Forum: Politik
Umfrage: 89 Prozent der Araber lehnen den IS ab
AP/ Islamistische Porpagandawebsite

Eine überwältigende Mehrheit aller Araber ist gegen den "Islamischen Staat", 62 Prozent halten einen Sturz Assads für die beste Option in Syrien. Und wie groß ist die Akzeptanz Israels? Die größte Umfrage im Nahen Osten zeigt es.

Seite 4 von 38
kas075 22.12.2015, 18:02
30. Beängstigend!

Ich sehe es nicht als gute Nachricht an, dass 11% der Araber den IS nicht negativ sehen!

Beitrag melden
charlie95 22.12.2015, 18:02
31. Wer ...

Arab Center For Research & Policy Studies ???

Mit Hauptsitz in Quatar ????
Wer die Umfragen wohl finanziert ?

Beitrag melden
spon-facebook-10000490293 22.12.2015, 18:03
32. Frau Salloum - ihr Hass auf Assad und die Nato

wurden in den letzten 4 Jahren ja hinreichend dokumentiert.

Beitrag melden
boetho11 22.12.2015, 18:03
33. das heist aber auch

es gibt fast 40 Millionen Befürworter bzw. dem IS neutral gegenüberstehende Araber (bei 350 Millionen Arabern), eine Zahl die einem durchaus Angst machen kann !

Beitrag melden
ldwagner 22.12.2015, 18:03
34. 11 Prozent nicht gegen den IS ist zuviel

Zum Glück können wir nicht davon ausgehen, dass diese elf Prozent Selbstmordattentäter oder Terroristen sind. Aber seien es unter ihnen wieder nur elf Prozent, so ergibt sich immer noch ein beängstigender Satz von 1,21 Prozent aller Araber. Das sind Millionen. Darunter sind viele, die alle Ungläubigen töten zu müssen glauben. Wenn sie in christliche Länder kommen, sind sie eine große Gefahr. Deshalb müssen alle, die zu uns kommen, auf ihre Demokratiefähigkeit geprüft werden, nicht nur stichprobenweise.
Alle, die selbst vor Krieg und Terror fliehen, sind herzlich willkommen. Sie sollen unsere Hilfe bekommen. Aber wer sich bei der Einreise nicht zu den Werten des Humanismus bekennen will, hat kein Asyl bei uns verdient.

Beitrag melden
-su- 22.12.2015, 18:05
35.

Zitat von Khaled
So sollte die Schlagzeile lauten.
Es sind ja 7 % der Araber die den IS "Sehr Positiv" bzw. "Positiv" sehen. Das umgerechnet auf die Bevölkerungszahl bedeutet, dass das Millionen sind, die den IS so sehen. Somit dürfte es wohl keine Probleme gebe, dass der IS weiterhin Zulauf und Gelder bekommt.

Beitrag melden
mundusvultdecipi 22.12.2015, 18:05
36. und nur..

Zitat von Khaled
So sollte die Schlagzeile lauten.
..15% wollen dei Anerkennung des Staates Israel.Da sieht man,wer der Jahrzehnte lange Verursacher der Konflikte ist.

Beitrag melden
Flutterbeer 22.12.2015, 18:08
37.

"62 Prozent halten den Sturz des Regimes für die beste Option in Syrien."

"Die zwölf Länder, in denen die Interviews durchgeführt wurden, waren Ägypten, Algerien, der Irak, Jordanien, Kuwait, Libanon, Mauretanien, Marokko, Palästina, Saudi-Arabien, Sudan, Tunesien."

Wen interessiert schon die Meinung der Syrer um ihren eigenen Konflikt.

Beitrag melden
ex2012 22.12.2015, 18:10
38. Großteil der Muslime ist vernünftig

Wieso fürchten die meisten dann den Zuzug von MUslimen oder Flüchtlingen oder den Islam und gehen hiergegen auf die Straße? Vielleicht haben die mehr abendländische Werte wie so mancher patriotischer Europäer.

Beitrag melden
DougStamper 22.12.2015, 18:11
39. @2 khaleed

Idioten gibt's überall, hier würden auch 11 % afd wählen.

Beitrag melden
Seite 4 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!