Forum: Politik
Umfrage : Deutsche halten Wulff für dauerhaft beschädigt

Zwar spricht sich die Mehrheit der Deutschen für einen Verbleib von Christian Wulff im Amt des Bundespräsidenten aus - dennoch fällt die Umfrage für das Staatsoberhaupt unerfreulich aus: Drei Viertel der Bürger halten ihn wegen seiner Affäre für dauerhaft beschädigt.

Seite 7 von 8
Palmstroem 13.01.2012, 18:45
60. Bitte das Grundgesetz achten

Zitat von huberwin
Er ist dauerhaft beschädigt und soll im Amt bleiben? Welches Paradox tut sich damit auf? Je länger er im Amt bleibt, desto mehr wird auch das Amt dadurch beschädigt.
Laut Grundgesetz wird der Bundespräsident durch die Bundesversammlung für 5 Jahre gewählt. Ein Rücktritt welcher Art auch immer ist nicht vorgesehen.
Das Amt kann auch nicht beschädigt werden, weil es nichts zu beschädigen gibt. Denn im Grundgesetz steht ausdrücklich, daß jeder - sogar sie - Bundespräsident werden kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heimatloserlinker 13.01.2012, 19:13
61.

Zitat von Gebetsmühle
das ist für den ehrenwerten normalbürger alles kaum noch erträglich. da stellt sich ein rechtsanwalt im auftrag von wulff hin und behauptet, der habe bonuspunkte für ein upgrade seiner ganzen familie gesammelt, weil er seit ende der 80er jahre meilen gesammelt hat und 210.000 euro mit der kreditkarte bezahlt hat. das schlägt dem fass doch wirklich den boden aus. ende der 80er jahre hat noch keine einzige fluglinie überhaupt auf der welt ein bonusmeilenprogramm gehabt. und dass es die kreditkarte erst seit 1999 gibt, hat ja lufthansa nun bestätigt. kann man noch dämlicher als lügenbold dastehen als dieser präsident? oder kommt er demnäxt damit raus, er hat die 210.000 euro mit seiner kreditkarte von 1999 bis 2006 bezahlt, also 30.000 euro im jahr. vermutlich behauptet er bald noch, er würde auch seine miete jeden monat mit der kreditkarte zahlen. leute, jetz is gut mit der veräppelung. so was glaubt dem wulff doch kein mensch mehr. er muss heute noch zurücktreten. das fass ist schon zig mal übergelaufen. es ist gut jetz.
Seit wann lohnt es sich, sich über offensichtliche Lügen dieses Heuchlers aufzuregen.

Sollte Wulff im Amt bleiben führt das ggf. mittelfristig dazu, dass alle erkennen, dass das Amt des Bundespräsidenten nicht mehr benötigt wird und abgeschafft werden könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heimatloserlinker 13.01.2012, 19:15
62.

Zitat von _ab
Tja, dann ist die Frage wohl: lohnt eine Reparatur oder gleich Neukauf?
Weder noch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heimatloserlinker 13.01.2012, 19:16
63.

Zitat von tolera
Doch, doch, die Kanzlerin sagt was Sache ist: Bleiben Sie um Himmelswillen, Herr Wulff, bleiben Sie! In einem Jahr ist alles vergessen!
Möglicherweise ist in einem Jahr auch vergessen, dass Wulff weiterhin Bundespräsident ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 13.01.2012, 19:24
64. langsam verstehe ich die Wulff-Verteidiger..

wenn die solche abstrusen Ansichten beherbergen:

Zitat von Palmstroem
Das Amt kann auch nicht beschädigt werden, weil es nichts zu beschädigen gibt. Denn im Grundgesetz steht ausdrücklich, daß jeder - sogar sie - Bundespräsident werden kann!
Und Autos können also auch nicht beschädigt werden, kann ja auch jeder haben.

Das schöne ist nun aber, dass die Medien ja auf keinen Fall Wulff als Person schädigen können.
Person muss man ja nicht einmal werden, sondern sind wir alle..

Aber sind dann die Vorwürfe der Wulff-Fans an die Medien nicht erst recht hirnrissig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Auceza 13.01.2012, 20:03
65. Ich mag euch, ihr lieben Deutschen :)

Vieles, was nun über Herrn Wulff und seine möglicherweise vorhandenen Charaktermängel geschrieben wird, habe ich zu Beginn der Affäre in etwa genauso dargestellt, wie es gegenwärtig die Medien und die zahlreichen Kommentatoren auch sehen.
Teilweise finde ich sogar Formulierungen wieder, die ich damals auch so passend fand wie z.B. alles aussitzen. :D

Ich fühle mich gegenwärtig als Deutsche wie noch niemals zuvor, obgleich ich schon immer eine Deutsche war. lol

Die breite Mehrheit des Volkes scheint sich zusehends einig in dieser Angelegenheit zu werden und die Beurteilungen gleichen sich immer mehr aneinander an.
Es entsteht beinahe so etwas wie ein common sense hinsichtlich der Wulff - Affären. :)

Das ist wundervoll: ein Gemeinschaftssinn wie ich ihn schon lange nicht mehr erlebt habe hier in Deutschland - außer bei der WM natürlich. :D

Somit hat der Bundespräsident uns ein großes Geschenk gemacht:
Wir sind wieder ein Volk, nicht mehr Ossis und Wessis, nicht mehr Deutschstämmige und Menschen mit "Migrationshintergund", nicht mehr jene und diese. Nein, wir sind ein einig Volk. :)

Vielen Dank, Herr Bundespräsident, für diese wunderschöne Erfahrung.
<3 <3 <3

Glückliche Grüße, Ihre Auc :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raven_wolf 13.01.2012, 20:24
66. Aber

Deutsche halten Wulff für dauerhaft beschädigt
und
Merkels Auswahlverfahren ( nur unreife Politker sollen unter mir stehen)
und
Das Bauernopfer Spiel langweilt langsam.

Einer Studie zufolge macht eine Firma weniger Umsatz, wenn sich der Chef nur alleine für wichtig hält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beraterit 13.01.2012, 22:21
67. seit 1998/1999 gibt es die LH creditcard von Airplus - Meilen konnte man bei der

Zitat von Gebetsmühle
das ist für den ehrenwerten normalbürger alles kaum noch erträglich. da stellt sich ein rechtsanwalt im auftrag von wulff hin und behauptet, der habe bonuspunkte für ein upgrade seiner ganzen familie gesammelt, weil er seit ende der 80er jahre meilen gesammelt hat und 210.000 euro mit der kreditkarte bezahlt hat. das schlägt dem fass doch wirklich den boden aus. ende der 80er jahre hat noch keine einzige fluglinie überhaupt auf der welt ein bonusmeilenprogramm gehabt. und dass es die kreditkarte erst seit 1999 gibt, hat ja lufthansa nun bestätigt. kann man noch dämlicher als lügenbold dastehen als dieser präsident? oder kommt er demnäxt damit raus, er hat die 210.000 euro mit seiner kreditkarte von 1999 bis 2006 bezahlt, also 30.000 euro im jahr. vermutlich behauptet er bald noch, er würde auch seine miete jeden monat mit der kreditkarte zahlen. leute, jetz is gut mit der veräppelung. so was glaubt dem wulff doch kein mensch mehr. er muss heute noch zurücktreten. das fass ist schon zig mal übergelaufen. es ist gut jetz.
bei der LH schon aber viel früher sammeln (seit 95/96).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hello07 14.01.2012, 01:00
68.

Zitat von tontch
Sorry! Ich wusste nicht, dass Sie Berufsnörgler sind! Umfragen: 1.000 Befragte von 82 Mio. Die Werte gelten nicht für 82 Mio. Eigenartiges Denkvermögen: Ich denke die Dinge ZU ENDE. Und lasse alles Beiwerk an Stimmen weg. Ich denke, Wulff hat gegen Bundes- und Landesgesetze bis heute nicht verstoßen. Es gibt keinen juristischen Grund den Hut zu nehmen. Also bleibt er. Und die ganzen Aufgeregtheiten der letzten 14 Tage interessieren dabei nicht. Basta!

Ja und vergessen Sie nicht die Wurst hat 2 Enden...:)) Basta!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trebsleg 14.01.2012, 02:14
69. Nun denn ...

Zitat von tontch
Wieviel Deutsche halten ihn für beschädigt? Ein paar Journalisten, ein paar Berufspolitiker, ein paar Amateur-Nörgler. Insgesamt unter 2.000. Die restlichen 82 Mio sind stumm.
Da kann sich das "Volk" aber glücklich schätzen, dass es in Ihnen einen Lautsprecher gefunden hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 8