Forum: Politik
Ukraine-Vermittler: Russland verweigert CDU-Politiker Einreise
DPA

Eklat am Flughafen in Moskau: Russland hat dem CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann die Einreise verweigert. Die Bundesregierung legte Protest ein.

Seite 15 von 46
v.keil 25.05.2015, 15:50
140.

Zitat von nullneunelf
Schröder versteht russische Schecks nach wie vor sehr gut. Wie günstig, dass seine Regierung rein zufällig beste Voraussetzungen schuf, unter vollständigem Negieren der grundlegensten Rechte der russischen Bevölkerung, die lupenreine Demokratie genießt und damals schon genoss.
Nein, Herr Schroder bekommt seinen Check aus der Schweiz, von DEUTSCH-Russischen Pipeline Betreiber!
Und die wiederum bekommen das Geld von deutschen Gaskunden, von mir z.B.!

Beitrag melden
jroppenheimer 25.05.2015, 15:51
141. ProRussisch

Kann mir jemand erklären, warum SPON Leser zumeist so blind ProRussisch sind?
Dass ein eingeladener Politiker Einreiseverbot bekommt ist ein Witz. Das lässt sich auch nicht mit Einreiseverboten von russischen Politkern rechtfertigen. Es wird stets mit zweierlei Maß gemessen, denn nachdem Ami-Bashing out ist, ist es jetzt hipp ProRussland zu sein. Und wer das noch immer nicht begreift muss sich lediglich das russische Fernsehen ansehen (vorausgesetzt er/sie verstehen russisch). Ich habe in den letzten drei Jahren keinen russischen Akademiker kennengelernt, der mir gesagt hätte, die russische Politik sei nachvollziehbar oder zu rechtfertigen. Stattdessen versuchen die gut ausgebildeten Menschen nach Europa, USA, Schweiz auszuwandern. Und das nicht ohne Grund!

Beitrag melden
Jan Do 25.05.2015, 15:51
142. Gekaufter Politiker?

Zitat von Eduschu
Wie man hört, gibt es unter den Teilnehmern in deutschen Foren etliche, die aus Sankt Petersburg schreiben. Es wäre interessant zu wissen, wer zu diesen gekauften Forenteilnehmern gehört.
Diese Masche ist schon auffällig. Manchmal schreibe ich in meinen Kommentaren, dass ich von der einseitigen und oft unsachlichen Berichterstattung gegen Russland nichts halte und bringe Gegenargumente. Die Folge ist dann in der Regel, dass ein solcher Kommentar erst gar nicht veröffentlicht wird. Wenn er dann einmal durchkommt, finden sich sofort Kommentatoren, die einen als Putin-Troll bezeichnen oder - leichte Variante - als Sankt Petersburger wie hier. Nein, ich bin kein Russe und auch kein Agent Putins, sondern - unspektakulär - ein Angestellter an einer deutschen Universität, der sich darüber Sorgen macht, wie aggressiv viele unserer Politiker einen völlig unnötigen Konflikt mit Russland vom Zaum brechen. Nun zurück zu meiner ursprünglichen Frage: es würde mich schon interessieren ob es stimmt, dass Herr Wellmann Geld von ukrainischen Oligarchen erhält. PS: ich halte es zwar für unnötig und kleinlich, dass Herr Wellmann nicht nach Russland einreisen darf; doch bevor man das verurteilt, sollte man sich fragen, wer mit damit begonnen hat; kurz: bitte vor der eigenen Türe kehren.

Beitrag melden
Antiseptisch 25.05.2015, 15:51
143. Extra für Sie ...

Zitat von Eduschu
In Kürze werden wir durch die Beiträge hier im Forum wissen, was der gute Mann alles angestellt hat. Wahrscheinlich habe er irgendwie Russland maximal beleidigt und sowieso sei das eine berechtigte Retourkutsche, weil Deutschland mit den bösen Amis paktiert.
... ein paar Infos damit Sie sich so richtig aufregen können. Herr Wellmann ist nämlich ein sehr umtriebiger Zeitgeist. Sein Drang zur veröffentlichten Meinung ist dabei legendär. Sachkenntnis war hierfür nie eine Voraussetzung für ihn. Beispiele: An den letzten Knaller werden Sie sich vielleicht sogar noch erinnern. Kurz nach dem Absturz von Germanwings 4U9525 verkündete er Zitat: "Vor Germanwings kann man nur noch warnen. Überalterte Maschinen und miserabler Service. Mit denen werde ich nicht mehr fliegen." Bzgl. der Ukrainekrise war/ist er stets einer der Ersten der russische Panzer die Grenzen der Ukraine überrollen sieht. Als Diplomat sehe ich ihn ehrlich weniger geeignet, es sei denn, man möchte sich mit jemandem so richtig schnell überwerfen.
Seine zahlreichen Mitgliedschaften in verschiedenen Thinktanks wie zum Beispiel der "Young Transatlantic Conservative Alliance" oder der "Transatlantic Leadership Academy" lassen bei mir Zweifel aufkommen, ob das Interesse Deutschlands bei all seinem Treiben immer im Vordergrund steht. Kurz um: Ich glaube, er hat sich das Einreiseverbot nach Russland redlich verdient.

Beitrag melden
v.keil 25.05.2015, 15:52
144.

Zitat von Ekatus Atimoss
...nicht das der Mann noch Vorschläge mitbringt, welche sie nicht ablehnen können.
Vorschläge von dem? Er kann nur Anweisungen aus USA bringen! Postbote!

Beitrag melden
beija-flor 25.05.2015, 15:53
145.

Zitat von AmAppelkern
Wie war das nochmal mit der Präsidentenmaschine des Kolumbianischen Präsidenten. Wurde die nicht sogar zur Landung gezwungen, weil man Edward Snowden darin vermutete? Warum war das damals kein Eklat? Wir, der Westen ist weitaus schlimmer....
In welcher Welt leben Sie denn? Natürlich war das damals ein - noch viel größerer - Eklat. Sogar die UNASUR hat damals entschieden protestiert.

Und übrigens handelte es sich um den bolivianischen Präsidenten.

Beitrag melden
spon-facebook-10000164611 25.05.2015, 15:53
146. Enreisen

Das war ja der Trick,er wuste genau was Ihm passiert,aber es sieht so politisch besser aus.Russland verweigert die Einrese unerhört was die Russen sich da erlauben.Er wuste bescheit und tut so überrascht.Nah vieleicht beim nächste mal,viel Glück.Die USA ist nicht besser.

Beitrag melden
james-100 25.05.2015, 15:53
147.

Zitat von spiegelneuronen
Herr Wellmann sollte sich mal ein wenig zurückerinnern. Z.Bsp. an sein SPON-Statement: ZITATBEGINN+++Ähnlich sieht es der CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann, der über gute Kontakte nach Moskau und nach Kiew verfügt. Er wird noch deutlicher als Mützenich. "Es gibt eine direkte Verantwortlichkeit von Putin", sagt er SPIEGEL ONLINE. Der russische Präsident habe schließlich die Ost-Ukraine destabilisiert - "mit der Zufuhr von Söldnern, schwerem Gerät und moderner Technik - wie auch Flugabwehrraketen." Die Indizien, so der Parlamentarier, für einen Abschuss durch russische Separatisten seien "erdrückend".+++ZITATENDE Quelle - link anbei: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/malaysia-airlines-mh17-cdu-und-spd-kritisieren-putin-scharf-a-982002.html Das ist jetzt alles andere als diplomatisch, was der Herr Wellmann da erklärte, entbehrt darüberhinaus bisher auch -angesichts ausstehender Beweise- jeglicher Grundlage. Wenn man mittels Diplomatenpass diesen Status beanspruchen will, dann sollte man den Anforderungen auch gerecht werden, die an diese Tätigkeit geknüpft sind.
Die Indizien sind erdrückend,aber wir können das alles nicht vorlegen, da alles so super,super,super streng geheim ist.

Beitrag melden
radamriese 25.05.2015, 15:55
148. hat dieser Herr nicht nach härteren Sanktionen gerufen

und spricht er nicht immer sehr negativ über Russland.
Richtig so

Beitrag melden
muenchenerfreiheit 25.05.2015, 15:55
149. Es ist wunderbar

Russland macht genau richtig. Dieser Putin begeistert mich immer wieder. Russland ist kein Spielball des Westens. Russland und andere Länder müssen nicht von Westen alles gefallen lassen. Deshalb ist wichtig, dass der Westen auch demuterfährt. Vielleicht danach merken sie dass man mit einem Land so umspringt, wie es denen so gerade einfällt. Deshalb finde es gut, dass die Russen den Deutschen zeigen, wo die Hase hinläuft. Weiter so...

Beitrag melden
Seite 15 von 46
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!