Forum: Politik
Ukraine-Konflikt: Nato-Chef kündigt neue Verteidigungspläne an
AFP

Die Nato reagiert auf "russische Aggressionen": Generalsekretär Rasmussen will Manöver verstärken und lässt neue Verteidigungspläne ausarbeiten.

Seite 28 von 56
barabbaschen 03.08.2014, 17:53
270.

Zitat von j.c78.
Keine Ahnung warum unsere östlichen Nachbarn alle Mitglieder werden wollen? Vielleicht liegt es daran, dass sie erkennen was Putin-Russland ist.
Dazu hat die Politikwissenschaftlerin Mária Huber eine etwas andere Antwort gefunden :
"Dazu ist zu sagen, dass dieses "Wollen" zum großen Teil gemacht und gemanagt wird. So hatte die Nato eine sogenannte NGO mit dem Namen "Zentrum demokratische Initiative" gegründet, die 2006 schon 1 Million US-Dollar ausgegeben hatte, um die mageren Zustimmungswerte zu einem Nato-Beitritt in der Bevölkerung zu erhöhen. Später wurde diese Summe aufgestockt. "
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42382/1.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roter_Milan 03.08.2014, 17:53
271. Nationalität?

Zitat von taglöhner
Die Putin-Trolle wieder. Zahlen die Petersburger eigentlich trotz deutlich erkennbarer non-native-speaker Fehlern? Ist doch megapeinlich, wer sich hier alles als Deutscher ausgibt. Da müssen sogar unsere Links- und Rechtsextremen Putin-Freunde schmunzeln. Steht doch zu eurer Nationalität und stellt euch einer inhaltlichen Diskussion anstatt nur platte Schablonen abzusondern.
Was, bitte schön hat die Nationalität mit persönlicher Weltanschauung zu tun? Soll jetzt jeder vor seinen Kommentar schreiben, ob er/sie Russe, Deutscher oder aus Vanuatu ist?
Ich habe allerdings festgestellt, dass antirussische Forenbeiträge zu 99% nichts als billige Polemik sind. Keine Quellen, keine belastbaren Beweise, nichts. Nur Plattitüden, und selbst die grottenschlecht. Allerdings gibt es so etwas auch bei pro-Putin Kommentaren. Nur nicht in dem Ausmaß. Und vor allem gibt es bei pro-Russland-Beiträgen den einen oder anderen hilfreichen Link. Machen Sie sich einfach die Mühe und kämmen Sie nur dieses Forum durch. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cococ1 03.08.2014, 17:53
272. kruffikruff

wenn sue den Russen schon an der Grenze sehen schlage ich ihnen Anxiolytika(die dämpfen ihre Angst)und Neuroleptika gegen ihre Wahnideen vor.Der Opa hätte es auch gebrauchen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alex St 03.08.2014, 17:53
273.

Zitat von sysop
Hinsichtlich des Abschusses der malaysischen Passagiermaschine MH17 über dem umkämpften Osten der Ukraine schloss sich der Nato-Chef der Sichtweise der US-Regierung an. "Wir haben zahlreiche Informationen, die belegen, dass die von Russland unterstützten Separatisten schuld sind"
Ich denke das man gegen die NATO Staaten die Sanktionen anhängen sollte. Die (NATO) wissen über den MH17 Absturz alles und geben es nicht weiter. Nur bla bla bla. Die NATO-Staaten haben die UNO Resolution von 21.07. über "umfassenden, tiefgreifenden und unabhängigen Untersuchung" gebrochen. Also: Sanktionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
autogene 03.08.2014, 17:54
274.

Zitat von auweia
Wie soll man mit einem Nachbarn leben der permanent und aggressiv das eigene Haus beansprucht - das gilt für beide Seiten. Insofern taugt Ihr Bespiel nur sehr eingeschränkt... BTW und weil hier ja so rasch ad personam geschossen wird: Ich sehe keinen moralischen Unterschied, aber mir sind die Israelis lieber...
"BTW und weil hier ja so rasch ad personam geschossen wird: Ich sehe keinen moralischen Unterschied, aber mir sind die Israelis lieber..."

Womit Sie sich Ihre Beobachtungen gewissermaßen selbstbeschränken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonkoesten 03.08.2014, 17:54
275. Warum?

Zitat von Robert_Rostock
Ja, bei dem abgrundtiefen Hass, den klar umrissenen Feindbildern, den manche hier darlegen, glaube ich schon , dass einige mit wehenden Fahnen gegen den großen Satan USA ziehen werden.
Mal ehrlich, Robert Rostock: können Sie einen einzigen post hier nennen, der darauf hindeutet?
Was die andere Richtung angeht, bin ich mir nicht ganz so sicher.

Aber auch da kann ich nur auf eine baldige Redaktionskonferenz bei spon
hoffen, die diesem unwürdigen Schauspiel auf "Spiegel"-Seiten ein Ende bereitet.

Das kann und darf einfach nicht das Niveau sein, für das Ihr ein Podium bietet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dherr 03.08.2014, 17:55
276.

Zitat von ziegenzuechter
wir muessen uns vor dem reich des boesen, russland schuetzen. putin will die ganze welt unterwerfen. wenn nichts anderes nuetzt muss deutschland bereit sein fuer einen krieg gegen die geissel der menschheit, das putinsche russland.
Oh, bitte bleiben sie bei ihrem Job, der durch den Nick angedeutet ist und verschonen uns mit ihren Beiträgen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marnix 03.08.2014, 17:55
277. Zweimal das Gleiche schreiben macht es auch nicht besser

Zitat von Erwin Lottemann
Butter bei die Fische, Rasmussen! ....warum müssen hier eigentlich die Leser die Arbeit der Journalisten machen?
Journalisten recherchieren und das in Deutschland nicht mal schlecht.
Foristen erfinden und plappern nach.
Welche Arbeit der Journalisten glauben Sie den gemacht zuhaben?
Glaubt denn irgendjemand allen Ernstes wir haben hier eine gleichgeschaltete Presse????
Wenn es Beweise, gibt werden die auch veröffentlicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aussiedler 03.08.2014, 17:55
278.

Zitat von denkdochmal
in "Russia Today" Form. Nach erfolgreicher Infiltration auf der Krim und in der Ukraine liegen wohl schon entsprechende Pläne für das Baltikum auf dem Tisch des lupenreinen Demokraten.
Diese Schwachsinn glaubt kein Mensch, ausser NATO Zombie..
Wieso soll Russland Baltikum angreifen?
Was haben die dort was Russland nicht hat..
Richtig nichts, Hälfte von Bewohner haben die schon verloren, Industrie gibts nicht..
Wenn es noch letzte russische Touristen und russische Wahren Transport nach EU
andere Ruoten nimmt, dann wird da sehr rosig sein..
Baltische Ländern ausser rusofobe Politik haben nicht zu bitten..
Wenn Russland Sie besetzen will, dann dauert das 1 Tag und Baltikum gibts nicht
mehr.. Die haben kein einzieges Flugzeug..
Ach ja, vor kurzem war ein Treffen von SS Veteranen..
Russische Journalisten wollten berichten, aber wurden nicht ins Land gelassen..
Eine andere Gruppe von Journalisten wurde von Polizisten gestoppt und
schikaniert..Wenn sie zur Treffen gekommen sind, war es schon vorbei..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
king_pakal 03.08.2014, 17:55
279. --

Zitat von sysop
Die Nato reagiert auf "russische Aggressionen": Generalsekretär Rasmussen will Manöver verstärken und lässt neue Verteidigungspläne ausarbeiten.
Man kann es nicht oft genug wiederholen. Rasmussen ist nicht der "NATO-Chef", sonder die NATO-Sprechpuppe, die überhaupt nichts zu entscheiden hat. Der "echte NATO-Chef" heisst Philip M. Breedlove.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 28 von 56