Forum: Politik
Ukraineaffäre: Zwei Kunden von Rudy Giuliani festgenommen
Aram Roston/REUTERS

Ihnen wird ein Verstoß gegen das Wahlkampffinanzierungsgesetz vorgeworfen: Die US-Justiz hat zwei Kunden von Trumps Privatanwalt Rudy Giuliani in Haft genommen. Sie sollen eine Rolle in der Ukraineaffäre gespielt haben.

Seite 1 von 5
sikasuu 10.10.2019, 21:10
1. Die Einschläge kommen immer näher!

Wird interessant wie the trump das Aussitzen will:-)

Beitrag melden
TOKH1 10.10.2019, 21:30
2. Mosaik

das Bild, welches sich aus all diesen kleinen Steinchen zusammensetzen wird, kann nichts anderes, als die eigentliche Verschwörung aufdecken. Nicht Biden ist das Problem, sondern das GESAMTE Umfeld von und mit DONALD TRUMP missbraucht staatliche Machtmonopole zur Deckung mafiöser Geschäftsinteressen.

Beitrag melden
karlheinz-hesse 10.10.2019, 21:36
3. Das schöne an der Sache ist,

die müssen aussagen, Da kann der Trump nicht die Hände zwischen legen. Meineid? Sollen Sie lieber sein lassen.

Beitrag melden
cipo 10.10.2019, 21:42
4.

Es fehlen noch ein paar wichtige Details: die beiden waren im Begriff, sich nach Wien abzusetzen (mit One-Way-Tickets), und hatten wenige Stunden zuvor mit Giuliani im Trump-Hotel in Washington gegessen. Außerdem hatte William Barr am Tag davor das Büro der ermittelnden Staatsanwaltschaft besucht, wo er über den Stand der Dinge informiert wurde. Das wirft eine Menge Fragen auf.

Beitrag melden
CancunMM 10.10.2019, 21:52
5.

Machen bei der Verfilmung auch wieder Robert Redford und Dustin Hofman mit ?

Beitrag melden
ex_berliner 10.10.2019, 21:52
6. Incoming!!!

Mittlerweile zeigen sogar FOX News Umfragen, dass eine Mehrheit der Amerikaner nicht nur die Ermittlungen im Rahmen eines moeglichen Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump unterstuetzen sonder gar Anlass fuer seine tatsaechliche Absetzung sehen. FOX News! Und dann diese Festnahmen heute. Wie man hier sagt: The hits just keep on coming...

Beitrag melden
ex_berliner 10.10.2019, 21:54
7.

Zitat von cipo
Es fehlen noch ein paar wichtige Details: die beiden waren im Begriff, sich nach Wien abzusetzen (mit One-Way-Tickets), und hatten wenige Stunden zuvor mit Giuliani im Trump-Hotel in Washington gegessen. Außerdem hatte William Barr am Tag davor das Büro der ermittelnden Staatsanwaltschaft besucht, wo er über den Stand der Dinge informiert wurde. Das wirft eine Menge Fragen auf.
Das ist Korruption pur und Barr wird fuer seine Rolle in dieser Reihe von Straftaten letztlich genau wie seinerzeit Nixon's AG Mitchell im Knast landen.

Beitrag melden
thinking_about 10.10.2019, 22:05
8. Tolle Berater

hat da Trump um sich, die Herren Rechtsanwälte Cohen zuerst, nun Giuliani, alle vom gleichen Kaliber...
Giuliani ist mir noch gut im Gedächtnis, weil er anlässlich 9/11 die Arbeiter ungeschützt im Schutt buddeln ließ, wohl wissend, dass dieser Asbest belastet war.. es gab damals viele Vorwürfe, dennoch wurde er später zum Held von NY......

Beitrag melden
claus7447 10.10.2019, 22:09
9. Giuliani wird noch für Donald die Stolperfalle!

Er hat sich den richtigen Deppen herausgesucht. Recht geschieht ihm! Aber gleich und gleich gesellt sich gerne.

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!