Forum: Politik
Ukraine-Russland-Konflikt: Der Kreml-Mann auf der Krim
DPA

Er ist der Chef der neuen pro-russischen Regierung auf der Krim. Sergej Aksjonow, einstiger Hinterbänkler einer Kleinstpartei, ist ein Mann von Putins Gnaden mit zwielichtigen Verbindungen. Er versucht nun, seine Macht auszubauen.

Seite 2 von 7
nicosx 05.03.2014, 09:40
10.

Zitat von sysop
Er ist der Chef der neuen pro-russischen Regierung auf der Krim. Sergej Aksjonow, einstiger Hinterbänkler einer Kleinstpartei, ist ein Mann von Putins Gnaden mit zwielichtigen Verbindungen. Er versucht nun, seine Macht auszubauen.
Bekommen wir auch mal echte Nachrichten oder bleibts bei Propaganda, Spon? Welcher Politiker, auch gern hierzulande, hat denn keine "zwielichtigen Verbindungen"? Zumal - wie sehen diese denn aus? Der Artikel schweigt sich darüber aus und fördert nur nebulöses zu Tage. Tendenziöses Geschmiere ist das, aber keine Nachrichten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juerler@saxonia.net 05.03.2014, 09:42
11. Kreml-mann

Zitat von sysop
Er ist der Chef der neuen pro-russischen Regierung auf der Krim. Sergej Aksjonow, einstiger Hinterbänkler einer Kleinstpartei, ist ein Mann von Putins Gnaden mit zwielichtigen Verbindungen. Er versucht nun, seine Macht auszubauen.
selbstverständlich ist es Putins-Mann etwas dumm und Geltungsüchtig!
Merkt man nicht, dass Propaganda anders geht?????
Welche Geistesgröße bedarf es seinen Leser so etwas vorzusetzen.
Primitiver gehts nicht mehr.
Vorschlag: die Menschen die in Charkiw für die ehemalige Regierung demonstrieren bekommen persönlich von Putin was zu essen!
Dies ist die Steigerung der Vorangegangenen Meldung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nesmo 05.03.2014, 09:51
12. Der Ablauf

zur Besetzung der Krim und der Einsetzung des Kreml-Mannes war offenbar lange und genau in Moskau wie in einem Drehbuch geplant. Einschließlich Inthronisierung eines 4 % -Mannes. Natürlich einschließlich der Propaganda, es handle sich um einen Akt des Schutzes und der Befreiung. Typisch, dass außerhalb der Propaganda alles Tasächliche, was dort genau stattfindet, im unklaren und diffusen belassen wird, so dass man es nicht überprüfen und notfalls passend umdefinieren kann. Schlicht eine Geheimdienstaktion, die natürlich auch mit Mafiagrößen zusammenarbeitet, wenn es hilfreich ist. Mit Demokratie oder ihrer Rettung hat das ganze natürlich nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bwj 05.03.2014, 09:59
13. Krim: Handlager des Kremls

Als Europaer, seit vielen Jahren auf der Krim lebend, kann ich den Inhalt nur voll und ganz bestaetigen. Es ist bemerkenswert, mit viel Sach - und Ortskenntniss berichtet und analysiert wird, insbesondere dem Umstand miteinbezogen, dass man straeflich und nachlaessig im allgemeinen viel zu wenig berichtet. Insofern sticht die Analyse fasst heraus. ...

Was hier passiert ist, ist ein laengst vorbereiteter Staatsstreich, hektisch umgesetzt, schnell adaptiert. Seit Jahren geschieht eine massive russische Unterwanderung, und ist als Versuch zu sehen, eine weitere orangene Revolution zu verhindern. Jeder hier kennt die im Artikel genannten Leute, und jeder weiss um ihre Geschichte.

Nur darf man nicht vergessen, dass ukrainische Russen (so sehr sie auch angeblich fuer einen Anschluss sind) niemals mit den Russen zu vergleichen sind. Die Ukraine ist gesellschaftlich in seiner Unabhaengigkeit wesentlich weiterentwickelt. (Medien, Freiheit, Offenheit, etc)

Die Handlanger des Kremls, werden sich aber in kurzer Zeit bewusst werden, dass so schnell sie auch hier an die Macht gekommen sind, genauso schnell verschwinden werden.

Man arbeitet bereits daran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maburayu 05.03.2014, 10:03
14.

Tja, so richtig kann Moskau und die vielen Fans hier im Forum in dieser Beziehung wohl nicht die Legalisten-Position durchziehen. Aber wahrscheinlich wird es heißen, duch die nicht ganz verfassungskorrekte Abwahl von Janokowitsch waren die paramilitärischen Kräfte befugt das Parlament auf der Krim zu besetzen und einen neue Präsidenten zu wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neurovore 05.03.2014, 10:11
15.

Zitat von nicosx
Der Artikel schweigt sich darüber aus und fördert nur nebulöses zu Tage. Tendenziöses Geschmiere ist das, aber keine Nachrichten
Das ist richtig, aber das wird durch SPON doch explizit auch als solches angekündigt. Warum wohl steht der Name der Autorin dirket unter dem Titel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magier 05.03.2014, 10:16
16. Vergleichbare Zustände - unterschiedliche Bewertung

Eine solche "kritische" Analyse hätte ich von spon auch zu den Vorgängen in Kiew erwartet. Die Parallelen sind doch frappierend ähnlich!
Wer sind diejenigen, die in Kiew die Macht übernommen haben? Welche Verbindungen haben sie zu wem? Unter welchen Umständen (Aufständische mit Waffen im oder vor dem Parlament) ist die neue Regierung "gewählt" worden? Wie viel Prozent hatten die jetzigen Machthaber bei den letzten Wahlen?
Zitat: "Prorussische Kräfte auf der Krim, die mit Anleitung und Geld Moskaus handeln, haben systematisch versucht, ethnische Spannungen auf der Krim zu schüren". Seit 2005 habe Moskau seine Bemühungen massiv ausgeweitet - um mit Geld, Sicherheitsagenten und der Unterstützung eines paramilitärischen Netzes an Einfluss zu gewinnen."
kann ersetzt werden durch: Prowestliche Kräfte in der Ukraine, die mit Anleitung und Geld Washingtons (5 Mrd. Dollar lt. Frau Nuland) handeln, haben systematisch versucht, Spannungen in der Ukraine zu schüren". Seit der orangenen Revolution 2005 habe Washington seine Bemühungen massiv ausgeweitet - um mit Geld, Agenten und der Unterstützung eines Netzes von westlichen Stiftungen an Einfluss zu gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fördeanwohner 05.03.2014, 10:20
17. -

Zitat von nicosx
Bekommen wir auch mal echte Nachrichten oder bleibts bei Propaganda, Spon? Welcher Politiker, auch gern hierzulande, hat denn keine "zwielichtigen Verbindungen"? Zumal - wie sehen diese denn aus? Der Artikel schweigt sich darüber aus und fördert nur nebulöses zu Tage. Tendenziöses Geschmiere ist das, aber keine Nachrichten
Im Gegensatz zu diesem Herrn sind die Lebensläufe unserer Politiker, ob nun in der Politik fähig oder nicht, für jeden nachvollziehbar, oder nicht? Mögliche zwielichtige Verbindungen fliegen bei uns meistens auf und werden sogar vor Gericht verhandelt, siehe aktuell den Fall Wulff.
Bleiben Sie bitte objektiv!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lab61 05.03.2014, 10:27
18.

Zitat von Verändert
Nein, das ist keine antirussische Propaganda des Westens, ja, die USA haben den Irak völkerrechtswidrig angegriffen, nein, in Kiew hat kein Putsch stattgefunden, die Übergangsregierung wurde öffentlich mit großer Mehrheit vom Parlament gewählt, nein, auf der Krim gab es keine Übergriffe gegen die russischsprachige Bevölkerung, ja, an der Regierung der Ukraine sind auch sehr rechtslastige Personen beteiligt, nein, sie stellen nur einen kleinen Teil der Regierung, nein, die russischen Soldaten auf der Krim sind keine "Selbstverteidigungskräfte". Habe ich was vergessen ?
Ja. Sie haben was vergessen:
Alles was aus Moskau kommt, ist grundsätzlich keine Propaganda, sondenr entspricht immer der Wahrheit... und immer nur zum Besten der Menschen, und für Freiheit und Demokratie.
Und alles, was sich nicht mit Moskau einverstandne erklärt, ist immer rechtsradikal, nationalistisch, bzw. nationalchauvinistisch.. und muss unzweifelhaft vom Westen angestiftet und gesteuert worden sein. Allen voran von den USA.


Nun, wo die Hintergründe über diesen, durch einen, von verdeckt operierenden russichen Truppen unrechtmässig durch Putsch zum "Präsidenten" ernannten Agenten Moskaus ans Licht kommt, sind Sie und ihre Gesinnungsgenossen hier natürlich am Kotzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harald_haraldson 05.03.2014, 10:28
19. Wann?

Wird eigentlich mal die "Regierung" in Kiew unter die Lupe genommen und darüber berichtet, was da für Leute vertreten sind? Haben die deutschen "Qualitätsmedien" Angst, dass unliebsame Wahrheiten an´s Licht kommen bzw. die einseitige Berichterstattung noch offensichtlicher wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7