Forum: Politik
Umfrage in Katalonien: Separatisten fallen in Wählergunst zurück
AFP

Den Separatisten droht bei Neuwahlen der Verlust der Mehrheit im katalanischen Parlament. Einer aktuellen Umfrage zufolge liegen die Gegner einer Unabhängigkeit von Spanien knapp vor den Befürwortern.

Seite 1 von 7
DiegoMarlasca 29.10.2017, 12:49
1. Nicht neu

Man beachte nur die Abstimmung für die Unabhängigkeit. Oposition hat den Saal vorher verlassen. 70 Befürworter, 2 Enthaltungen und 10 Gegenstimmen aus den eigenen Reihen. Das sind nicht einmal die 90% welche sie bei der manipulierten Wahl Anfang Oktober für sich beanspruchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansriedl 29.10.2017, 13:07
2. Man sieht es

immer wieder, Menschen lassen sich in die Irre führen.
So werden die Katalanen auf ewig unfrei sein.
Dieser Machtgeile, faschistische u. kleptomanische Franco nachkomme Rajoi wird sie auf ewig in Geiselhaft
halten, und seinen Mitstreitern die Möglichkeit geben sich weiterhin auf Kosten der Bevölkerung zu Bereichern.
Was sagt man in der EU, nichts, ihnen ist es nur Stabilität der Länder wichtig, das Volk ist denen sch....
egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mallorquinsky 29.10.2017, 13:13
3. Wundert mich nicht

Mittlerweile haben doch einige kapiert, daß Unabhängigkeit sich erst einmal toll anhört, aber am Ende des Tages nichts viel nützt, wenn man dadurch seinen Job verliert. Das ist auch ein Grund warum so viele Studenten sich in unter den Unabhängigkeitsanhängern finden. Wer nicht arbeitet und keine Familie ernähren muss, dem ist eine wirtschaftliche Schieflage relativ egal. Abgesehen davon kümmert man sich in dem Alter sowieso wenig um die Zukunft und lebt unbescherter. Mir und meinen Komilitonen ging es damals ja ganz ähnlich. Mir sagte vor kurzem noch ein Katalanischer Bekannter: Mit 20 war ich Anarchist, mit 30 Sozialist und ab 40 Konservativer. Anarchismus hat ja in Barcelona viel Tradition, welche heute von der Anitkapitalistischen CUP weitergeführt wird. Denen ist es sogar Recht wenn die Region wirtschaftlich vor die Hunde geht. Eigentlich kaum zu glauben, daß so eine Partei im Parlament ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 29.10.2017, 13:14
4. Jetzt live die schweigende Mehrheit der Katalanen

Gigantisch!
ZB. Canal 24h oder TVE Internacional Europa

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 29.10.2017, 13:14
5.

Zitat von hansriedl
immer wieder, Menschen lassen sich in die Irre führen. So werden die Katalanen auf ewig unfrei sein. Dieser Machtgeile, faschistische u. kleptomanische Franco nachkomme Rajoi wird sie auf ewig in Geiselhaft halten, und seinen Mitstreitern die Möglichkeit geben sich weiterhin auf Kosten der Bevölkerung zu Bereichern. Was sagt man in der EU, nichts, ihnen ist es nur Stabilität der Länder wichtig, das Volk ist denen sch.... egal.
Seltsam!

Waren Sie schon mal in Barcelona? Soweit ich mich an meine diversen Besuche erinnere herrschte dort große Freiheit und Freiheitsgefühl.

Das was sie hier schreiben muss sich wohl ausschließlich in ihrem Kopf abspielen.

Auch ihre anderen Bemerkungen lassen an eine seltsamen Wahrheitsfindung denken.

Reisen bildet - da könnte bei Ihnen ein Defizit bereinigt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vivacadiz! 29.10.2017, 13:21
6. 1 Mio. Unabhängigkeitsgegner auf den Strassen von Barcelona

Mehr als eine Millionen Menschen demonstrieren friedlich auf den Straßen von Barcelona gegen die Unabhängigkeit und für die Einheit Spaniens. Die Mehrheit der Katalanen ist endlich aufgestanden und stellt sich gegen den Wahnsinn und Faschismus der Separatisten, die für ihre eigenen Zwecke Katalonien und Spanien zerstören wollen. Es lebe die Einheit des Landes und die Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mallorquinsky 29.10.2017, 13:23
7.

Zitat von hansriedl
Dieser Machtgeile, faschistische u. kleptomanische Franco nachkomme Rajoi wird sie auf ewig in Geiselhaft halten, und seinen Mitstreitern die Möglichkeit geben sich weiterhin auf Kosten der Bevölkerung zu Bereichern. Was sagt man in der EU, nichts, ihnen ist es nur Stabilität der Länder wichtig, das Volk ist denen sch.... egal.
Einfach alle Andersdenkenden und alles was aus Madrid kommt als Faschisten zu bezeichnen zeugt nicht gerade von viel Geist, sondern ist meines Erachtens selbst faschistisch. Nur mal so als Denkanstoss: Rajoys Partei PP gehört im Europaparlament zu der Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und damit zur gleichen Partei wie die CDU/CSU. Wollen Sie die jetzt auch noch als Faschisten beschimpfen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 29.10.2017, 13:25
8.

Zitat von hansriedl
immer wieder, Menschen lassen sich in die Irre führen. So werden die Katalanen auf ewig unfrei sein. Dieser Machtgeile, faschistische u. kleptomanische Franco nachkomme Rajoi wird sie auf ewig in Geiselhaft halten, und seinen Mitstreitern die Möglichkeit geben sich weiterhin auf Kosten der Bevölkerung zu Bereichern. Was sagt man in der EU, nichts, ihnen ist es nur Stabilität der Länder wichtig, das Volk ist denen sch.... egal.
Zu dem Thema liest man ja viel derlei Unsinn.

Tatsache ist: Die Beteiligung an der nicht legitimen Abstimmung war erschreckend niedrig, es liegt also schon deswegen kein kalatanisches Bürgervotum vor, dass eine Abspaltung legitimiert.

Die EU muss gar nichts weiter dazu sagen, ausser das im Falle einer Unabhängigkeit Katalonien aus der EU und dem Schengenraum raus ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vaikl 29.10.2017, 13:30
9. Haben Sie sich eigentlich schon mal...

Zitat von hansriedl
Was sagt man in der EU, nichts, ihnen ist es nur Stabilität der Länder wichtig, das Volk ist denen sch.... egal.
...über die Ruhe der EU wegen der Separationsbestrebungen der Bayern beschwert?? Nein? Sehen Sie, Ihr EU-Hass ist unbegründet und dumm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7