Forum: Politik
Ukraine: Präsident Janukowitsch wirft Timoschenko Mord vor
REUTERS

Noch hat die Staatsanwaltschaft nicht offiziell Anklage gegen die Oppositionsführerin Julija Timoschenko erhoben. Trotzdem beschuldigt der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch seine Rivalin offen des Mordes - und heizt damit die Stimmung weiter an.

Seite 1 von 2
Dramidoc 14.06.2012, 18:53
1.

Zitat von sysop
Noch hat die Staatsanwaltschaft nicht offiziell Anklage gegen die Oppositionsführerin Julija Timoschenko erhoben. Trotzdem beschuldigt der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch seine Rivalin offen des Mordes - und heizt damit die Stimmung weiter an.
Das ist natürlich eine schwerwiegende Anschuldigung, ob sich das auch wirklich beweisen lässt ist fraglich. Ich traue beiden Personen sowohl das Fälschen von Beweismaterial als auch einen Mord zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Markenfetischist 14.06.2012, 19:28
2.

Achja, die grüne Öko-CDU mischt mal wieder in der Ukraine mit. Joschka, Ukraine, Visa-Affäre, remember? Und der menschenrechtliche Anstrich kommt auch nicht zu kurz dabei, der bei der Gelegenheit mal wieder die nötige Auffrischung erfahren kann. Dieser dünne Anstrich will ja leider nicht so recht haften bleiben bei der ersten bundesdeutschen Nachkriegsangriffskriegspartei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Masterchalk 14.06.2012, 19:29
3. Selbstverständlich !

Zitat von Dramidoc
Das ist natürlich eine schwerwiegende Anschuldigung, ob sich das auch wirklich beweisen lässt ist fraglich. Ich traue beiden Personen sowohl das Fälschen von Beweismaterial als auch einen Mord zu.
Ich persönlich traue allen, die in der Post-"Kommunismus"- Zeit das Ruder in der Hand hatten, sogar viel mehr als einen Mord zu.

OK,

die Herrschaften werden kein Blut an ihren Händen gehabt haben, dafür hatten sie andere Doofe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stupiditywatch 14.06.2012, 19:34
4. Skandal

"Janukowitsch bezichtigt damit die schwer erkrankte Ex-Regierungschefin, bevor die Justiz sie überhaupt offiziell angeklagt hat"

Das ist ja unerhört, öffentliche Vorverurteilung ohne Anklage ?
Sowas gibt es bei uns natürlich nicht, bei uns werden nur Botschafter abgezogen bevor der dutzendfache Mord in einem angestachelten Konflikt überhaupt untersucht wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olga07 14.06.2012, 20:28
5. Skadden

Die Ukrainische Regierung hat die amerikanische Justiz-Firma Skadden beauftragt, unabhängig alles zu überprüfen. Diese Firma hat u.a.die Watergate-Affäre aufgedeckt. Und sie bestätigt die ukrainischen Vorwürfe. Nach der EM ist Schluß mit Passionsspielen um Julia. Gut so

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DMenakker 14.06.2012, 20:46
6.

Zitat von olga07
Die Ukrainische Regierung hat die amerikanische Justiz-Firma Skadden beauftragt, unabhängig alles zu überprüfen. Diese Firma hat u.a.die Watergate-Affäre aufgedeckt. Und sie bestätigt die ukrainischen Vorwürfe. Nach der EM ist Schluß mit Passionsspielen um Julia. Gut so
Skadden ist nicht involviert. Und wenn, dass wäre es eine juristisch beispiellose Sauerei in einem Strafverfahren auf die Aufklärung durch eine ausländische Privatfirma zu setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas-ansgar 14.06.2012, 21:35
7. Unverständlich

Warum wird aus diesem Fall so eine Sensation gemacht??!!
Dame T. ist in ihrem Land kein unbeschriebenes Blatt. Ihre Machenschaften sind "legendär", auch die Beteiligung an dem Mord von Schtscherban war nie ein Geheimnis. Aber die weißt ganz genau, was unsere Politiker hören wollen.
Wollen wir ehrlich sein, nur weil der Janukowitsch weiter von NATO und EU abdriftet, wird die Timoschenko als Opfer dargestellt. Völlig unverständlich, warum unsere westliche "seriöse" Medien wie SPIEGEL uns diesen Quatsch immer wieder auftischen. Das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun, das ist schon Aufzwingen der offiziellen Meinung unserer Politiker, die schon längs den Bezug zur Realität verloren haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas-ansgar 14.06.2012, 21:38
8. Unverständlich

Warum wird aus diesem Fall so eine Sensation gemacht??!!
Dame T. ist in ihrem Land kein unbeschriebenes Blatt. Ihre Machenschaften sind "legendär", auch die Beteiligung an dem Mord von Schtscherban war nie ein Geheimnis. Aber die weißt ganz genau, was unsere Politiker hören wollen.
Wollen wir ehrlich sein, nur weil der Janukowitsch weiter von NATO und EU abdriftet, wird die Timoschenko als Opfer dargestellt. Völlig unverständlich, warum unsere westliche "seriöse" Medien wie SPIEGEL uns diesen Quatsch immer wieder auftischen. Das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun, das ist schon Aufzwingen der offiziellen Meinung unserer Politiker, die schon längs den Bezug zur Realität verloren haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mann30 15.06.2012, 17:28
9. Timoschenko

Die ist nicht UNSCHUDIG im Gefängnis,
da kommt wohl die Tochter nicht an das Illegale Geld von der Mutter,
solange diese im Gefängnis ist.
Würde mich NICHT wundern, wenn die Tochter,
Reporter so mancher zeitung bezahlt,
um diese Thema immer wieder auf zu wärmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2