Forum: Politik
Umfrage: Mehrheit der Deutschen rechnet mit Terroranschlägen
DPA

Der "Islamische Staat" wird im Irak und in Syrien immer stärker, die Drohungen gegen Europa lauter. Deshalb rechnen 60 Prozent der Bundesbürger laut einer Umfrage mit terroristischen Angriffen in Deutschland.

Seite 1 von 11
European 26.09.2014, 15:24
1. Na dann sollten 100% der Deutschen mal aufgeklärt werden

was die tatsächlichen Risiken vom Terrorismus angeht, diese sind nämlich verschwindend gering.
Die Chance vom Blitz getroffen zu werden ist größer.
Die Gefahren in unsere Gesellschaft sind: Alkohol, Tabak, mangelde Bewegung, falsche Ernährung....dann lange lange nichts...und dann die Terroranschläge.

Deswegen fordere ich von der Politik das die begrenzten Mittel mit möglichst hohem Wirkungsgrad verwendet werden denn es ist die Sicherheit in Summe an der wir interessiert sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas C. 26.09.2014, 15:24
2.

Wie viele Deutsche kamen in den letzten 10 Jahren durch Terrorismus um? Die Angst vor Terrorismus und der Wunsch nach Sicherheit macht aus Deutschland noch den Überwachungsstaat den wir uns scheinbar so sehnlichst wünschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
belzeebub1988 26.09.2014, 15:26
3. lasst

hier die erste Bombe hochgehen dann werden sich einige ganz schnell umschauen müssen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TangoGolf 26.09.2014, 15:30
4.

Zitat von European
was die tatsächlichen Risiken vom Terrorismus angeht, diese sind nämlich verschwindend gering. Die Chance vom Blitz getroffen zu werden ist größer. Die Gefahren in .....
ich möchte Sie mal sehen, wenn es tatsächlich knallen sollte bei uns- was immerhin einige MAle schon kurz davor gewesen ist und bei dem Angriff auf US-Soldaten am Frankfurter Flughafen schon vollzogen wurde. Relativieren Sie dann auch alles? Das was Sie als wahre Gefahren der Gesellschaft meinen entdeckt zu haben, sind jene Dinge, die man freiwillig macht. Wenn wir davor beschützt werden sollen,käme dies einer Beschränkung der Freiheit gleich - wählen Sie etwa grün?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B.Buchholz 26.09.2014, 15:31
5.

"Es ist nix Größeres passiert, und daher ist das Risiko extrem gering. Man sollte also die Sorge davor vergessen, und die Sicherheitsmaßnahmen als übertrieben ansehen."

Aha. Und warum ist nix Größeres passiert? Eben WEIL Leute überwacht und abgegriffen wurden, teilweise auch nur, weil technische Fehler beim Bombenbau gemacht wurden, und weil Zünder versagten. Genauso gut könnte man daher sagen, dass die Sicherheitsvorkehrungen bei Passagiermaschinen in Deutschland vernachlässigt werden könnten, weil ja schließlich schon ewig in Deutschland keines mehr abgestürzt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-turbomax- 26.09.2014, 15:34
6. Aha, das kennen wir doch...

...da werden doch mal wieder Drohkulissen geschaffen, um uns mal wieder in ein etwas engeres Rechtekorsett gezwungen zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-turbomax- 26.09.2014, 15:35
7. Aha, das kennen wir doch...

...da werden doch mal wieder Drohkulissen geschaffen, um uns mal wieder in ein etwas engeres Rechtekorsett gezwängt zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jurbar 26.09.2014, 15:37
8. Der Teufel hat auf der Erde nichts verloren.

Nuke ´em. Ich habe so noch nie empfunden und so etwas noch nie gesagt. Ich weiss ungefähr um die Zusammenhänge darüber, was da jetzt passiert. Ich erschrecke mich über mich selbst. Diese Brut des Bösen muss vernichtet werden, bevor sie sich noch mehr in den Dörfern, Städten und in manchen Gehirnen einnistet. Allah wird es speiübel sein, wenn er sieht, was diese Kreaturen anrichten. Die Fakten erübrigen jede Diskussion darüber, wie es so weit kommen konnte. Der Teufel muss weg. Das meine ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
azzad 26.09.2014, 15:37
9.

Einfach alle Radikalen und Idioten sammt ihrer Familien ausweisen... dann hat sich das Problem erledigt und ist wesentlich günstiger... die die draufzahlen wollen, können sich aber gerne freiwillig melden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11