Forum: Politik
Umfrage unter Republikanern: Donald Trump führt im Rennen um die Präsidentschaftskand
AP/dpa

Mit seinen verbalen Entgleisungen dominiert Donald Trump den Vorwahlkampf der Republikaner. Offenbar mit Erfolg: Eine aktuelle Umfrage gibt dem Milliardär einen klaren Vorsprung vor seinen Mitbewerbern um die Präsidentschaftskandidatur.

Seite 1 von 11
NewYork76 21.07.2015, 03:42
1. Wow

Also wenn Trump das beste ist was die Republikaner ins rennen schicken koennen, dann gratuliere ich schon mal Hillary als erste Praesidentin der Vereinigten Staaten...

Aber diese Umfrage ist wohl so representativ wie eine Stammtischrunde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 21.07.2015, 03:52
2. das

Das so ein Schwätzer überhaupt Stimmen bekommt, ist schlimm genug. Aber das er auch noch große Chancen haben soll, das ist peinlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wanniii 21.07.2015, 04:07
3. Traurig,

wenn man in einem zerrissenen Land anscheinend als Präsidentschaftskandidat nur mit Diffamierungen, Pauschalisierungen und Beleidigungen punkten kann. Ich kann mich noch erinnern, wie in den 50ern Amerika ein Land der unendlichen Möglichkeiten und Freiheiten war, während heute nur noch Gewalt, Rassismus und Arroganz vorherrschen. Traurig aber wahr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
surfatilla 21.07.2015, 04:13
4. Ärgerlich

Lieber Spiegel,

der Inhalt ihrer heutigen Top-Story basiert auf einer Umfrage unter 341 Menschen. Eine Summe, die wissenschaftlich als viel zu gering gilt um eine valide Aussage zu machen.

Und dann muss man auch noch den gesamten Artikel lesen, um herauszufinden, dass all das, was man gelesen hat, eigentlich völlig fragwürdig ist.

Ich fühle mich gerade veräppelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pottey123 21.07.2015, 04:21
5. Bitte kein zweiter Bush!

Ich glaube nicht das der geeignet istm erstens Republikaner und zweitens ist sein Auftereten in der Öffentlichkeit schon sehr fraglich.. Ich hoffe das Hillary Clinton das Rennen macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hogan.susanne 21.07.2015, 04:26
6. Trump for president !!!!

Endlich mal jemand der den Mund aufmacht und Dinge beim Namen nennt wie sie sind, ohne auf die von jedem erwartete ,,political correctness" zu achten.
Bevor Ihr Schlauberger nun ueber mich herfaellt lasst mich noch einiges anmerken:

1. ,,Er diffamierte mexikanische Einwanderer pauschal als Vergewaltiger und Schmarotzer", Spon das ist schlicht nicht die Warheit. Aber jeder der mag kann sich gerne selbst informieren.
2. Vor wenigen Wochen wurde er hier als ,,Dumpfbacke" bezeichnet. Wenn ich es schaffen wuerde so viel Geld anzusammeln duerfte mich gerne jeder Dumpfbacke nennen.
3. Heutzutage oeffentlich die Wahrheit zu sagen ist leider schon fast unmoeglich.
4. Wir sind vor etwa 20 Jahren in die USA ausgewandert, was besseres konnte uns nicht passieren.
5. Kommentatoren welche mich nun als doof abstempeln lasst Euch gesagt sein: Abwarten wie es in dem von Schlaubergern beheimatetem Deutschland in 15 Jahren aussieht.
6. Und ,, YES" Menschen die hier jeden Tag arbeiten werden definitiv Donald waehlen. Warum? Weil die Leute genug haben.
Ich hoffe dass mein Kommentar nicht zensiert wird und ich freue mich auf Menschen die nicht meiner Meinung sind. Vieleicht kann ich Euch helfen.
Susanne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mangeder 21.07.2015, 04:31
7.

Die Anhänger der Republikaner sind offenbar noch dümmer, als man sie sich sowieso schon vorstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratxi 21.07.2015, 04:41
8. ...und es kam schlimmer.

Wenn diese Lachnummer Präsident wird, na dann prost Mahlzeit für die Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
99luftballons 21.07.2015, 04:45
9.

Dann wird es Clinton! Das wird mies enden, fuer die Welt. Frauen mit dem Wunsch, ein Vermaechtnis zu hinterlassen, sind nicht besser, als Maenner. Zumal wenn sie in einem Alter sind, wo die dadurch entstehenden Probleme sie eh nicht mehr erreichen weden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11