Forum: Politik
Umfrage-Hoch: Piratenpartei liegt bundesweit bei 12 Prozent
DPA

Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.

Seite 1 von 48
ehrensöldner 03.04.2012, 08:29
1. wen wundert's

Zitat von sysop
Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.
Warum haben die Piraten wohl einen solchen Erfolg? Ganz einfach: jedes Nichtprogramm ist doch noch besser, als sich auf Dauer von den Parlamentsparteien so vorführen zu lassen. Und wenn das Wort ACTA den gesättigten Politikern im Parlament erst buchstabiert werden muss, dann reicht's. Auch die grünen Hoffnungs-, mittlerweile Krawatten-Träger im Bundestag wenden letztlich nur die Kristallkugel im vorhandenen Licht hin und her. Dem „dummen“ jungen Wahlbürger reicht es mittlerweile. Es ist durchschaut! Wenn schon "Nach mir die Sintflut", dann bitte mit Logenplatz auf dem Achterdeck des Piratenschiffes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nobby_l 03.04.2012, 08:32
2. Diese Entwicklung finde ich gut,

Zitat von sysop
Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.
und zwar deshalb, weil sie dazu beiträgt, die - allesamt - für mich nicht mehr wählbaren anderen Parteien aufzurütteln. Ich kann auch die Piraten nicht wählen, aber vielleicht beginnt langsam ein Prozess des Umdenkens.

Man kann nicht unbegrenzt Politik gegen die Interessen des Volkes und gegen gesunden Menschenverstand machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shark65 03.04.2012, 08:34
3. .

Zitat von sysop
Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.
Ziemlich viel für eine Partei, die selber zugibt, kaum Ahnung von Politik zu haben.
Aber jeder wählt das was zu ihm passt :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Donald45 03.04.2012, 08:34
4. Egal was sie wollen, wir brauchen sie.

Ein alter Sponti-Spruch lautete „wenn Wahlen etwas ändern würden, würden sie verboten werden.“ Inzwischen brauchen sie das nicht mehr, die repräsentative Demokratie hat das nach Art. 20 GG allmächtige Volk vollkommen seiner Macht beraubt. Anders ausgedrückt: Die Politische Klasse hat dem Volk die Republik gestohlen. Insofern sind die Piraten willkommen, was immer sie wollen, ihre Wahl ist eine Ohrfeige für die anderen Parteien. Und das ist auch gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
47/11 03.04.2012, 08:36
5. Und was ...

... sagt uns das ? Auch ohne Inhalte mit etwas " Aktion " und freundlicher Unterstützung der Medien kann man heute jeden Blödsinn verkaufen . Der Zulauf wird aber bald versiegen, wenn " echte " Probleme gelöst werden müssen !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schwede2 03.04.2012, 08:36
6. Die verkrustete deutsche Parteien-Landschaft ...

Zitat von sysop
Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.
...braucht dringend frischen Wind. Das sieht auch der Wähler so! Nachdem die etablierten Parteien nur noch in Nuancen voneinander zu unterscheiden sind und sich in Linkslastigkeit und Staatsdirigismus gegenseitig überbieten, war ein neuer Spieler auf dem Feld dringend erforderlich und für die Demokratie sogar unerlässlich.
Die FDP, für die rechtere Klientel mit Freiheitswünschen eine wählbare Partei hat sich selbst zerlegt und darüber hinaus freiwillig der Verstümmelung durch ihren Koalitionspartner unterworfen. Die Glaubwürdigkeit dieser Partei ist für Jahrzehnte erledigt.
Die Grünen haben sich mit ihrem Bekenntnis zum Rettungsschirm-Wahnsinn für Europa und zu Steuererhöhungen im Lande von ihren Wählern distanziert und kassiert dafür nun die Quittung. Auch hier: Glaubwürdigkeit ist angekratzt.
Zu den "Volksparteien" kann man nur noch sagen: "Es war einmal ..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B.Lebowski 03.04.2012, 08:38
7.

Zitat von sysop
Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.
Jaja im Moment finden sie alle toll.
Spätestens wenn sie die ersten Entscheidungen treffen mussten, sind sie plötzlich nicht mehr der liebe Onkel. Diese Kurzsichtigkeit bei den Wählern ist erschreckend

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabian03 03.04.2012, 08:55
8. Grundsätzlich zu begrüßen

Zitat von sysop
Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.
Grundsätzlich begrüße ich die Entwicklung. Vor allem das die Grünen, die nach Fukushima und der Wahl in BW vor lauter Kraft kaum noch laufen konnten, wieder auf Normalmaß eingedampft werden, sehe ich sehr positiv. Allerdings wird es Zeit, dass die Piraten auf die Probleme der Zeit ein paar Antworten geben, und zwar möglichst eine andere wie die etablierten Parteien. Das betrifft nicht nur aktuelle Problme wie die Eurokrise sondern auch längerfristige wie Überalterung der Gesellschaft, Islamisierung oder Abbau der Staatsverschuldung. Zu sagen: "OK, wir haben nicht auf alles eine Antwort" mag eine Weile sympatisch weil ehrlich wirken, schon mittelfrsitig gesehen ist das aber ein bißchen wenig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grover01 03.04.2012, 08:56
9.

Zitat von sysop
Die Piraten auf Erfolgskurs: Nach ihrem Triumph im Saarland erreicht ihre Zustimmung bundesweit Spitzenwerte. Einer Umfrage zufolge verbuchen die Politik-Neulinge 12 Prozent - der höchste Wert seit Gründung der Partei. Sie liegt damit nur einen Prozentpunkt hinter den Grünen.
Niemand bekommt ohne wirklich mächtige Unterstützer derartige Resonanz in den Medien, die solche Umfragewerte erst ermöglichen. Da sollte man als Protestwähler mal drüber nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 48