Forum: Politik
Umfrageabsturz der Grünen: Trittins falsche Steuererklärung
DPA

Jürgen Trittin ist die zentrale Figur der Grünen - und wenn sich seine Partei in den Umfragen nicht erholt, wird er nach dem 22. September für die Schlappe gerade stehen müssen. Vor allem der Steuererhöher-Nimbus bereitet Probleme. Die Hoffnungen ruhen nun auf den Endspurt im Wahlkampf.

Seite 16 von 22
oldtimerfan 11.09.2013, 21:59
150. Die GRÜNEN sind nach Schilda auszuweisen !

Zitat von Schandmaul
...grün! Wer sehen will wohin Ideologie in der Politik führen kann, soll mal für einen Tag nach Tübingen kommen. Das würde selbst den hartgesottensten Grünenwähler umstimmen. Schikanöse Zustände und ständige Gängeleien für die eigenen Bürger, vor allem für die Berufspendler. Verkehrstechnische Alternativen zum Auto? Fehlanzeige. Getreu dem Motto: könntet ihr euch bitte alle mal in Luft auflösen? Wer braucht denn schließlich schon einen Job, wo das Geld doch vom Amt kommt. Hach die Welt kann so einfach sein, wenn man immer nur von sich selbst aus geht. Was Boris Palmer in Tübingen veranstaltet ist ruinös, nicht auszumalen was passieren würde, wenn weltfremde Idioten von seinem Schlage zukünftig dieses Land führen würden. Ein Graus wenn diese Steuerpläne auf Bundesebene umgesetzt würden. Kürzlich habe ich nach mehreren Wochenendeinsätzen in einem anstrengenden Projekt 1000€ Bonus von meinem Arbeitgeber erhalten. Nach Abzügen blieben davon sage und schreibe 423€ übrig. Wenn man jetzt noch 19% MwSt abzieht, bleiben davon noch 342€. Wenn ich jetzt noch die Kosten für die 30km Anfahrtsweg ins Büro, Pizzaservice am WE, und sonstige Nebenkosten einrechne, bleiben vielleicht noch 250€ übrig. So sieht die erbärmliche Realität heutzutage aus. Wer angesichts dieser Fakten so wie die Grünen von Steuererhöhungen spricht, hat den Schuss nicht gehört und gehört abgestraft. Ein leidgeplagter Tübinger
Sie tum mir leid. Hunderttausenden geht es genau so. Die GRÜNEN gehören verboten. Nachsatz !

Die Grünen haben es nicht anders verdient. Per Gesetz EEG mehr Schadstoffe als je zuvor. Strom aus Sonne und Wind (Wechselstrom ist nicht speicherbar), unterliegt starken Schwankungen und untauglich für die Industrie. Deshalb müssen die fossilen Dampfkraftwerke immer mit laufen. Bei Starkwind wird der Strom ins Ausland verschenkt und steigt unsinnigerweise hier auf 40 Cent kW/h. Es mussten vor dem Bau von Windparks erst genügend Pumpspeicherkraftwerke hergestellt werden. Was die Grünen dummerweise sogar noch blockieren. Dümmer geht nimmer. Der weltweit teuerste Strom in Deutschland verteuert alle Ware und Dienstleistungen und verdrängt Betriebe ins Ausland. Was wollen die Grünen produzieren ? Ich denke Schafe züchten, sonst bleibt bei den hohen Energiepreisen wenig übrig. Die ärmsten in Deutschland trifft der grüne Unsinn besonders hart, denn die können die künftigen Stromrechnungen oft nicht mehr zahlen, da die Stromrechnung keine Sozialleistung darstellt. Verstehe das wer will. Staatlich verordnet Hungern und Frieren, denn nach dem Kappen der Stromleitung der Wohnung, geht die Heizung aus und Kochen ist nicht mehr möglich. Die Menschen im reichen Deutschland tun mir leid. Die Politiker kümmert es nicht. Das ist die GRÜNE Verordnung zur Armut. Mehr Schilda ist nicht möglich!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldtimerfan 11.09.2013, 22:02
151. Hoffentlich !!!

Zitat von tomatosoup
Hoffentlich bald unter 5 %! Einfach lesen, was der "Rechtsexperte" der "Grünen", Volker Beck, 1988 über Pädophilie geschrieben hat. Der nennt das heute einen "Stuss" und glaubt, damit sei's erledigt, ähnlich wie sein Mit-"Grüner" Cohn-Bendit. Steuererhöhungen, Veggie-Zwang nach Führermanier, Verteuerung der Energie, Abbau von Wohlstand und Claudia Roth, die unsägliche Bundesgefühlsdrüse - gruselgrusel!
Hoffentlich werden wir von den Schildbürgern erlöst !!!!!
Die Grünen haben es nicht anders verdient. Per Gesetz EEG mehr Schadstoffe als je zuvor. Strom aus Sonne und Wind (Wechselstrom ist nicht speicherbar), unterliegt starken Schwankungen und untauglich für die Industrie. Deshalb müssen die fossilen Dampfkraftwerke immer mit laufen. Bei Starkwind wird der Strom ins Ausland verschenkt und steigt unsinnigerweise hier auf 40 Cent kW/h. Es mussten vor dem Bau von Windparks erst genügend Pumpspeicherkraftwerke hergestellt werden. Was die Grünen dummerweise sogar noch blockieren. Dümmer geht nimmer. Der weltweit teuerste Strom in Deutschland verteuert alle Ware und Dienstleistungen und verdrängt Betriebe ins Ausland. Was wollen die Grünen produzieren ? Ich denke Schafe züchten, sonst bleibt bei den hohen Energiepreisen wenig übrig. Die ärmsten in Deutschland trifft der grüne Unsinn besonders hart, denn die können die künftigen Stromrechnungen oft nicht mehr zahlen, da die Stromrechnung keine Sozialleistung darstellt. Verstehe das wer will. Staatlich verordnet Hungern und Frieren, denn nach dem Kappen der Stromleitung der Wohnung, geht die Heizung aus und Kochen ist nicht mehr möglich. Die Menschen im reichen Deutschland tun mir leid. Die Politiker kümmert es nicht. Das ist die GRÜNE Verordnung zur Armut. Mehr Schilda ist nicht möglich!!! Schildbürgern erlöst !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
catweezle 11.09.2013, 22:06
152. Nicht nur die Steuererhöhungspläne

Zitat von sysop
Jürgen Trittin ist die zentrale Figur der Grünen - und wenn sich seine Partei in den Umfragen nicht erholt, wird er nach dem 22. September für die Schlappe gerade stehen müssen. Vor allem der Steuererhöher-Nimbus bereitet Probleme. Die Hoffnungen ruhen nun auf den Endspurt im Wahlkampf.
... machen die Partei unwählbar. Ich persönlich brauche keine "Vordenker", die einen "rosa Wolke Staat" für Lebenskünstler und grüne Themen schaffen wollen - und die Realität auf dieser Welt ausblenden.

Wer sich so clever glaubt sollte doch auch ein Konzept entwickeln können, wie die realen Probleme dieses Staates gelöst werden können, ohne einfach nur die Steuer "von Reichen" zu erhöhen.

Der Begriff "reich" wird sehr individuell ausgelegt. Und eine Vermögenssteuer betrifft jedes Einkommen (ab der Höhe der Vermögenssteuer), dass nach einem Monat nicht verkonsumiert wurde.

Heißt: von dem, was wir verdienen zahlen wir im Rahmen des Konsums 19 % Mehrwertsteuer - und von dem was wir sparen zahlen wir dann Vermögenssteuer.

Eventuell kann man mal in der Politik darüber nachdenken, wie man die Sozialausgaben (ca. 130 Mrd Euro / Jahr) so verwenden kann, dass die Ausgaben reichen und deutlich mehr bei den Hilfeempfängern ankommt. Eventuell könnte man sogar etwas sparen.
Kleiner Tipp - Empfänger von staatlichen Transferleistungen zahlen indirekt auch Steuern - z.B. beim Einkauf. Aber Steuern erhöhen ist einfacher als sich "intelligente" Lösungen zu überlegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldtimerfan 11.09.2013, 22:08
153. Cindy ist allen GRÜNEN überlegen !!

Zitat von sysop
Jürgen Trittin ist die zentrale Figur der Grünen - und wenn sich seine Partei in den Umfragen nicht erholt, wird er nach dem 22. September für die Schlappe gerade stehen müssen. Vor allem der Steuererhöher-Nimbus bereitet Probleme. Die Hoffnungen ruhen nun auf den Endspurt im Wahlkampf.
Cindy würde alle GRÜNEN Schilda Gesetze nicht zugelassen haben, denn dafür ist SIE viel Intelligenter als die GRÜNE SCHILDAPARTEI !!! Beweise gibt es unzählige, doch der deutsche Michel erkennt sie nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pventura 11.09.2013, 22:08
154. Objektiv

Ich finde es ziemlich einfach wenn man den Veggie Day verantwortlich macht für die miesen Umfrageergebnisse der Grünen.
Es ist schlicht und ergreifend so, dass sich diese Partei nicht von anderen "etablierten" Parteien unterscheidet und zum zahnlosen Papiertieger verkommen ist. Waren sie themenmäßig mal wirklich gefordert haben sie, auch verbraucherschutztechnisch, elendiglich versagt. Auch finde ich es nicht glaubwürdig wenn bei einer Automesse ein Spritsparendes Modell gezeigt wird und am Hintereingang eine Luxuskarosse wartet die sich nicht durch spritsparendes Verhalten auszeichnet


Zitat von sysop
Jürgen Trittin ist die zentrale Figur der Grünen - und wenn sich seine Partei in den Umfragen nicht erholt, wird er nach dem 22. September für die Schlappe gerade stehen müssen. Vor allem der Steuererhöher-Nimbus bereitet Probleme. Die Hoffnungen ruhen nun auf den Endspurt im Wahlkampf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
velkoryn 11.09.2013, 22:09
155. T ein Wurstel -Kandidat

Jahrelang das Rueckrad der Gruenen Anti-Insudtiepolitik, sollte dieser pseudointelluelle Laberer endlich die Abrechnung erhalten die Ihm gebuehrt - raus aus dem Bundestag auf die gruene Wiese ...
Guter Artikel, hoffe das Resulat reicht nicht fuer Rot-Gruen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepbrain 11.09.2013, 22:10
156. optional

@oldtimerfan
Der teure Strom in Deutschland kommt vor allem dadurch zu Stande, dass es keinen wirklichen Wettbewerb gibt. Sagt zumindest die zuständige EU-Kommission (Oettinger). Die EEG-Zulage macht lediglich 14% des Strompreises aus und auch ohne die wäre der Strom in Deutschland immer noch einer der teuersten in Europa.
Die schwarz-gelbe Regierung hatte 4 Jahre Zeit, an den Strompreisen etwas zu ändern, zum Beispiel durch mehr Wettbewerb oder Senkung von Mehrwert- oder Stromsteuer. Davor 4 Jahre schwarz-rot. Und in all diesen Jahren hätte die EEG-Zulage reformiert werden können. Bei der Industrie klappt es hingegen hervorragend, dass sich der Strom nicht verteuert. Die benötigten Stromtrassen wurden in diesen 8 Jahren CDU-Regierung nicht fertig, so dass die Offshore-Windparks nur mit Verspätung ans Netz gehen können. Und die Kosten dafür bürdet Rösler dem Steuerzahler mit auf. Kriegt die CDU für diese miese Politik einen drauf? Nein, sie ist total beliebt, die Grünen sind ja an allem schuld, obwohl seit 8 Jahren nicht mehr an der Regierung. Wahnsinn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bild-leser 11.09.2013, 22:12
157. Selbstbedienung in Niedersachsen

Wenn man in Niedersachsen beobachtet, wie die Grünen nach dem Regierungswechsel den Staat als Selbstbedienungsladen verstehen, in dem sich ein neuer grüner Staatssekretär ganz ungeniert einen 245 PS starken Audi A8, eine energieintensive Klimaanlage im Büro, eine nicht zustehende persönliche Referentin und ein um 500 EUR überhöhtes Gehalt in Höhe von B10 leistet, so wundert man sich, dass die Umfragen für die Grünen noch nicht auf ein Ergebnis von 4,9% führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NiklasPeine 11.09.2013, 22:26
158. Naja

Meine Frage:
Ich verstehe es einfach nicht, wieso auf einmal so viele Wahlberechtigte (ich gehöre leider nicht dazu, da ich 14 bin) nicht mehr die Grünen wählen wollen, weil wofür die Grünen stehen steht schon seit sehr langer Zeit fest und damals wollten wie aus den Artikel hervorgeht mehr Wahlberechtigte die Grünen wählen.
Die Antwort von rudolfbayer:
,,sich als 14jährige(r) in politischen Threads zu tummeln, das ist schon fast ein Alleinstellungsmerkmal, wie es die Grünen nicht mehr haben: sie sind nicht mehr allein gegen Kernenergie, sie sind nicht mehr allein für die Integration von Migranten, sie sind nicht mehr allein für nachhaltiges wirtschaften usw. Und wenn dann die Versprechen nicht mehr mit der Realität übereinstimmen (eine Friedenspartei, die in den Kosovo Krieg zieht), dann ist die Enttäuschung halt groß. Im Bild ausgedrückt: Wenn Du eine Tüte Chips kaufst, sie öffnest und verblüfft siehst, daß sie ist leider nur halb voll ist, weil fast nur heiße Luft drin war, dann merkst Du dir das und kaufst nächstes Mal eine andere Sorte. OK?"

Der Kosovo Krieg ist schon Vergangenheit und es stimmt, dass die Grünen sich nicht mehr so stark von anderen Parteien abgrenzen, da andere Parteien einfach in einen Zeitraum von ein paar Jahren einfach mal ihre politische Position komplett ändern (siehe Merkel mit der Atompolitik oder jetzt die Steuerpolitik für den Wahlkampf), also sehe ich momentan keinen Begründeten Grund weshalb die Grünen an Zustimmung verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichbininrente 11.09.2013, 22:27
159. Wo

sind die Wurzeln der Grünen geblieben? Diese Partei die sich auch aus der Friedensbewegung speiste hat mit dem Jugoslavien Krieg, mit Afghanistan, Libyen und auch mit ihrer Haltung zu Syrien verloren. Eine solche Haltung ist nicht tolerierbar. Meine Stimme bekommen die nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 22