Forum: Politik
Ukraine-Konflikt: Russen starten Truppenübung auf der Krim
REUTERS

Einen Tag vor dem Ukraine-Krisengipfel hat das russische Militär eine Großübung begonnen. Allein auf der Krim beteiligen sich 600 Soldaten.

Seite 1 von 21
D_v_T 10.02.2015, 10:26
1.

600 Soldaten klingt für mich aber nicht nach einer Großübung.

Beitrag melden
KJB 10.02.2015, 10:26
2. Säbelrasseln

Im angesicht möglicher Waffenlieferungen an die Ukraine war das zu erwarten. Schade das Russland im 20. Jahrhundert gefangen zu sein scheint.

Beitrag melden
steffschmid 10.02.2015, 10:26
3. Russland ist verzweifelt

Diese militärischen Muskelspiele sind ja kein Beleg für die Stärke Russlands - sondern für seine Schwäche. Putins Russland hat nichts mehr außer Militär, mit dem es andere Staaten beeindrucken oder gar in einem Bündnis halten könnte. Wirtschaftlich, gesellschaftlich, politisch sind andere Modelle viel attraktiver. Das alles - auch das Vorgehen auf der Krim in der Ostukraine - ist ein Ausdruck von Verzweiflung und Ratlosigkeit. Ich denke, das sollte man im Auge, wenn man mit Russland verhandelt. Aber es wird nichts helfen, Russland muss Abschied davon nehmen, sich als Großmacht zu fühlen und zu agieren. Die Sowjetunion kommt nicht wieder, die Nachbarstaaten wollen frei über ihren Kurs entscheiden.

Beitrag melden
Walter Sobchak 10.02.2015, 10:26
4.

600 Soldaten. Großübung? Auf der Krim sind ueber 10.000 Soldaten stationiert. Was kommt denn bei SPON nach "Großübung"? Gibts da noch ne Steigerung, wenn sagen wir mal ca 2000 Soldaten in die Übung ziehen? Megaübung? GeneralÜbung?

Herje, SPON gehts auch ne Nummer kleiner? Jedes Land kann auf seinem Territorium übrigens Übungen abhalten, in welcher Größe auch immer.
Berichten Sie auch so eifrig über NATO Übungen in der Ukraine zum Beispiel?

Beitrag melden
10prozentfett 10.02.2015, 10:27
5. auch das

werden die Putinversteher wieder als "sein gutes Recht" darstellen - der Westen aber mal wieder Öl ins Feuer kippt wenn er ... ja was eigentlich?

Beitrag melden
mikaiser 10.02.2015, 10:27
6. Großübung?

600 Leute passen in eine U-Bahn. Sicher ist die Übung eine provozierende Geste, aber Großübung ist übertrieben.

Beitrag melden
blaumupi 10.02.2015, 10:28
7. Deeskalation

Typisch putinsche Art der Deeskalation!
Waffen-, Truppenlieferungen und militärische Großübungen!

Beitrag melden
Hank Hill 10.02.2015, 10:28
8. Die Russen

provozieren schon seit Monaten. Auch im Luftraum über der Ostsee und Großbrittanien. Erbärmlich wenn man nicht mehr als ein aufgeblasenes Militär zu bieten hat. Die meisten Länder der Welt entwickeln sich, Russland bleibt stehen.

Beitrag melden
Tromi 10.02.2015, 10:28
9. Großübung?

2000 Mann würde ich nicht gerade als Großübung bezeichnen. Da müsste SPON auch täglich über "Großübungen" der NATO berichten. Aber eine prima Kriegsvorbereitung sind solche Schlagzeilen schon!

Beitrag melden
Seite 1 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!