Forum: Politik
Ukraine-Krise: EU drängt Serbien zur Abkehr von Russland
REUTERS

Serbien ist ein enger Verbündeter Russlands, doch das Balkanland will in die EU. Nun verlangt Brüssel eine klare Positionierung in der Ukraine-Krise: Auch Belgrad soll sich an Sanktionen gegen Moskau beteiligen.

Seite 10 von 21
egal 20.11.2014, 12:19
90. Sorry

aber Russland ist völkerrechtswidrig in ein benachbartes souveränes Land militärisch eingedrungen und hat Teile hiervon annektiert und in anderen Teilen führt es Krieg gegen dieses Land. Wenn Serbien in die EU will, sollte es sich wohl auch dem hoch zu bewertetenden Völkerrecht anschließen. Alternativ wäre: Kein EU Beitritt und unter die russische Knute zu kriechen

Beitrag melden
diaz007 20.11.2014, 12:20
91. Ich bin Serbe....

...und kann sagen das sowas nie passieren wird. Der größte Teil der Menschen wollen so wie die Schweiz neutral bleiben und Handeln mit wem immer sie wollen. Ich glaube diese jetztige Regierung wird sich nicht lange halten. Die Menschen sind nicht mehr so dumm.....Wir wurden 2 mal vom Wester verkauft, vor dem ersten Weltkrieg hat uns Österreich 3 mal versucht militärisch einzunehmen, 3 mal haben sie verloren. Die Leute dort kämpfen und sterben lieber als ihre Identität zu verraten.

Beitrag melden
Herr Jedermann 20.11.2014, 12:20
92. Aussenpolitik

Es wird Zeit unsere Aussenpolitik wieder selbst in die Hände zu nehmen und uns nicht weiter fremdbestimmt von einer Katastrophe in die nächste treiben zu lassen.
Frau Merkel und Brüssel haben jeglichen Bezug zur Realität verloren und folgen nur Lemminghaft den Vorbetern aus Washington.

Beitrag melden
los.larsen 20.11.2014, 12:20
93. Muss man da mehr sagen ? ...

Als EU-Kritiker hat man ja garnichts mehr zu tun , wenn diese Leute sowas machen . Lasst es euch auf der Zunge zergehen -"Der EU-Beitrittskandidat Serbien sei rechtlich zu den Strafmaßnahmen gegen Moskau verpflichtet, sagte EU-Nachbarschaftskommissar Johannes Hahn der Belgrader Zeitung "Novosti"." --> EU-Nachbarschaftskommissar . Wir sind wohl echt gute Nachbarn für die Russen :-)....

Beitrag melden
CancunMM 20.11.2014, 12:22
94.

Zitat von Europa!
Das soll Friedenspolitik sein? Will man den Serben einreden, es seien russische Bomber gewesen, die Belgrad in Schutt und Asche gelegt haben? Was sind das für feinfühlige Diplomaten in Brüssel, die jahrhundertealte Beziehungen zwischen zwei Völkern derart mit Füßen treten? Ich schäme mich für diese Leute.
Sie wissen aber schon wer der Aggressor im Balkankrieg war, oder ?
Wäre so als würde man sich aufregen, dass die Aliierten das deutsche Reich angriffen. Wer kriegt beginnt muss mit der Reaktion rechnen.

Beitrag melden
onlinematter 20.11.2014, 12:24
95.

Zitat von DerVO
Nennen Sie mir bitte einen Grund, warum Serbien oder die Ukraine nicht in die EU gehören sollten? Nach meinem Verständnis muss jedes europäische Land, so es den Willen hat und die Anforderungen erfüllt, die Möglichkeit haben beizutreten. Das gilt für Serbien, für die Ukraine und es würde auch für Russland gelten. Nur die Türkei sehe ich persönlich nicht als europäisches Land; gestehe aber zu, dass dies diskutabel ist. Natürlich kann so ein Beitritt eine gewaltige wirtschaftliche Belastung für die EU sein. Weil es sich hier aber eben nicht in erster Linie um einen Wirtschaftsraum handelt, darf das kein Ausschlusskriterium sein. Die EU ist ein Friedensprojekt und ihre vordringliche Mission nach 1990 ist die Überwindung der Teilung Europas.
Gründe: zu teuer, Aufnahmekriterien werden nicht erfüllt. Die Ukraine aufzupäppeln wird Billionen kosten. 1/4 davon tragen wir, wäre die Ukraine in der EU. Wollen Sie das?

Sehe ich auch so. Damit erübrigt sich erfreulicherweise unser Disput zu der Frage nach einer Mitgliedschaft der Ukraine. Die Türkei ist im Grunde genauso europäisch (bzw. zugehörig), wie alle Mittelmeeranrainer. Ich sehe da prinzipiell eine historisch gewachsene, gemeinsame Plattform.

Das Friedensprojekt EU ist gescheitert, bzw. die hehre Idee wird mißbraucht. Solange die EU das Verhältnis zu den USA nicht neu definiert, wird das so bleiben.

Beitrag melden
vwl_marlene 20.11.2014, 12:24
96. Interessant!

Zitat von duiveldoder
Im EU-Parlament sitzen über 90 Parlementier die auf Moskaus Gehaltsliste stehen und ausschliesslich die Befehle Moskau akzeptieren und NICHT sich als Vertretung der Völker Europas betrachten sondern als Agenten der russischen Föderation. Vielleicht sollten die 28 Armeen der EU dort mal den Stall ausmisten und den "Agenten" wie Moskau sie selber nennt verhaften und wegen hochverrat hinrichten.
Die ueblchen Verschwoerungstheorien sind ja noch geradezu harmlos gegen Ihre Aussagen.
Uebrigens: in der EU und in Russland ist die Todesstrafe abgeschafft. Sind Sie ein Troll, der nie aus den USA herausgekommen ist? (da gibt's die Todesstrafe naemlich noch... mein ja nur so...)

Beitrag melden
idealist100 20.11.2014, 12:25
97. Nun ja

bei Serbien die EU bei Ungarn machen das die Amis mit schüren von Demonstrationen. Was will die selbstnennende frei Westwelt. Ich glaube die spinnen wie einst die Römer. So wird das nichts mit überall Krieg schüren.

Beitrag melden
materialist 20.11.2014, 12:25
98. Die EU darf das

Zitat von Spartakus
"In der Ukraine-Krise erhöht Brüssel den Druck auf Serbien". Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen! Noch vor ein Paar Tagen wurde Russland beschuldigt, den Druck auf einige europäische Länder auszuüben. Wenn das Selbe aber EU macht, dann sind wir die "Guten"! Heist so was nicht Politik der doppelten Standards? Das die Serben aber so schnell vergessen haben, dass sie von EU im Kosovo-Krieg bombardiert wurden, wundert mich aber sehr. Ist das wirklich der Wille des Volkes???
Die EU darf natürlich auf andere Staaten Druck ausüben dieser potentielle Pleitekandadt ist schließlich immer der GUTE !

Beitrag melden
onlinematter 20.11.2014, 12:26
99. ja warum wohl?

Zitat von edelstein
immer die Tatsachen verdreht werden ist schon Lachhaft.Serbien hat einen Antrag wg.der Aufnahme in die EU gestellt.Die EU will nicht zu Serbien.Man könnte die Aufnahme auch ablehnen.Weshalb wollen die ehem.Ostblockstaaten eher zum Westen als nach Russland?
Das hat mit unseren Trögen zu tun, mit sonst gar nichts.

Beitrag melden
Seite 10 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!