Forum: Politik
Umfrage: Union schwächelt, Linke und AfD im Aufwind
AFP

Die Große Koalition verliert bei den Wählern offenbar an Sympathie. Im Vergleich zur Bundestagswahl hätten Union und SPD laut einer Umfrage zusammen rund fünf Prozent weniger Stimmen. Die Linke und die eurokritische AfD legen dagegen zu.

Seite 5 von 5
ruediger5050@googlemail.c 06.03.2014, 08:25
40. optional

"Wähler sind mit den Regierungsparteien anscheinend unzufrieden". Die Stimmen dieser Wähler haben kein wahren Wert.Richtiger wäre, die Menschen, die Bürger werden unzufriedener mit der Regierung und ihrer Politik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friedrich_eckard 06.03.2014, 08:47
41.

Zitat von kenterziege
Ja - das fällt mir auch auf. Na - mit den 6% ist die AfD ja erst am Anfang. Das werden noch mehr und damit kommt allmählich der Respekt bei der schreibenden Zunft. Wurde ja auch Zeit....
Ach, üüübrigens...http://www.welt.de/politik/deutschla...n-der-AfD.html ... dass bei der Truppe ein "Betonprotestantismus" eine Rolle spielt, verglichen mit dem der Normalkatholizismus ein Hort von Aufklärung und Fortschritt ist, war mir neu, passt aber exakt ins Bild: Teebeutelz halt.

Herres Online-"Stürmer" hat übrigens das Ausscheiden der Frau Metzger - die mit der Ypsilanti-Attentäterin nicht identisch ist, es liegt nur zufällige Namensgleichheit vor - stürmisch bejubelt. Allerdings muss denen der Rechtsruck gar nicht einmal die Wahlergebnisse vermasseln: es gibt sicherlich Sozialreaktionäre, Reaktionäre überhaupt, Ausländerrausler und sonstige Erfreulichkeiten genug, um genug Stimmen für Präsenz in diversen Parlamenten zusammenzuklauben.

Solange es gelingt, das da politisch zu isolieren, wäre das auch kein grösseres Unglück - aber ich traue "bürgerlichen Demokraten" grundsätzlich nicht über den Weg. Es hat sich schon einmal ein Papen gefunden, und bei entsprechenden Mehrheitsverhältnissen wird sich auch wieder einer finden.

Die Aussicht allerdings macht frösteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bert.hagels 06.03.2014, 10:20
42. Na na ...

Zitat von friedrich_eckard
[...] Solange es gelingt, das da politisch zu isolieren, wäre das auch kein grösseres Unglück - aber ich traue "bürgerlichen Demokraten" grundsätzlich nicht über den Weg. Es hat sich schon einmal ein Papen gefunden, und bei entsprechenden Mehrheitsverhältnissen wird sich auch wieder einer finden. Die Aussicht allerdings macht frösteln.
... Herr friedrich_eckard, der Herr Lucke ist nicht in Braunau geboren und trägt auch kein Oberlippenbärtchen; Sie können Ihre Winterklamotten ruhig im Schrank lassen. Dennoch, der Indizien, dass die AfD mit anderen europäischen Nationalnostalgikern gemeinsame Sache machen will, gibt es einige: Der Rückzug von Metzger, Luckes Selbstkennzeichnung als "freiheitlich" im Gegensatz zu "liberal"; da fällt einem natürlich die FPÖ und, schlimmer noch, die FAP unseligen Angedekens ein: http://www.tagesspiegel.de/politik/a...d/9567646.html. Offensichtlich will Lucke im trüb-braunen fischen gehen. Aber einen Papen oder einen Hindenburg wird er wohl nicht finden.

Die AfD wird den Weg aller solcher ephemeren Protestparteien gehen, ob sie nun eher liberal oder eher rechtsnational sind; wenn sie Glück hat, landet sie ein oder zwei Mal in Länderparlamenten, dann wird sie wie die STATT-Partei, die REPs, die DVU, die alle mal kurzfristig für Aufreger sorgten, sang- und klanglos im Orkus der Parteiengeschichte verschwinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achim j. 07.03.2014, 12:45
43. Bitte um Korrektur

Zitat von lorenzcarla
sehr schnell einig ist sich die Große Koalition doch bei der wichtigsten aller Entscheidungen: Wie besorge ich mir im Schnelldurchlauf von nur einer Woche zehn Prozent Lohnerhöhung mit automatischer alljährlicher Erhöhung? Als ob die 644 Ärmchenheber und Hinterbänkler auch nur andeutungsweise über die Verantwortung und Ausbildung von höchsten Richtern verfügen würden. Und sehr ....
Es ist ja schön, daß sie auch die Linke hier hervorheben, aber dann dürfen sie auch nicht schreiben:"die 644 Ärmchenheber und Hinterbänkler". Denn die Linke (ebenso wie die meisten Grünen) haben GEGEN die Erhöhung gestimmt. Die Linken-Abgeordneten spenden die höheren Beträge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achim j. 07.03.2014, 12:48
44. achso

Zitat von friedlicheseuropa
dass bei Güllner-Umfragen immer 3 % unterschlagen werden ...
Und deshalb jhatte die AFD bei der Bundestagswahl ja auch 7,9% ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bertholdalfredrosswag 09.03.2014, 15:31
45. optional

. Eine Frage sei Frau Merkel erlaubt: Was hätte an der Entwicklung anders gemacht werden können Es wäre die Frage, ob bei der Maidaneskalation Rechtsextreme für ihre absurde Politikgestaltung gekämpft und von den sogenannten demokratischen Kräften als Helfershelfer genutzt wurden. Das hat auch Herr Steinmeier mit Kollegen nicht wahrgenommen. Janukowitsch musste um sein Leben fürchten und ist geflohen. Soweit hätte es nicht kommen dürfen. An dieser Entwicklung sind Klitschko und Timoschenko nicht unwesentlich mitverantwortlich. Sie versäumten es total, zu Besonnenheit aufzurufen und darauf zu achten, dass es zu keinem solchen Putsch kommen sollte. Nun ist er aber geschehen und es wäre zu hoffen, dass es zum Dialog kommt Putin tritt so hart auf wie die Maidan Rebellen. Einen Krieg will er sicher nicht. Die EU und vor allem auch die USA, sollten sich das Strafen Russlands aus dem Kopf schlagen. Den Anspruch der Annäherung der Krim an Russland ist das eventuelle Blutvergießen nicht wert. Auf lange Sicht werden die Menschen sich doch demokratische Strukturen erkämpfen. Zunächst beruht noch der Rückhalt den Putin in Russland hat, auf religiösem Konservatismus und eine engstirnige Vaterlandsverehrung die sicher mit jeder neuen Generation brüchiger werden wird. Die schon bestehenden wirtschaftlichen und kulturellen Bande die schon bestehen zu vernichten wäre kriminell. Dass die USA das anders sehen passt in ihr Politiksystem. Doch von diesem sollte sich die EU lösen. Die russischen Bürger mit Visazwang zu verärgern wäre ebenfalls Kontraproduktiv. Lasst die Normalbürger jedenfalls ungehindert kommen um sich westliche Lebensform ansehen zu könne

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5