Forum: Politik
Ukraine: Prorussische Einheiten halten OSZE-Beobachter fest
AFP

Die vier in der Ostukraine vermissten Mitarbeiter der OSZE werden offenbar gegen ihren Willen festgehalten. Laut einem dänischen Minister befinden sie sich in Händen von prorussischen Separatisten.

Seite 9 von 10
siegfriedolinius 27.05.2014, 23:06
80.

Zitat von neue_mitte
Dieses Sammelsurium an politischer Propaganda hat jetzt genau was mit dem Festhalten von OSZE-Leuten zu tun?
Nein.
Versteh mich bitte: Wo soll ich meine Fragen stellen, wenn über die Geschehnisse nicht berichtet wird?! Ich meine, das ist keine Propaganda, sondern ziemlich gut recherchierte Fakten (lies doch mal den Artikel unter dem Link)
Ich kann ja schon froh sein, dass mein Kommentar nicht einfach ignoriert wurde, wie bei letzten Mal.

Beitrag melden
zwiebelkuchen 27.05.2014, 23:44
81. Haben Sie denn

Zumindest wird uns das hier immer wieder erzählt. Sie aber haben doch sicher den einen oder anderen Artikel, der beweist dass Präs. Putin die Aufständischen in der Ostukraine zu Entführungen und Geiselnahme auffordert. Ich habe nur gelesen, dass Putin sich bei der letzten Geiselnahme massgeblich für die Freilassung der Geisseln eingesetzt hat.

Beweise, dass er die Befehle nicht gab? Dann wäre ich doch eher etwas vorsichtig mit solchen Behauptungen.

Beitrag melden
montykomm! 28.05.2014, 00:27
82. Ausnahmensweise?

Zitat von karmi3
Interview des Kommandeurs von Slawjansk zur momentanen Lage, der ausnahmsweise tatsächlich Russischer Staatsbürger ist:
Strelkow is nicht nur russischer Staatsbürger sonder auch GRU-Oberst und hat sich nach erfolgreichem Krim-Einsatz samt seinen russischen "Freiwilligen" der Ostukraine zugewendet (s. u.a. http://www.sueddeutsche.de/politik/u...ck-1.1976874-2). Eine weitere Ausnahme ist Alexander Borodaj, der "Regierungschef" der Volksrepublik Donezk (s. http://www.focus.de/politik/ausland/...d_3853543.html). Noch mehr Ausnahmen wurden zuletzt unter den verwundeten Flughafen-Kämpfer, usw. usw.

Beitrag melden
jens.zzz 28.05.2014, 00:38
83. Liebe ANti-Westler...

... nun habe ich ganz viele Beiträge unter diesem Artikel von Anti-West und Pro-Putin Leuten gelesen (die meisten hiervon erst im Forum angemeldet seit März 2014 - ein Schelm, wer... ach egal). Doch kein einziger dieser Beiträge kann mir relevant zu diesem Artikel erklären, warum es irgendwie legitim sein sollte, OSZE Mitarbeiter zu entführen (denn das ist ja Fakt, dass das geschieht, Propaganda hin oder her). Es hat mir auch niemand erklärt, warum die Separatisten ihre eigenen Mitbürger von ernsthaften Wahlgängen mit Waffengewalt abhalten dürfen. Es hat mir auch niemand erklärt, warum sie legitim Polizeiposten, Verwaltungen oder Staatsanwaltschaften stürmen dürfen (auch hinreichend belegt, dass das geschehen ist, praktisch dass mit den Staatsanwalten, kann man viel verbrennen dort). Es hat mir auch niemand erklärt, warum ein Bürgermeister, der nicht auf ihrer Linie war, gefoltert und getötet werden durfte (haben Separatisten auch selbst eingestanden). Ebenfalls habe ich nach wie vor keine Erklärung von Euch, warum Putin uns wochenlang sagen darf, dass er kein Militär auf der Krim hatte und zwei Wochen später öffentlich sagt "natürlich waren das unsere Soldaten".

Erklärt mir einfach, warum Menschen mit bewiesener, krimineller Vergangenheit einfach so sich selbst zum Präsidenten der Krim befördern dürfen, oder zu Herrschern separatistischer Gebiete machen dürfen oder erklärt mir einfach, warum die das Recht hätten mit Waffengewalt den eigenen Staat hops gehen lassen dürfen um ihre eigenen Regeln (die einer Minderheit) durchzusetzen?
Und erklärt es bitte ohne zu sagen: "Der Westen ist böse" Erklärt es rein subjektiv, aber mit rationalen Argumenten... Könnt Ihr nicht!!! Verbrechen kann man nicht so einfach legitimieren, erst recht nicht in dem Ausmass. Da hilft Euch auch Euer pauschales "Anti-West" Gedankengut nicht.

Beitrag melden
arturpui 28.05.2014, 01:05
84. Das ist ja ganz neu,

dass der Spiegel zum Springer-Konzern gehört ?!!

Zitat von Manufaktur2000
"Putinfreunde", "Putinversteher"... Die Begriffe kommen auffälig oft in Beiträgen kreativloser Foristen zur Anwendung. Zumeist ist das auch das einzige Argument zum Untermauern von den Verbrechen in der Ukraine. Leider lässt der SpOn-Forum keinen Spielraum für vernünftige Diskussionen zu, faktenbasierte Gegenargumentation zu dem Müll der argumentlosen und propagandageschädigten "Nichts-Versteher" ist in diesem und einer Reihe anderer Foren des Springer-Verlags offensichtlich unerwünscht.

Beitrag melden
gubben 28.05.2014, 02:08
85. Schwarz und weiss

Zum streiten gehören immer zwei. Die Wahrheit stirbt zuerst und ich denke niemand weder die Regierung in Kiev noch die Seperatisten sind unschuldig.

Beitrag melden
Pharsider 28.05.2014, 02:27
86. Nein die erste Geiselnahme

Zitat von n8eule2
...aus Estland; Dänemark, der Schweiz und der Türkei?? Sie sollten ihren Schreiberlohn zurückzahlen. Das Geschreibsel ist es nicht wert
Nein unser Forist meinte die erste Geiselnahme. Da waren Bundeswehrsoldaten anwesend. Aber dass konnten sie ja nicht wissen sonst hätten sie sich ja mit dem Konflikt auseinandergesetzt was ja offensichtlich ncht sein kann. Ist nicht Ihre Schuld hier der link zu der ersten Geiselnahme. Nichts zu danken.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-966255.html

Beitrag melden
Behaglichkeit 28.05.2014, 03:21
87. Springer-Verlag

Zitat von spon-facebook-1049022215
... SPON hat noch nie zum Springer-Verlag gehört ...
Ja, ...

Zitat von spon-facebook-1049022215
... und wird es wohl nie. Aber ist schon klar, den Kreml-Auftragsschreibern sind solche Details wohl unbekannt.
... aber können Sie sich da sicher sein?

Beitrag melden
StudentXY 28.05.2014, 03:49
88. ...

Als Deutscher in Deutschland sollte man sich seine Meinung vielleicht auch einfach mal sparen. Kann ja nur hilfreich sein... doppelte Wählerstimmen & nicht legitime stimmenabgabe ( musste auch nicht meinen perso vorzeigen ) erschweren mir schon hier den Glauben an ein demokratisches & transparentes ganzes. Jetzt auf Grundlage eines online magazins zu beurteilen ob und wie angriffe von welchen seiten in der Ukraine stattfinden, halte ich zmdst. für gewagt, wenn nicht eher schlicht im denken. (Wenn ich schon höre " spon = Wahrheit " xD - kann man mir eine Liste mit wahrheitsmedienquellen zukommen lassen? Vllt. gibt's da auch die Antwort auf die Frage aller Fragen. ... )

Beitrag melden
Karachus 28.05.2014, 05:20
89. Hmm

Natürlich hat er sich massiv für deren Freilassung eingesetzt, so funktioniert dass doch schon seit Jahrhunderten. Man kreiere einen Konflikt, lasse sich zu Hilfe rufen und steht dann als großer Retter da.

Beitrag melden
Seite 9 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!