Forum: Politik
Umfrage: 89 Prozent der Araber lehnen den IS ab
AP/ Islamistische Porpagandawebsite

Eine überwältigende Mehrheit aller Araber ist gegen den "Islamischen Staat", 62 Prozent halten einen Sturz Assads für die beste Option in Syrien. Und wie groß ist die Akzeptanz Israels? Die größte Umfrage im Nahen Osten zeigt es.

Seite 2 von 38
ftb7 22.12.2015, 17:48
10.

Traurig wenn eine Gesellschaft so von Religion unterwandert ist. Wobei bei uns die Kirchen auch viel zu viel Einfluss haben.

Beitrag melden
openminded 22.12.2015, 17:49
11. Alles eine Frage der Darstellung

11 Prozent der Araber lehnen den IS NICHT ab.

Beitrag melden
jan Sobiesky 22.12.2015, 17:50
12. im Umkehrschkuss heisst das...

11% unterstützen ihn. Dialektik ist was schönes. Einen hab ich noch: 89 % der Deutschen lehnen die Afd ab.....

Beitrag melden
P-Centurion 22.12.2015, 17:50
13.

Beim nächsten mal sollte man drauf achten, dass das Ergebnis so einer "Umfrage" sich nicht so massiv selbst widerspricht.

Beitrag melden
go-west 22.12.2015, 17:50
14. Die Ergebnisse sind bezeichnend.

Sie zeigen, daß es in den arabischen Ländern keine wirkliche Demokratiefähigkeit gibt und daß anstatt einem säkularen System die Religion (natürlich der Islam) das gesellschaftliche Leben bestimmen soll. Die Aufklärung wird wohl noch ein paar Jahrhunderte brauchen, bis si es ich hoffentlich irengndwann auch mal dort durchsetzt. Erdogan's Türkei ist wegen dem autoritären Stil und der mittlerweile offen islamisch motivierten Politik beliebt, Atatürk scheint man keine Träne hinterherzuweinen. Ich kann diejenigen immer mehr verstehen, die keine westlichen Todesopfer zu bringen bereit sind, solange man sich in diesen Ländern nicht vom Archaismus lösen will und das Religiöse nicht strikt auf den privaten Bereich zu begrenzen bereit ist.

Beitrag melden
makromizer 22.12.2015, 17:50
15.

Interessante Zahlen.

Fragt sich allerdings auch, wie ehrlich die Leute solche Umfragen beantworten. In einiger dieser Staaten wäre ich mit der Äußerung meiner Meinung höchst zurückhaltend.

Beitrag melden
Hank-the-Voice 22.12.2015, 17:51
16. Wichtiges Zeichen der religiösen Führer fehlt noch

Es wird höchste Zeit das sich die arabische Welt inklusive ihrer der religiösen Führer auch öffentlich gegen den IS positioniert. Eine eindeutige Veruteilung des ISIS seitens der arabischen Welt ist in den westlichen Medien bislang noch nicht aufgetaucht. Dieses klare Zeichen ist aber wichtig, damit sich die Rekrutierer des IS nicht mehr auf den Islam berufen können.

Beitrag melden
JJojjo 22.12.2015, 17:53
17. Super!

Also finden hochgerechnet nur 10 Millionen Araber den IS sehr gut und weitere 10 Millionen etwas gut. Wieviele Kämpfer haben die 60 Tausend? Da gibt es ja wohl noch Potential. Gut das der IS in Deutschland verboten ist.

Beitrag melden
es-reicht-nun 22.12.2015, 17:53
18. marokko

ist zu 80% berberstämmig, ist im klassischen sinne also kein arabisches land

Beitrag melden
nachopepe 22.12.2015, 17:55
19. 11% lehnen den IS nicht ab...

... Ernsthaft? Rechnet mal nach, Leute. Das sind alleine mehr als 2.000 Teilnehmer der Umfrage, die entweder neutral (4%) sind oder direkte Sympathien (7%=1.281 Teilnehmer) für den IS hegen. Noch krasser wird es, wenn man das auf die Bevölkerung der 12 Staaten hochrechnet.

Man stelle sich vor die NPD hätte 7 bis 11 % bei den Wahlen in Deutschland. Würden wir dann sagen, dass das ein super Ergebnis ist. Sicher nicht. Diese Umfrage ist erschreckend und zeugt davon, dass diese Verrückten eine sichere Basis im arabischen Raum haben, auch wenn sie eine Minderheit sind.

Soviel mal wieder zum Thema Meinungsmache anstatt durchdachte Berichterstattung durch SPON.

Beitrag melden
Seite 2 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!