Forum: Politik
Ukraine-Krise: Helmut Schmidt wirft EU Größenwahn vor
Getty Images

Helmut Schmidt rechnet mit der EU-Außenpolitik in der Ukraine-Krise ab. Der Altkanzler attestiert den Brüsseler Beamten Unfähigkeit - und warnt vor der Gefahr eines dritten Weltkriegs.

Seite 23 von 34
terranix 16.05.2014, 12:47
220. Unabhängig von H. Schmidts Gedanken,

habe ich schon länger das Gefühl, Zeitzeuge einer Expansionspolitik des "Großeuropäischen Reichs" zu sein...
Man kann doch einfach Beziehungen zu einander haben, Handel betreiben, Kredite gewähren oder andere Maßnahmen anbieten, wenn es gewollt wird. Aber immer dieses sich Ausdehnen und Aufblähen müssen... Diese Entwicklung gefällt mir nicht.

Beitrag melden
joerado 16.05.2014, 12:48
221. Endlich wieder mal

eine Stimme der Vernunft!. Diese EU-Politik mit dem Ziel eines Paneuropa über Köpfe der Menschen in den betroffenen Ländern hinweg ist zum ersten Mal in ihre Schranken gewiesen worden. Mit Recht! Denn diese Expansionspolitik ist dilettantisch, rücksichtslos und gefährlich. Wo waren all die Thinktanks, Berater, Politikwissenschaftler...? Hat niemand gewarnt das man in der Ukraine eine Büchse der Pandora öffnen könnte? Jetzt stehen sie da unsere heimischen- und EU-Politik"eliten" zeigen vor Wut fast heulend mit dem Finger Richtung Moskau um vom eigenen Versagen abzulenken. Auch hier scheint zu gelten: Gier frißt Hirn!

Beitrag melden
nyanouri 16.05.2014, 12:48
222. Der ewige Kanzler

Es grenzt an Unverschämtheit, dass Schmidt stets und ständig versucht seine Sprechblasen zum aktuellen Weltgeschehen unter die Leute zu bringen. Der wahrscheinlich selbstverliebteste Kanzler den diese Republik je hervorgebracht hat. Einer der Kanzler, der in meinen Augen zu denen gehört, die nicht unbedingt zu den besten in der Riege gehört. Er sollte sich auf Bücherschreiben konzentrieren und sich nicht ständig ins aktuelle Weltgeschehen einmischen. Und wenn doch, dann wenigstens mal mit besseren Tipps und nicht nur mit unqualifizierten Äußerungen. Für mich ein verachtenswerter Ex-Kanzler der seine Abwahl bis heute nicht verkraftet hat.

Beitrag melden
jeze 16.05.2014, 12:49
223. Intelligenz

Zitat von schmusel
Das Alter macht auch vor Schmidt keinen Halt. Er sollte sich nicht noch weiter aus dem Fenster lehnen, er ruiniert seine Reputation.
Wenn auf einmal sämtliche intelligente Menschen dieses Landes nach Meinung des Mainstreams ihre Reputation verlieren, dann sollte man mal über die Intelligenz des Mainstreams nachdenken, meinen sie nicht?

Beitrag melden
hdwinkel 16.05.2014, 12:50
224. Atomraketen

Zitat von Robert_Rostock
Chrustschow hat damals auf Kuba Raketen mit Atomsprengköpfen stationiert (wie nebenbei auch die USA in der Türkei). Welche, wieviele Atomraketen stationieren die Amerikaner heute wo in Polen?
Das ist billige Polemik.
Alle 'Start' Verhandlungen wurden nicht nur bezüglich der Atomsprengköpfe selbst, sondern gleichzeitig auch über deren Abwehrsysteme geführt.
Aus gutem Grund. Wenn man einen Gegenschlag ausschließen könnte, sinkt selbstverständlich die eigene Hemmschwelle Atomraketen als erster final einzusetzen.

Beitrag melden
Uban 16.05.2014, 12:50
225. Helmut Schmidt

Trotz hohem Alter, einer der wenigen Politiker der noch klar denken kann.
Danke dafür !

Beitrag melden
Teutschmann 16.05.2014, 12:50
226. Danke für die mutige Darstellung,......

...... der offensichtliche Machtkampf um die Osterweiterung der EU hat nicht mehr den Charm einer "Demokratiebewegung". In der Ukraine sehen wir einen unglaubwürdigen Kampf um angeblich humane Werte. Es ist richtig und deshalb auch gut, dass ein realistischer und rationaler Mann wie HS sich in die einseitig und hysterisch befeuerte Debatte einbringt.

Beitrag melden
pressefreiheit2 16.05.2014, 12:51
227.

Zitat von Midgard_
Zumindest muß man Helmut Schmidt entschieden mehr Wissen und Erfahrung attestieren als manchen der Kommentatoren hier, die offensichtlich die Entwicklung der Ukraine-Krise - wenn überhaupt -nur aus der Bild zu kennen scheinen.
Eher aus dem Spiegel...

Beitrag melden
Alltolatenow 16.05.2014, 12:51
228. Sie vergessen da was!

Zitat von Midgard_
Zumindest muß man Helmut Schmidt entschieden mehr Wissen und Erfahrung attestieren als manchen der Kommentatoren hier, die offensichtlich die Entwicklung der Ukraine-Krise - wenn überhaupt -nur aus der Bild zu kennen scheinen.
HS kennt die Schlachtfelder dort aus guter, eigener Erfahrung. Und vorallem: er weiß wohl auch sehr gut, wie das dann ausgeht. Nur mal so, zur Erinnerung - nicht an Sie - sondern an die ganzen Dödel hier, die ein Barbarossa II einfordern.

Beitrag melden
IhrLuschen 16.05.2014, 12:51
229. Kriegstreiber!

Zitat von dave_t
Ach was! Helmut Schmidt wirft der EU also Größenwahn vor! Unser Großökonom und Weltstratege, auch bekannt als der beste Kanzler aller Zeiten (BeKaZ), hat gesprochen. Irgendwann ist es aber auch mal gut. Man muß nicht jeden Schwachsinn, der vom Brahmsee in die Welt hinaussuppt, veröffentlichen. Der Mann hat seine besten Tage hinter sich. Seit 1962, eigentlich. Der Doppelbeschluß war das einzige bemerkenswerte an der Kanzlerschaft dieses vielfach überschätzten Politikers...
Wer heute wie sie noch die Stationierung von Atomwaffen auf deutschem Boden gut heißt und Europa 1983 nur um Haaresbreite an einem Atomkrieg vorbeigeschrammt ist und nun auf Konfrontation mit Russland gehen möchte, nenne ich einen unverantwortlichen Kriegstreiber.

Was sind Sie? Bundeswehrangehöriger im Ruhestand? Staatspensionär auf Madagaskar?

Wenn Sie den großen Zampano machen wollen - bitte. Wenn Sie, möglichst mit ihrem Kind/ihren Kindern mitspielen wollen. Gut auch wenn vorhanden mit Enkel/n, dann zahle ich die Flugkosten an die "Russische Front".
Der Gouverneur von Dnepropetrovsk hat eine Privat-/Söldnerarmee. Die waren letztens auch schon in Mariupol zur "Terrorbekämpfung" im Einsatz. Da können Sie mit Familie schon mal üben.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beit...om-12-Mai-2014
(ab Minute 6:25)


Einfach bei mir melden:

von-dave_t@trash-mail.com

Ich wünsche, wie man Anfang der 80er sagte: "Ein atomfreies Wochenende!"

Beitrag melden
Seite 23 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!