Forum: Politik
Ukraines Präsident im Washington: Poroschenko fordert mehr US-Waffen
AFP

Die Ukraine bittet die USA um mehr militärische Hilfe im Kampf gegen prorussische Separatisten. In einer Rede vor dem Kongress forderte Präsident Poroschenko auch Waffenlieferungen - die Vereinigten Staaten zögern jedoch.

Seite 1 von 21
fraluxx 18.09.2014, 18:52
1. wenn man sich vorstellt,

diese mediokren Gestalten haetten auch noch Atomwaffen....

Beitrag melden
dherr 18.09.2014, 18:54
2. Es ist bezeichnend,...

dass einer der rößten Lügner der Weltgeschichte im amerikanischen Kongress reden darf!
Und dann noch eine "Dolchstoßlegende" - abgründig. Der Mann gehört nach Hause in die Schoko-Fabrik geschickt.

Beitrag melden
Max2008 18.09.2014, 18:58
3. Die Ukraine soll keinen Krieg gewinnen

sondern muss sich mit Russland und den sog. Separatisten vernünftig einigen. Allein schon wg der Tatsache, das die EU dieses Land (dh vor allem seine Oligarchen und die ganzen korruptem Strukturen) über Jahrzehnte mit 100erten Milliarden Euro zu subventionieren. Die Realität ist, das die Zukunft der Ukraine einzig in einer vernünftigen Koexistenz mit Russland liegt.

Beitrag melden
cxcx386 18.09.2014, 19:04
4.

Klaaaar. Geht nur auf die Krim los, die mittlerweile der RF beigetreten ist! Das bedeutet dann nichts anderes als einen offenen Krieg mit Russland anzufangen, und die werden sich wehren. Poroschenko fordert Waffen? Ok, kann ja jeder fordern was er will, deshalb fordere ich :"PETRO, HALT ENDLICH MAL DEIN BLÖDES LAPPMAUL". Der gibt doch echt erst Ruhe wenn wie im 3ten Weltkrieg stecken

Beitrag melden
moobzi 18.09.2014, 19:06
5. was ist da los???

ein Mann bittet um Waffen um Waffen zu bekämpfen!? sinnvoll, und naja fragen würde ich in dem Fall auch die USA bei den gehört das ja zur Verfassung! XD

Beitrag melden
reinhardreber 18.09.2014, 19:07
6. Kriegsgeil

Poroschenko und Jazenjuk wollen Krieg führen und die NATO in diesen Wahnsinn mit hinein ziehen. Diesen Leuten darf man weder Waffen noch die Hoffnung geben, dass sie NATO Mitglied werden können.

Beitrag melden
gclau 18.09.2014, 19:07
7. Die denken

Zitat von dherr
dass einer der rößten Lügner der Weltgeschichte im amerikanischen Kongress reden darf! Und dann noch eine "Dolchstoßlegende" - abgründig. Der Mann gehört nach Hause in die Schoko-Fabrik geschickt.
,,sie können uns irgendwie in einen Krieg mit Russland treiben.Ukrainer, Polen und Letten wollen dann von aussen zuschauen, wie sich die dummen (bevorzugt Deutschen) und Russen bekriegen.

Beitrag melden
m.w.r. 18.09.2014, 19:08
8. Spinnt der?

Erst mal Gasschulden bezahlen Herr Schokladenpräsident.

Beitrag melden
Shoxus 18.09.2014, 19:08
9. Da war mal

ein paar Tage ruhe, bzw. hat man sich des/der IS gewidmet und nun wird wieder fleißig die Propagandatrommel gerührt.
Schlimm, schlimm. Ich hoffe das Volk ist nicht so dumm wie die Politiker und Medien glauben.

Beitrag melden
Seite 1 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!