Forum: Politik
Ukraine-Konflikt: Putin braucht die Exit-Strategie
AP/dpa

Wie lange kann Wladimir Putin sich die Unterstützung der Separatisten in der Ostukraine noch leisten? Um halbwegs heil aus der Krise zu kommen, muss er das Projekt "Neurussland" beerdigen - und trotzdem sein Gesicht wahren.

Seite 38 von 58
BettyB. 02.08.2014, 01:29
370. Das Problem

Der Westen will Putin unbedingt als Verlierer darstellen. Mit den unsinnigen Sanktionen ist es ihm auch gelungen, es ihm schwierig zu machen, aus der Sache herauszukommen ohne Nationalisten seinen Platz anzubieten. Diplomatische Dummheit ersten Ranges, aber beabsichtigt von Obama und Merkel und eingeläutet 2008 mit der Nichtverlängerung des Handelsabkommens zwischen EU und Russland. Die Atlantiker wissen eben, was sie wollen, und eine starke EU ist es gewiss nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johann555 02.08.2014, 01:31
371. Putin hat Recht.

Ich finde Putin macht alles richtig! Russland darf nur von so einer starken Person regiert werden. Sonst hätte schon längst USA oder z.B. Deutschland sich am russischen Land schmackhaft gemacht.

Grüße Leipzig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000123257 02.08.2014, 01:31
372. Putin lügt !

Zitat von Zündkerze
denn für Beweise ? Das der Pilot kurz vor der Explosion der Rakete die Grußbotschaften der Freischärler auf der Rakete fotografiert hat ? Was soll da schon auf den Rekodern sein wenn eine Rakete mit dreifacher Schallgeschwindigkeit direkt auf das Flugzeug zusteuert ? Leider muß ich mich als ehemaliger verfechter der Volksabstimmung wiederholen, wie gut das es sowas in Deutschland nicht gibt. Ich hoffe das bleibt dabei, das ist ja zum gruseln was hier an Unsinn gepostet wird.
Jawoll ich als treuer Anhänger der Amis, kalter Krieger par excellence stimme vollkommen zu.
Wir brauchen nur die Beweise des deutschen Staatsfernsehens und der BILD Zeitung, alles andere ist eh nur kommunistische Hetze. Wer anderes behauptet ist doch nur ein Putler-Anhänger. Wenn der US Präsident sagt wir brauchen keine Untersuchung dann ist er im Recht ! Und wer das nicht gut findet : Geht doch in euer heiliges Russland ! Wir Deutschen bleiben hier in Deutschland ! Wir sind janz treue Pudel ! Wir glauben jeden Scheiss ! BILD forever !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freestyler007_xxx 02.08.2014, 01:57
373. Putinsche bezahlte Trolls am Werk

Zitat von sysop
Wie lange kann Wladimir Putin sich die Unterstützung der Separatisten in der Ostukraine noch leisten? Um halbwegs heil aus der Krise zu kommen, muss er das Projekt "Neurussland" beerdigen - und trotzdem sein Gesicht wahren.
Die putinsche Trolls sind weiter aktiv, mit gleichen Mantras: Faschisten, böse Westen, nette besoffenen Separatisten-Terroristen, die gerne Leichen plündern, keine Sanktionen gegen guten Putin und Zitaten aus dem russischen Staatsfernsehen. Kein Zeichen für Entspannung leider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freestyler007_xxx 02.08.2014, 01:57
374. Putinsche bezahlte Trolls am Werk

Zitat von sysop
Wie lange kann Wladimir Putin sich die Unterstützung der Separatisten in der Ostukraine noch leisten? Um halbwegs heil aus der Krise zu kommen, muss er das Projekt "Neurussland" beerdigen - und trotzdem sein Gesicht wahren.
Die putinsche Trolls sind weiter aktiv, mit gleichen Mantras: Faschisten, böse Westen, nette besoffenen Separatisten-Terroristen, die gerne Leichen plündern, keine Sanktionen gegen guten Putin und Zitaten aus dem russischen Staatsfernsehen. Kein Zeichen für Entspannung leider.

http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amater 02.08.2014, 02:13
375.

In Wirklichkeit steigt die Empörung täglich über die in westlichen Medien verbreiteten Verzerrungen. Dabei genügt ein Blick auf die von Maschinengewehrsalven durchlöchterte Cockpitwand, um zu wissen, dass diese nur von einem Kampfflugzeug ausgehen konnten, das vom Tower in Kiew und von Russland auf Radar registriert und von Augenzeugen beobachtet worden war. Nur Kiew bestitzt solche Flugzeuge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasuly 02.08.2014, 02:19
376.

hei-nun: "Wenn Deutschland gemeint sein sollte: Wir brauchen keine Exit-Strategie !!! Denn wir sind nicht mit Sieg oder Niederlage beteiligt." Unsere "Niederlage" werden höhere Gaspreise und ein Beitrag zur Finanzierung des Wiederaufbaus der Ukraine sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 02.08.2014, 02:20
377.

Die "Volksrepublik" hätte Putin sowieso fallen gelassen. Seine Taktik ist "zwei Schritte vor, einer zurück". Die Gebiete, in denen sich die Separatisten verschanzt haben, war von Anfang an der Schritt, den Putin zurückzugehen eingeplant haben, um sich für diese Quuasi-Kompromisslösung die Invasion auf der Halbinsel Krim sanktionieren zu lassen.

Letzten Endes finde ich es richtig, dass mit Sanktionen der Druck auf Putins regime aufrecht erhalten wird. Persönlich wäre es mir egal, ob irgendwelche Gebiete zu Russland oder zur Ukraine gehören, aber Invasionen innerhalb Europas sollten im 21. Jahrhundert nicht mehr möglich sein. Alle europäischen Völker haben sich vom Ende des Kalten Kriegs erhofft, dass sie jetzt in den Genuss der Friedensdividende kommen, das heißt, dass sie militärischen Sicherungsmaßnahmen zum Wohl des eigenen Volks einsparen können. Wenn jemand den anderen Völkern dies als Schwäche auslegt, dann muss er eben seinem Volk erklären, dass dieses jetzt einen entsprechhend spartanischen Lebenswandel wird führen müssen. Wenn Europa jetzt nachgibt, dann wissen wir nicht, welches Land als nächstes drankommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
casa123 02.08.2014, 02:24
378. Frage an SPON

Lieber SPON. Lest ihr eigentlich die Kommentare in den Foren? Merkt ihr nicht, dass die Leute diesen proamerikanischen, kriegstreiberischen Mist nicht mehr glauben, den ihr täglich schreibt. Warum vertreten Sie immernoch die Meinung von Politikern, obwohl die meisten Menschen völlig anders denken und viele die US-Propaganda-Maschinerie durchschaut haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
king_of_world 02.08.2014, 02:27
379. Weiter Putin!!!

Der Westen lügt wie gedruckt!! Sie vertreten nur Ihre eigenen Interessen auf Kosten anderer. Verheimlichen 50% der Informationen. Was soll das??? warum wird in Deutschland so viel verschwiegen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 38 von 58