Forum: Politik
Ukraine-Konflikt: Putin arbeitet an Sanktionen gegen den Westen
AFP

Wladimir Putin reagiert auf die Sanktionen des Westens: Sie seien inakzeptabel und verstießen gegen internationale Normen. Russlands Präsident kündigt Gegenmaßnahmen an.

Seite 40 von 48
Lisa_can_do 05.08.2014, 21:50
390. Da haben wir alle im bösen Westen mal Angst

ein solcher Kindergarten von alten Männern ist nicht mehr zu toppen. Wenn wir jetzt keine gelben Sandförmchen mehr bekommen, dann müssen wir wohl in den sauren Apfel beissen und mit den gelben spielen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magenbitter 05.08.2014, 21:51
391.

Und wer hat die Separatisten überhaupt dazu ermächtigt, sich am Besitz der Toten zu schaffen zu machen? Normalerweise ist das die Aufgabe von staatlichen Organen.

Zitat von mickr
daß sie so deutlich aufzeigen, wie dümmlich die westliche Darstellung aufgemacht wurde. Zu diesem Foto, auf dem angeblich zu sehen ist, wie ein Separatist den Ring einer Leiche einsteckt, gibt es ein Video. Auf dem Video sieht man, wie eben jener Ring in einen Karton gelegt und dieser Karton auf einen LKW geladen wurde... das sind genau die persönlichen Besitztümer von deren Rückgabe der Spiegel berichtet hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brazzo 05.08.2014, 21:51
392. @james-100

Und ob ich das ernst meine. Können Sie u.A. auch hier bei Spon nachlesen.
Polen ist der wichtigste Lieferant Russlands für Obst und Gemüse.
Russland produziert z.B. nicht mal genug Äpfel um den eigenen Bedarf zu decken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braman 05.08.2014, 21:51
393. Warum?

Zitat von RioTokio
Ein letzter Beweis wird nicht zu bekommen sein. Wie auch in so einer entlegenen Ecke der Welt. Nur die Separtisten haben dort auf Flugzeuge geschossen. Warum sollte auch ein Ukrainer plötzlich mit Flugabwehrraketen hantieren wo doch die Separatisten überhaupt keine Flugzeuge haben.
Eben genau deshalb, weil die Separatisten keine Flugzeuge haben. Dann kann man denen den Abschuss so schön in die Schuhe schieben.
Sehen Sie mal in dem beigefügten Link wer solche Sachen schon seit Jahrzehnten durchführt.
Das sind allerdings nur ein paar (bekannt gewordene) Beispiele. Sie wissen kennen ja das Beispiel mit dem Eisberg (1:9).
http://de.wikipedia.org/wiki/Falsche_Flagge

MfG: M.B.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gidal 05.08.2014, 21:52
394. die Algen

Zitat von urknallmarinchen@yahoo.de
Hochwertiges Erdöl kann man mit Hilfe von Algen selbst herstelllen. Eine entsprechende Anlage läuft in Spanien bereits seit Jahren sehr vielversprechend. Ja und Erdgas kann man mit Hilfe von Biogasanlagen und daran gekoppelten Windenergie-Anlagen ebenfalls kostengünstig herstellen. Wenn der Weltmarktpreis für Öl und Gas fällt, helfen auch kaum noch Pipelines in die andere Himmelsrichtung. Putins Expansionsgelüsten wäre dann sicher ein Riegel vorgeschoben. Leider träumt er immer noch von Weltmachtambitionen, irgendwie haben wir ihm damals mit den G8-Gipfeln scheinbar auch ein paar Flausen in den Kopf gesetzt.
Na ja , der Name sagt es ja schon. Ur"knall"marinchen ! Wir machen jetzt alles mit Algen usw..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
broccoli 05.08.2014, 21:52
395. @Atheist

Zitat von Atheist_Crusader
Wenn Ihr Rohstoff Öl ist, dann können Sie verdammt lange überleben, auch wenn Sie ein reaktionärer Radikaler sind. Die Saudis sind schließlich auch noch an der Macht.
Sie haben noch vergessen zu erwähnen, dass Saudiarabien ein lupenreine Demokratie ist. Oder sehen Sie einen Unterschied zu Russland? Nein, denn die Saudis sind schlimmer. Aber dies scheint Sie nicht zu stören. Aber wenn man Scheuklappen auf hat......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donnerfalke 05.08.2014, 21:52
396. Zum Tausendsten Mal

Zitat von RioTokio
Warum sollte auch ein Ukrainer plötzlich mit Flugabwehrraketen hantieren wo doch die Separatisten überhaupt keine Flugzeuge haben.
Z.B. aus dem Grund einer Militärübung auf die erhöhte Radaraktivität der ukrainischen Armee hinweisen. Gerade weil Separatisten keine Flugzeuge haben, stellt sich die Frage warum ukrainische Armee ihre BUK-Systeme in die Konfliktregion verlegt hat? Des weiteren kann man die nächste Frage stellen warum Rebellen ein Flugzeug vom Himmel holen müssen was Richtung Rußland flog? Wenn es ein Ukrainisches wäre, wäre es in Rußland abgefangen. Noch vor Monaten hat Rußland gewarnt dass Passagierflugzeuge bedroht sind und Putin selbst hat die Sperre des Luftraumes über Ukraine vorgeschlagen. Das hat nat. der Westen mit einem müden Lächeln quittiert. Und nun sind fast 300 Zivilisten tot. Hier kann man wieder die dritte Frage stellen an wessen Händen ebenfalls das Blut der Opfer klebt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wladimir_Andropowitsch 05.08.2014, 21:52
397. Die Ausdehnung der Nato nach Osten

Da ich ein "DDR-Flüchtling" bin, habe ich die 2+4 Verhandlungen und den Vertragsabschluss dazu einschliesslich aller dazu publizierten Stellungnahmen der Politker Russlands und des Westens dazu mit gerade zu extremster Aufmerksamkeit verfolgt und die Entwicklung der darauf folgenden Jahre.

Vertrags- und Abmachungsbruch war und ist die Methode, mit der die sogen. westlichen Politiker ihre strategischen Interessen und Belange durchsetzten und durchgesetzt haben. Die Unterstützung der Ermordung des chilenischen Präsidenten Allende durch Militär- und Geheimdienstausbilder der CIA, die zahlreichen Militärinterventionen in Mittel- und Südamerika, die Unterstütung massenmörderischer Militärdiktaturen in Argentinen, Uruguay, Brasilien etc., die konzertierten Waffenlieferungen an mittel- und südamerikanische Drogenkriminelle, die den amerikanischen Markt mit Kokain versorgen und so weiter, sind Events, die in einem direkten Kontext mit den imperialistischen Militärinterventionen Russlands in Georgien, Tschetschenien, der Krim und der Ukraine stehen.

Es wäre nützlich, einmal eine ausgewogene Bilanzierung dieser organisierten Staatskriminalität zu erarbeiten und damit für die Freiheit der Regionen, Länder und Völker dieser Welt zu optieren und nicht für die Macht- und Besitzansprüche von Klientel- und Lobbygruppen, egal ob die nun Plutocrats, Oligarchen oder Leistungsträger genannt werden.

Ansonsten wird es womöglich wieder Nacht über Europa, wie schon einmal 1914.

Zitat von sysop
Wladimir Putin reagiert auf die Sanktionen des Westens: Sie seien inakzeptabel und verstießen gegen internationale Normen. Russlands Präsident kündigt Gegenmaßnahmen an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phaenologos 05.08.2014, 21:52
398. Vergessen

Zitat von gievlos
Was bringt euch USA-Hasser / Putin-Versteher eigentlich dazu zu glauben, dass die USA hier in irgendeiner Beweispflicht ist, den MH17 Abschuss jemand nachweisen zu müssen? Es waren ja nicht mal US-Passagiere an Bord. Andere Länder kümmern sich jetzt darum
Was bringt Euch USA-Apologeten eigentlich dazu, immer die Reihenfolge von Geschehnissen zu verwirren?
Offensichtlich haben Sie vergessen, dass es die USA waren, die großmäulig getönt haben,sie hätten Beweise, dass Russland die Maschine abgeschossen habe, dann einige Tage später etwas kürzer getreten sind und von einem unabsichtlichen Abschuss durch die Widerständler faselten und bis heute immer noch nichts dieser angeblichen Beweise vorlegen konnten.
Russland hat alle seine Belege öffentlich gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teilnehmer heini 05.08.2014, 21:52
399. Kognitive Verhaltenstherapie

Eine Weltmacht in Griechenland-Taktik zu demütigen kann nicht zum Erfolg, aber zum Ergebnis führen. Ich hoffe, daß es zur nukleären Reaktion kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 40 von 48