Forum: Politik
Ukraine-Konflikt: Schwarzmeerstadt Mariupol unter Raketenbeschuss
AFP

Im Osten der Ukraine halten die Kämpfe unvermindert an: Bei einem Raketenangriff auf die Hafenstadt Mariupol wurden laut Polizei mindestens zehn Menschen getötet. Die Behörden machen prorussische Rebellen für die Tat verantwortlich.

Seite 4 von 63
Luna-lucia 24.01.2015, 11:48
30. ja, das wäre echt gut!

Zitat von neill1983
Wie Russland schwere Waffen dort abziehen will. Es sind eben keine Russen dort wie gern behauptet wird. Und wenn doch hoffe ich das die Russen die Ukrainer so dermaßen überrollen das der Ex Präsident wieder an die Macht kommt und Russland der Welt zeigt (allen voran EU USA NATO) das man sich nicht zu nah an die Grenze Russlands Wagen sollte!
aber es gibt leider noch eine Gefahr - was, wenn sich Russland, Nordkorea politisch annähert? Diese Verrückten würden dann wohl ohne lange zu zögern, "schwere“ Raketen und Granaten gegen den Westen tatsächlich abschießen. Oki, wer jetzt genau so zurück schießt, trifft vermutlich auch China. Was dann? Die Verantwortlichen in dieser Ukraine, wissen offenbar echt nicht - was sie da anrichten können! Uns wäre auch lieber, wenn die Ukraine wieder zu Russland gehören würde. Dann sollen die sich um die Finanzen, und den Wiederaufbau in dem Land kümmern! Mit der EU wird es hoffentlich mal nix!

Beitrag melden
klugschieter112 24.01.2015, 11:49
32. Atomwaffen

ist hier Russlands Faustpfand. Gutes Beispiel was uns bevorsteht, wenn Ländern wie Syrien oder Iran oder noch schlimmer Terroristen dieses Waffensystem zur Verfügung steht.

Beitrag melden
HeisseLuft 24.01.2015, 11:49
33. Wer lesen kann ist im Vorteil

Zitat von niklot1147
Welche "Behörden" haben die Separatisten beschuldigt? Waren das die mit den Hakenkreuzen an den Helmen, oder die mit den SS-Runen?
Aus dem Beitrag:

"Stadtverwaltung und der Chef der Polizei in der Region Donezk, Wjatscheslaw Abroskin, machten prorussische Separatisten für den Angriff verantwortlich."

Wer lesen kann ist im Vorteil.

Beitrag melden
regula2 24.01.2015, 11:49
34. Der richtige Zeitpunkt

Das ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Ukraine in die NATO aufzunehmen.

Beitrag melden
alexzapark 24.01.2015, 11:50
35. Mariupol liegt am Azov Meer

Zitat von Jannik N.
@alexzapark Nun das Interessiert mich jetzt aber mal, wo liegt Mariupol denn? Laut Google Maps und Wikipedia liegt Mariupol sehr wohl am Schwarzenmeer.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mariupol
Übrigens die ukrainische Krieger, die sich auf Google Maps verlassen haben sind bei Aufständischen stecken geblieben

Beitrag melden
teekaysevenfive 24.01.2015, 11:50
36. Ist das wieder die Mär von der Lügenpresse?

Zitat von alexzapark
und das sind nicht die einzigen Unwahrheiten Deutscher Medien
Nein, es stimmt, es liegt am Asowschen Meer mit direkter Verbindng zum Schwarzen Meer (wird übrigens getrennt geschrieben). Ihr Beitrag ist kleinkariert.

Beitrag melden
LeonLanis 24.01.2015, 11:50
37. Mariupol

Zitat von Jannik N.
@alexzapark Nun das Interessiert mich jetzt aber mal, wo liegt Mariupol denn? Laut Google Maps und Wikipedia liegt Mariupol sehr wohl am Schwarzenmeer.
liegt am Asow'schen Meer.

Beitrag melden
darthmax 24.01.2015, 11:51
38. Vertrauen

Wenn keine Partei der anderen vertraut, dann kann nur ein dritter , dem beide Parteien vertrauen, einen Waffenstillstand herbeiführen.
Wir haben sinnloserweise viele UN Soldaten die Grenzen bewachen, die Freiden garantieren sollen.
Hier wäre doch ein möglicher Ansatzpunkt, der erfolgreicher sein könnte als in Palästina oder Afrika.

Beitrag melden
enni3 24.01.2015, 11:51
39.

Zitat von russlandfreund
Das es kiev war um einen grund zu haben weiter krieg zu führen und es russland dann wieder in die schuhe zu schieben wer weiss oder die usa will mit aller macht russland in einen krieg mit der ukraine ziehen . Ist doch kommich das es gleich danach passiert als frau merkel über eine Freihandelszone nach dachte
Ach Leute. Ich weiß wir sind weit über 1984 hinweg und alles was auf der Welt passiert sind nur noch "False Flag Operationen"

Wenn der erste Reflex bei jeder Meldung der Griff in die Kiste mit den Verschwörungstheorien ist, sollte man sich mal zum Arzt begegeben.

Beitrag melden
Seite 4 von 63
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!