Forum: Politik
Ukraine-Konflikt: Berlin will osteuropäische Nato-Staaten militärisch unterstützen
DPA

Die Länder an den Nato-Ostgrenzen könnten von der Bundesregierung bald militärisch unterstützt werden. Nach SPIEGEL-Informationen will das Verteidigungsministerium bis zu sechs Maschinen der Bundeswehr zusätzlich ins Baltikum entsenden. Auch ein Nato-Marineverband soll verstärkt werden.

Seite 6 von 67
Liberalitärer 29.03.2014, 18:43
50. Rücken stärken

Zitat von keinuntertan
Wenn Deutschland seine Truppen im Osten der Ukraine stationiert, sind es nur noch 300 km bis nach Stalingrad ... ähem ... ich meinte Wolgograd :-) ... und Frau von der Leyen kann schon mal die nationalistischen ukrainischen Partisanen rekrutieren. Man hat ja schon im 3. Reich gut kooperiert ... *kopfschüttel, kopfschüttel, kopfschüttel ... Ironie aus...
Können Sie lesen? Es geht nicht um die Ukraine. Und wenn Sie schon unbedingt in Geschichte machen wollen, ja, Stalin und das dritte Reich haben im Baltikum wunderbar kooperiert. Niemand will provozieren, es geht aber darum gerade diese Länder wegen der Vergangenheit wenigstens moralisch zu unterstützen, denn mehr ist das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 29.03.2014, 18:46
51. für mich

stellt sich in der ukarine-krise inzwischen vor allem die frage, wie intelligent f.-w. steinmeier eigentlich ist - "solidarität" (in EU und NATO), "historische zäsur", "zeiten-wende für euro-atlantische sicherheitsarchitektur" (kannten wir schon einmal als "kalten krieg"), NATO-"sorge um (ex-moldawiens) transnistrien" - weiß irgendjemand hier, was "transnistrien" überhaupt ist oder bedeutet? ich meine hier jetzt nicht den berühmten FC sheriff tiraspol ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntesmeinung 29.03.2014, 18:47
52. Damit sind diese elenden Bellizisten bald am Ziel.

Zitat von sysop
Die Länder an den Nato-Ostgrenzen könnten von der Bundesregierung bald militärisch unterstützt werden. Nach SPIEGEL-Informationen will das Verteidigungsministerium bis zu sechs Maschinen der Bundeswehr zusätzlich ins Baltikum entsenden. Auch ein Nato-Marineverband soll verstärkt werden.
Verachtung ist alles, was ich empfinde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hurrahdeutschland 29.03.2014, 18:47
53. Einfach nur peinlich!

Ich schäme mich richtig, diese Regierung gewählt zu haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
camillaha 29.03.2014, 18:47
54. .

Zitat von OlafKoeln
Zeit wird es. Naja, jetzt wird es wieder hier eine Litanei der Putler-Versteher geben, wie dadurch Russland provoziert und eventuell von weiteren Invasionen abgehalten werden kann ...
Ehrlich, so langsam wünsche ich hier allen Obama-Verstehern zuerst eine Bomebe auf den Kopf. Wir sitzen in Berlin so richtig auf dem Präsentierteller und das einzige was Euch immer wieder einfällt, Öl ins Feuer zu gießen. Tut mir leid, bevor nicht mal die erste Generation ohne Krieg in Deutschland was auf das sprichwörtliche Maul kriegt, kriegen wir keine Ruhe mehr rein. Zu vermuten ist nur, es ist dann so ruhig, weil niemand mehr existiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaviussilva 29.03.2014, 18:47
55. Antwort !

Zitat von r.muck
Wilhelm II., Adolf Hitler, Angela Merkel?
Auf die Gefahr hin zensiert zu werden, der Erste hat den Krieg gegen
Russland gewonnen und einen Regimewechsel vollführt.

Der Zwote hatte immerhin eine Chance zu gewinnen !

Die Dritte hätte keins von beiden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madjas 29.03.2014, 18:48
56.

Zitat von r.muck
Wilhelm II., Adolf Hitler, Angela Merkel?
Sonst geht es Ihnen aber noch gut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
89518 29.03.2014, 18:48
57. Nicht mal einem polnischen Angriff

würden wir Stand halten, aber großspurig Unterstützung gegen Russland anbieten. Sorry, aber da muss ich laut lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 29.03.2014, 18:48
58. Wie gehabt..

Wenn die Politik ihr Handeln durch Dummheit & Arroganz vermurkst, dann müssen wie immer, die Waffen als Argument herhalten. Eine sich wiederholende Abwrackprämie für die Waffenschmieden. Friede ist ihr erklärter Feind. Und diese Politikerkaste ist der "Menschenfeind" von der ganz besonderen Art. Rein ins Colloseum mit Euch und erledigt Euer tödliches Geschäft ohne unschuldige Opfer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
welkdp 29.03.2014, 18:49
59. Frank Walter Steinmeier

so lieb wie er sich immer zeigen möchte ist er keinesfalls Schon im Kanzleramt verantwortlich für die Harzgesetzgebung, nun wieder dieses mil. Aufheizen der Lage um die Ukraine. Er bleibt der Wolf im Schafspelz . Das sollte man nicht vergessen, wenn man sich mit der SPD beschäftigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 67