Forum: Politik
Umfrage vor Sachsen-Wahl: CDU legt zu - NPD auf der Kippe
DPA

Vier Tage vor der Landtagswahl in Sachsen gewinnt die CDU an Zustimmung. Spannend bleibt, welche der kleinen Parteien den Einzug schafft. Die NPD liegt im ZDF-Politbarometer bei kippeligen fünf Prozent.

Seite 2 von 3
SilverTi 29.08.2014, 06:58
10. Jaaa, die meisten Sachsen....

.... halten leider zu gern an Traditionen fest und wählen immer wieder dieselben Versager.
Und das auch nur, weil es hier an echten Alternativen fehlt....
Aber macht ja nix (Achtung, jetzt wird's ironisch). Die Sachsen sind laut Statistik die am besten Ausgebildeten - und das, obwohl die Lehrer diejenigen sind, die am wenigsten verdienen - im Vergleich zu ihren 15 anderen Bundeskollegen. Da hat die sächsische Politik doch alles richtig gemacht, oder?!

Tssssssssss!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grisch 29.08.2014, 07:32
11. Wie üblich Grünenmobbing vor der Wahl

diesmal durch selektive Darstellung von nur einem einzigen Beitrag im SPON-Forum - mit seltsamem Inhalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egalglaubmir 29.08.2014, 07:35
12. warum

wird die fdp eigentlich noch erwähnt? das wird doch unter dem Begriff "sonstige" fallen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jojack 29.08.2014, 07:52
13. Hoffen wir mal...

...dass die Typen von der NPD rausfliegen - sie haben lange genug auf Steuerzahlerkosten dem Ruf Sachsens geschadet. Wer leider im Landtag bleibt, ist die nicht weniger extremistische Linkspartei, die gar auf 20% hoffen darf. Bei der SPD meint man fast, sie hätte Sachsen aufgegeben. Der Wähler straft die SPD für mangelnde Abgrenzung zur umbenannten SED. Gerade in Sachsen sind die Schrecken der DDR-Diktatur nicht vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WattWanderer001 29.08.2014, 07:55
14. AfD

Ist das ein Versehen, dass ihr die 7% AfD vergessen habt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstark 29.08.2014, 08:10
15. Logisch

Zitat von lastpub
Mein Vorschlag: Jubel.
wenn eh keiner mehr wählen geht, kann auch ne
Kleinpartei die Mehrheit bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deutscheridiot 29.08.2014, 08:43
16. @ wuxu

Stimmt! Wir sind bereits in einem totalitärem System. Und wie die Nazis provoziert unsere Regierung Krieg im Osten und es gibt im ganzen Land keine Demonstrationen für Frieden und gegen die Erweiterung der NATO und EU!
Echt krass...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RudiLeuchtenbrink 29.08.2014, 09:02
17. Fair bleiben,

die Tillich CDU hat bisher einen guten Wahlkampf geführt. Schade das Herr Tillich ein so gespaltenes Verhältnis zur AfD hat. Seine hysterischen Äusserungen gegen die politische Konkurrenz sind einfach nur peinlich. Im Gespann mit der farblosen sächsischen SPD wird er zwar einen treuen Verbündeten besitzen, aber die Zukunft verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ryker 29.08.2014, 09:08
18. Totalitarismus und NPD

Zitat von wuxu
Man fühlt sich wie in einem totalitären Staat. [...] NPD muss aber nicht sein, wenn man bedenkt was die Nazis früher unserem Volk angetan hat.
(1) Geht's auch eine Nummer kleiner? Man fühlt sich wie in einem totalitären Staat? Also wie in Weißrussland oder Nordkorea, wo man für einen falschen Gesichtsausdruck "verschwindet"? Oder doch eher wie in Saudi-Arabien, wo man gesteinigt wird, wenn man die falsche Person falsch anschaut? Oder vielleicht wie in Syrien, wo gerne mal die eigenen Leute mit Giftgas angefriffen werden? Ich wünsche Ihnen nicht, dass Sie ein totalitäres System mal erleben müssen, aber die eine oder andere Doku empfehle ich Ihnen dann aber doch. (2) Und ja, genau. Die NPD wählen wir nicht, wegen dem, was die Nazis UNSEREM Volk angetan haben. Verstehe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundusvultdecipi 29.08.2014, 09:14
19. Sicherlich..

Zitat von lastpub
Mein Vorschlag: Jubel.
..ist Ihr Vorschlag bei 5,1 % für die NPD dann auch:Jubel,gell?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3