Forum: Politik
Ukraine-Krise: Ostukraine soll Sonderstatus erhalten
REUTERS

Das ukrainische Parlament billigte einen Gesetzesentwurf, wonach die von Separatisten kontrollierten Teile der Ostukraine einen Sonderstatus und begrenzte Selbstverwaltungsrechte erhalten sollen. Doch dies ist an eine Bedingung geknüpft.

Seite 1 von 10
ricson 17.03.2015, 17:56
1.

Na wunderbar damit sagt die Ukraine im Prinzip das Gewalt das richtige Mittel der Wahl ist um seine politischen Ziele durchzusetzen. Ich denke das wird man auch in einigen russischen Regionen die gern mehr Autonomie hätten aufmerksam beobachten. Da Russland ja solch ein "friedliebendes" Land ist, gibt es da ja nichts zu befürchten wenn man zu den Waffen greift. Russland würde ganz sicher immer nur verhandeln.

Beitrag melden
Sonia 17.03.2015, 17:57
2. Wäre ein Anfang

dieses ärmste u. von den Oligarchen am meisten geplünderte Gebiet zu befrieden. Ob die dortigen Menschen Kiew aber trauen, bleibt abzuwarten. 23 Jahre Freiheit hat das Donezkgebiet zum Armenhaus gemacht. Korruption, bewaffnete Überfälle durch mafiose Strukturen gibt es in der Westukraine auch immer noch. Und eine militärische Neutralitöt wie in den 50er Jahren mit Österreich vereinbart, dürfte den Friedensprozess stabilisieren. Österreich ist stark in der EU ohne der NATO anzugehören. Es geht also, wenn man es nur will.

Beitrag melden
Schönwetterfrosch 17.03.2015, 18:00
3. un-friedenstruppen?

wo jetzt schon die osze von pütins truppen nicht in die Ostukraine gelassen werden.

pütin wird nur russische "Friedens"Truppen in neurussland zulassen und die sind ja jetzt schon da und setzten das Motto: frieden schaffen mit pütins tödlichen Waffen, tatkräftig um.

Beitrag melden
seneca55 17.03.2015, 18:02
4. Sonderstatus des Donbass soll von Kiew mit UN-

Friedenstruppe unterlegt werden, schlägt Poroschenko seiner Rada vor. Wird die Ukraine damit eine Bundesrepublik? Ist die russ. Minderheit damit vor dem Zugriff der Kiewer-Mehrheit in ihren föderative. rechten geschützt? Dann könnten die Waffen auf beiden Seiten gegen Blauhelme aus neutralen Staaten getauscht werden und gut ist, oder?

Beitrag melden
LeBigMacke 17.03.2015, 18:03
5.

Na, das hört sich ja ausnahmsweise mal vernünftig an. Wäre schön, wenn sich die Verhandlungen in dieser Weise fortsetzen.

Beitrag melden
vipclip 17.03.2015, 18:03
6. das ist ein guter vorschlag

bei uns haben die ja zb. die Sorben auch so eine regelung oder die deutschsprachige Volksgruppe in Südtirol und es funtioniert wunderbar,
wäre gut wenn das für die Ukraine so klappen würde, allemal besser als wenn putin sich wieder ein weiteres Gebiet einverleiben würde

Beitrag melden
laimelgoog.0815 17.03.2015, 18:04
7. Demokratische Wahlen wird Putin nicht zulassen

Da wird es keine 98 Prozentpunkte geben, sondern eine Mehrheit sich gegen die angeblichen Separatisten entscheiden.
Wären auf der Krim demokratische Wahlen gewesen wäre das Ergebnis ähnlich wie vor fünf Jahren zur Wahl zum Krim Parlament ausgegangen. Da gab es für den durch Waffengewalt an die Macht gekommenen Aksjonow magere vier Prozent der Partei "Russische Einheit" in den Obersten Rat.

Beitrag melden
guentwag 17.03.2015, 18:06
8. Bitte mehr sorgfältige Recherche!

Kiew bietet einen "Sonderstatus und begrenzte Selbstverwaltungsrechte, sofern dort Regionalwahlen nach ukrainischer Rechtsprechung abgehalten werden"...
Verraten Sie doch bitte dem Leser, wie dieser Sonderstatus aussieht und was er sich unter "Regionalwahlen nach ukrainischer Rechtsprechung" vorstellen soll!
So ist dieser Beitrag nichts wert, aber leider typisch!

Beitrag melden
sichernicht 17.03.2015, 18:11
9. Höchste Zeit...

... dass man in der Ukraine versteht, dass man nicht viel zu gewinnen hat, Waffenlieferungen hin oder her. Ob ihnen und dem Rest der Welt dieser Umstand nun gefällt, oder auch nicht.

Russland greift nach den umkämpften Gebieten, und ziemlich sicher wohl auch nach einem Landweg zur Krim.
Höchste Eisenbahn also, das ganze Theater schnellstmöglich und mit maximaler Schadensbegrenzung zu beenden – sofern es nicht schon zu spät ist.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!