Forum: Politik
Ukraine-Krise: Russland droht westlichen Staaten mit Überflugverbot
REUTERS

Anfang der Woche werden neue Sanktionen der EU gegen Russland eingeleitet. Ministerpräsident Medwedew hält das für eine "dumme Idee" und deutet an, westlichen Airlines ein Überflugverbot erteilen zu wollen.

Seite 33 von 47
fazil57guenes 08.09.2014, 14:14
320. zu Don G

Ah, Es gab keinen Staatsstreich in Kiew. Die Vereinigten Staaten haben sich diesen nicht 5 Milliarden $ (Nuland) kosten lassen. Ah, die Swoboda und der Rechte Sektor sind nie und nimmer Faschistisch? Die ukrainische Armee bombardierst nicht das eigene Volk???? Das ganze liesse sich beliebig lange fortsetzen...........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihr.kö.mi.ma. 08.09.2014, 14:14
321.

Zitat von sunhaq
Wenn Sie glauben, dass einige wenige Kapitalisten Deutschland regieren, dann sollten Sie diese auch nennen können. Putin und seine Oligarchenclique sind ja hinreichend bekannt.
''Putin und seine Oligarchenclique'' das zeigt nur das sie keine Ahnung haben wie es da ableuft wer glaubt das Oligarchen was zu sagen dürfen der glaubt noch an Märchen. Letzte Oligarch der versuchte zu reden lebt jetzt in Schweiz ohne seine Milliarden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silverhair 08.09.2014, 14:14
322. Sich Selber umbringen

#291 Heute, 13:57 von AxelSchudak

Zitat von bahnfrank
"Ich bin nun wirkliche keine Freund von Putin, aber alle aufgeregten sollten selbst mal überlegen wie die sache entstanden ist. Aus welchem Grund nun sollten die Ukainer in die EU und in die NATO." Sie "SOLLEN" gar nicht, sie wollen.

Die Frage lautet also eher, warum will die Ukraine, und warum wollen z.B die baltischen Staaten eher in die EU als in die Euraische Union? Warum Nato, und kein Bündnis mit Russland?

Es ist eben nicht so, das wir, der Westen, diese Staaten - oder auch die Flüchtlinge der Welt - wollen, sie wollen zu uns.

Russland will natürlich vermeiden, das eine Entscheidung der Ukraine für den Westen, also auch für Meinungs- und Pressefreiheit, und gegen oligarchische Korruption - zum Erfolg führt - damit nur ja nicht die Russen auf ähnliche Gedanken kommen.
------------------------------------

Falsch . Russland will keine Langstrecken Raketen des Westen die seinen Atomaren Schutzschild bedrohen vor der Haustür haben .. also eine Neutrale Zone um Russland, und das kann man denen nicht verdenken!

DIe werden da wohl eher ihre 8000 Atomaren Sprengköpfe gegen Westen schicken, als den Krieg gleich für Verlohren zu erklären!

SIE sind schon Tod . sie wissen es nur noch nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lab61 08.09.2014, 14:15
323.

Zitat von nixkapital
...was noch zu beweisen wäre... Bis dahin gilt ein schöner, in einer Demokratie sehr gehegter Grundsatz: Die Unschuldsvermutung. Ist Ihnen doch als Bürger eines demokratischen Landes geläufig, oder? Oder gilt das nicht für frisch ernannte "Gegner"?
Und gilt für Sie natürlich nur, wenn es um Russland geht.
Auf der anderen Siet lässt es sich Ihrerseits aber locker flocking über angebliche Academi-Söldner in der Ostukriane fabulieren... da braucht es dann plötzlich keinen Beweis mehr für. Das behauptet man einfahc mal so... und dann stimmt das auch... nicht wahr?

http://www.spiegel.de/forum/politik/ukraine-krise-russland-droht-westlichen-staaten-mit-ueberflugverbot-thread-146266-23.html#postbit_17470790

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heinrich_Hoert 08.09.2014, 14:15
324. Wieso muss man das?

Zitat von ttvtt
Man muss sich allmählich der Tatsache stellen, dass die Russen nicht die hellsten. Den Sinn von Sanktionen scheinen sie auf jeden Fall nicht begriffen zu haben. Sanktionen sollen möglichst nicht das eigene Land treffen...
Ich weis nicht wer die Russen sind, genauso wie ich weis wer die deutschen sind. Also was soll der Unfug? Ich gehe davon aus, das Aeroflot das als dann wieder voll verstaatlichtes Unternhemen kaum berühren dürfte. Die ausländischen Anteilseigner an Aeroflot dürfte das schon mehr berühren. Interessant wird es wenn die deutschen Automobil- und Anlagenbauer aus Russland herausgeworfen werden und die Produktionsanlagen verstaatlicht werden. Bzw wenn die Importe westlicher Anlagenbauer und Automobilkonzerne Sanktioniert werden.
Gas und Ölboykotte gab es noch nie. Aber mal die Frage gestellt wie träfe das die Chemische Industrie in Deutschland und nicht nur die?
Es ist nicht mehr sowjet Russland aber die Stimmung ist schon so, das die Russen sagen lieber nichts zum Essen als Sklaven des Westens zu werden. Erinnert sei da an die Leningrader Blokade der deutschen während der Belagerung der Stadt. An Nationalismus und an Patriotisem Verhalten dürften die Russen uns nicht unterlegen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franko_potente 08.09.2014, 14:15
325.

Zitat von dertieftaucher
Aber Ihnen ist schon klar, dass ein Überflugverbot durch Russland ein sofortiges Überflugverbot der EU nach sich zöge? Da wären dann die Aeroflott und die Jets der Oligarchen auch betroffen. Sie können es drehen und wenden wie sie wollen - der Westen ist moralisch im Recht und er sitzt zum Glück am längeren Hebel. Das ist keine Arroganz sondern Realismus.
nein, das ist ncihts als tiefe dumme Arroganz.

Weder sind wir moralisch überlegen, im Gegenteil, wenn ich daran denken was wie als Westen seit 1990 verbockt haben - noch sitzen wir am längeren Hebel.

Wenn der Russe einmal nur, ein einziges Mal des Energieliefervertrag bräche, für die nächsten 6 Monate...haben wir in Mitteleuropa ein so gigantisches Problem, dass uns hören und sehen vergeht. Die Aufstände hier wären nur der Anfag vom Ende. Europa würde sich gegenseitig zerfleischen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liberty_of_speech 08.09.2014, 14:15
326. Sie haben Recht aber vergessen was

Zitat von CitRal
Ich traue Russland mittlerweilen nicht mehr über den Weg aber ich muss Medwedew recht geben: Die Sanktionen sind eine dumme Idee. Russland ist um einiges härter im nehmen als der europäische Raum. Und Präsident Putin stimmt sein Volk schon seit einiger Zeit auf harte Zeiten ein. Die Russen können (aufgrund ihrer Geschichte) mit diesen schweren Zeiten zurechtkommen. Die Frage ist ob wie Europäer das auch können. Wir werden es sehen. Deeskalation sieht auf jeden Fall anders aus.....
Russland hat den Vorteil über riesige Energiereserven zu verfügen. Sie sind auf uns nicht angewiesen. Andererseits sieht das wohl anders aus.

Übrigens lese ich gerade das Buch von Zbigniew Brzenzinski "Die einzige Weltmacht. Amerikas Strategie der Vorherrschaft" von 1997

Das ist echt erschreckend und sollte Pflichtbuch in jeder freien Schule sein. Dort geht klar hervor, dass den USA klar ist wo die Zukunft liegt und was man gedenkt dagegen zu machen.

Die "Kornkammer Ukraine" kommt darin auch vor. Im gleichen Absatz steht auch "billige Lohnsklaven". Nur mal so als Anreiz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 08.09.2014, 14:15
327. naja...

...ich muss ja auch nicht unbdingt Lufthansa fliegen...gibt genug andere, auch ausereurop. Airlines die die entsprechenden Ziele bedienen...fliege nun schon seit Jahren Thai Airlines nach Bangkok..weil der Service besser ist, das Personal angenehmer...und die Flieger werden in Frankfurt von Lufthansa gewartet...also was solls.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frommerstop 08.09.2014, 14:16
328. vor allen Dingen

Zitat von rosskal
Aus der Position Russlands hätte ich das bereits getan. Was bilden sich die arroganten Länder des Westens ein, verhängen Sanktionen aufgrund von Vermutungen, angeblichen Indizien, Verlautbarungen von Lügnern (ukrainische Regierungsjunta) und verursacht durch eigene politische und diplomatische Fehler sowie einer Vasallenhörigkeit gegenüber den USA. Es wird höchste Zeit, wieder Diplomatie und die Vertretung eigener Interessen in die politische Arena einzubringen.
denke ich an Chine. Die sitzen auf hohen beständen an dollars und euro, putin kann dort sicher die Kredite erhalten die ihm der Westen verweigert. Was passiert wenn z.B. China mal die deutsche Autofabriken unter einem Vorwnad still legt und den Verkauf deutscher Autos verbietet oder einschränkt????Nach 2 Wochen sind hier Entlassungen und Kurzarbeit angesagt und die Frau Murksel wird sofort alle Sanktionen aufheben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prioris 08.09.2014, 14:16
329.

Zitat von rango4711
Wenn wir zulassen, dass Faustrecht ab nun das Völkerrecht zwischenstaatlich ersetzt, dann ist uns nicht mehr zu helfen. Deshalb ist zu hoffen, dass die EU und wir Haltung bewahren und die Sanktionen heute ohne wenn und aber, gegen den Anschlag Russlands umsetzen.
DAs ist leider schon längst passiert, auch in der BRD 1999. Sogar der damalige Kanzler Schröder hat später offen zugegeben daß er mit dem Kosovo Einsatz der Bundeswehr ganz klar alle Koventionen, UN Resolutionen und das Völkerrecht gebrochen hat. Ergo, kann man sich darauf nicht mehr wirklich beziehen wenn man selbst nichts davon hält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 33 von 47