Forum: Politik
Ukraine-Krise: Krieg oder Frieden - auf Merkel kommt es an
AP

Mit ihrer Reise nach Moskau versucht Kanzlerin Merkel, die Ukraine-Krise zu entschärfen. Gelingt das nicht, läuft alles auf neue EU-Sanktionen und Waffenlieferungen der USA hinaus. Eine Wunschliste hat Kiew bereits vorgelegt.

Seite 14 von 53
sunhaq 06.02.2015, 16:18
130.

Zitat von Mazdak
Warum erst Maidan finanzieren und putschen helfen um dann sich als Friedensengel zu geben? USA ( bad cop) droht mit Waffenlieferung an Asow-Nazis , Merkel (good cop) mit Lastminute-reisen. Warum? wegen Frieden? Nein, weil zum ersten Male die Rebellen Erfolge verzeichnen und das Ukrainische Volk in Scharen den Oligarchen davon läuft, weil es allmählich sieht, welche "Freiheit und Demokratie und Wohlstand!" der Westen mit sich bringt!
Russland hat fast 11 Milliarden Euro bezahlt und zusätzlich noch Gaslieferung zum halben Preis garantiert, damit der damalige für seine Korruption legendäre ukrainische Präsident die europafreundlichen Demonstranten Geschichte sein lässt. Wenn man die Gegenwehr der Demonstranten gegen Putins Versuche die Demokratie- und Antikorruptionsbewegung der Ukraine zerschlagen zu lassen, als Putsch bezeichnet, obwohl es schon sehr bald danach demokratische Wahlen gab, zeigt eine ziemlich verzerrte Wahrnehmung.

Und jetzt? Im Osten der Ukraine gibt es eine Militärdikatatur, Demokratie und Menschenrechte sind dort kein Thema mehr. Das sind die Werte für die der neue Osten frei nach Putin steht. Verglichen damit gefällt mit der Westen dann doch etwas besser. Ihnen nicht, das ist aber auch eine Aussage.

Beitrag melden
Bernhard.R 06.02.2015, 16:18
131. Stoppt den Krieg des Poroschenko gegen sein Volk!

Er betrachtet die Ostukraine als Teil seines Staatsgebietes, die dort lebenden Menschen als Teil seines Volkes. Der völkerrechtliche Grundsatz des Selbstbestimmungsrechtes der Völker interessiert ihn nicht. Der Krieg gegen den Donbaß ist ein Verbrechen. Und Deutschland toleriert das nicht nur, sondern unterstützt es sogar. Die Ukraine ist faktisch bankrott. Aber für diesen Krieg ist Geld da. Damit muß endlich Schluß sein!

Beitrag melden
hazerlee 06.02.2015, 16:18
132. Naja...

Zitat von saufickel
obama hat zugegeben das er eine demokratisch gewählte regierung unterwandert hat. 5 milliarden hat dieses.....
Wenn ihr Russen in St.Petersburg schon in deutschen Foren hausiert, dann macht das doch bitte in verständlichem Deutsch!

Beitrag melden
lupenrein 06.02.2015, 16:19
133. .................

Zitat von mmt
Brüssel sagt Geld zu, die USA bieten Waffen an - was will Poroschoko denn mehr? Der liebe Pralinenonkel in Kiew wäre schön blöd jetzt nachzugeben. Der Artikel sagt es je schon. Merkel und Hollande mussten sich Zeit erbetteln. Erbetteln!!!! Wir (wer immer dieser WIR ist) erbetteln Zeit, um ein einem Krieg zwischen unseren Nachbarn vermitteln zu dürfen???? Ein Wahnsinn! Also steht schon fest, dass es keinen Frieden gibt!
Dazu passt eine Meldung, die von der 'guten' Presse bus jetzt unterdrückt wird.

In der EU hat die goße Koalition verhindert, dass ein Untersuchungsausschuss gegen die Steueroase Luxembourg und Juncker eingesetzt wird.

Da sagt man lieber Geld für die Aufrüstung der Ukraine zu und schürt damit weiter die Spannungen.
Und man führt Scheinverhandlungen mit Putin durch, um die Öffentlkchkeit wieder einmal zu täuschen....

Beitrag melden
haarer.15 06.02.2015, 16:19
134. Amerika macht was es will

Zitat von abc-xyz
Meine Erwartungen sind gering, aber es muss Putin endlich klar gemacht werden, dass dies seine letzte Chance ist, dass er einlenkt.
Ich glaube Sie verstehen nichts. Wir werden nicht gefragt werden. Verlierer sind wir Europäer einschließlich Russland.

Beitrag melden
Vom Rhein, im Norden 06.02.2015, 16:19
135.

wisdom: "Ich erwarte von jedem einzelnen Europäer, dass er sich erhebt gegen die hegemoniale Kriegsrhetorik und Eskalationspolitik der USA! Wir brauchen keine dümmlichen Muskelspielchen, die uns an den Rand des Abgrundes führen."

Es ist klar, dass wenn ein offener Krieg ausbricht, der auch in Deutschen Grenzen stattfinden wird.

Beitrag melden
astsaft 06.02.2015, 16:20
136. Irgendwas muss man ja tun...

... gegen die Deflation. Wie wäre es mit einem neuen Krieg? Das hilft auch dem schwachen Euro und wenn man dann fertig ist mit töten, zerstören und bombardieren, bringt der Neuaufbau unter einer neuen Währung den nötigen wirtschaftlichen Aufschwung. Die Alten überleben das Gemetzel auch nicht, was für für die Rentenkasse ist. Überall echt nur Vorteile..

Beitrag melden
competa1 06.02.2015, 16:20
137. Krieg?

Zitat von naundob
..das ist doch klar! Offene militärische Auseinandersetzung? Kann er haben, der feine Kerl! Jetzt braucht es nur noch eine Koalition der Willigen, das sind diejenigen, denen die westlichen Werte noch nicht völlig am A.... vorbeigehen. .....
..den "kann Putin haben"?Dann melden Sie sich schon mal freiwillig.Diese "Sofa Kriegstreiberei"kotzt mich nur noch an!

Beitrag melden
Fuscipes 06.02.2015, 16:22
138. Merkel und Hollande

sind nur die Randfiguren in diesem schlechten Spiel, und die Herrn der Schloßallee verlangen viel zu viel.
Dass die USA nicht unsere Freunde sind, sondern rücksichtlos Ihre Interessen vertreten, kann nicht oft genug wiederholt werden.
Europa soll zahlen, die USA liefert die Waffen und kassiert, Ukrainer und Russen dürfen bluten.

Man kann nur hoffen, dass es nicht so kommt.

Beitrag melden
loeweneule 06.02.2015, 16:22
139.

Zitat von Fuscipes
"Krieg oder Frieden - auf Merkel kommt es an",- es kommt auch auf Merkel an, man sollte nicht immer so übertreiben...
Es ist eine Überschrift, liebe Güte!

Beitrag melden
Seite 14 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!