt den Schwachsinn zu offensichtlich....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tangentiale 29.03.2014, 18:17
2. Geld ausgeben ist wohl das einzige..

Zitat von sysop
Die Länder an den Nato-Ostgrenzen könnten von der Bundesregierung bald militärisch unterstützt werden. Nach SPIEGEL-Informationen will das Verteidigungsministerium bis zu sechs Maschinen der Bundeswehr zusätzlich ins Baltikum entsenden. Auch ein Nato-Marineverband soll verstärkt werden.
...was diese Spezialisten der besonderen Art können.
Die Nato ist doch ein Verteidigungdbündniss,keine Militärallianz zum Ausbau US-amerikanischer Interessen.Nur überbezahlte Laienschauspieler Allerorten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulroberts 29.03.2014, 18:17
3. ja, doch

Zitat von sysop
Die Länder an den Nato-Ostgrenzen könnten von der Bundesregierung bald militärisch unterstützt werden. Nach SPIEGEL-Informationen will das Verteidigungsministerium bis zu sechs Maschinen der Bundeswehr zusätzlich ins Baltikum entsenden. Auch ein Nato-Marineverband soll verstärkt werden.
sicher dass frau m. funktioniert :"NSA speicherte mehr als 300 Berichte über Merkel".die riskiert krieg, damit wir nicht erfahren, dass sie bei der stasi war, sauber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saulus&paulus 29.03.2014, 18:18
4. Chapeau!

Na dann ab an die Front!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r.muck 29.03.2014, 18:19
5. Eine Linie?

Wilhelm II., Adolf Hitler, Angela Merkel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tsitsinotis 29.03.2014, 18:19
6.

Ich bin Berliner. Ich will nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beobachter123 29.03.2014, 18:20
7. Geldverschwendung

Mit unserer desolaten Ausrüstung und fehlenden Geldern können wir uns doch nicht mal selber helfen. Wie wäre es dieses Geld sinnvoll in die Truppe zu investieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seppiverseckelt 29.03.2014, 18:20
8. Weiter So...

...immer Weiter So... AVANTI DILETTANTI !
Erst völlig Grundlos die Russichen NACHBARN, die sie Geographisch immer bleiben werden,zu Gegnern machen, dann wundern wenn DIE- vom Westen Wirtschaftsaggressiv umzingelt- sich al solche Verhalten und dann auf diese Selbstherbeiprovozierte Provokation Militärisch Reagieren- Hirnloser gehts nimer !! Anstatt auch nur mal EINE Minute Innezuhalten und Nachzudenken was Leute wie P.Scholl-Latour und H.schmidt als alte Weltpolitische Fahrensleute zu sagen haben- und WARUM Sie das was Sie sagen, SO sagen... aber Nein -weiter-immer weiter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 29.03.2014, 18:20
9.

Zitat von sysop
Die Länder an den Nato-Ostgrenzen könnten von der Bundesregierung bald militärisch unterstützt werden. Nach SPIEGEL-Informationen will das Verteidigungsministerium bis zu sechs Maschinen der Bundeswehr zusätzlich ins Baltikum entsenden. Auch ein Nato-Marineverband soll verstärkt werden.
Na Hurra , noch nichts gelernt aus der Geschichte ?
Die spinnen doch !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 67