Forum: Politik
Umgang mit Bootsflüchtlingen: Das trügerische Vorbild Australien
DPA

Australien hat geschafft, wovon die Europäische Union träumt: Der Zustrom von illegalen Bootsflüchtlingen ist gestoppt. Doch taugt die harte Politik des Landes als Vorbild für die EU?

Seite 1 von 26
archivdoktor 20.04.2015, 09:34
1. Natürlich!

Natürlich taugt Australien als Vorbild!

Beitrag melden
OldJerk 20.04.2015, 09:39
2. natürlich muss man diese Menschen retten !

aber um weiteres Unglück und weitere Toten zu verhindern muss man diese geretteten Menschen sofort und ohne Ausnahme wieder an den Strand bringen von dem sie gekommen sind.

Nur so schafft man eine Bewustsein, dass die illegale Einreise über das Meer sinnlos ist.

Mit einer konsequenten und bedingungslosen sofortigen Abschiebung ohne weitere Prüfung rettet man Menschenleben !

Beitrag melden
fx33 20.04.2015, 09:40
3. Früher...

Früher war Australien ein mir sehr sympathisches Land. Weltoffen, multikulturell und es begann, sich mit seiner üblen Vergangenheit im Umgang mit den Uraustraliern auseinanderzusetzen.
Heute, nur ein dutzend Jahre später, haben auch in Australien die xenophoben Lautsprecher die Hoheit über die Meinungen. Dabei vergessen sie, dass sie alle, alle Flüchtlinge sind. Wirtschaftsflüchtlinge noch dazu, die ausschliesslich wegen der Aussicht auf ein besseres leben nach Australien gekommen sind, obwohl sie in ihren Heimatländern schon in guten Verhältnissen lebten.

Beitrag melden
m.brunner 20.04.2015, 09:41
4. Moral

Das Verhalten Australiens ist unnmoralisch. Europa ist reich und kann noch erhebliche Kapazitäten aufnehmen. In Ostdeutschland gibt es viele Regionen die von Abwanderung und demographischen Wandel betroffen sind. Hier wäre genug Platz für Migranten und die Infrastruktur würde auch davon profitieren.

Die Politik muß hier konsequenter agieren auch wenn die Bevölkerung die Hintergründe nicht nachvollziehen kann.

Die Migranten werden uns bereichern und auch die zu geringen Geburtenraten wieder verbessern. Völkisches Denken ist hier nicht angebracht. Kein Mensch ist illegal.

Beitrag melden
rickmarten 20.04.2015, 09:44
5. Kluges und menschliches Australien

Die australische Gesellschaft ist offen, unkompliziert und pragmatisch. Das Land nimmt viele Einwanderer auf, die in einem einfachen und sehr transparenten Verfahren ins Land kommen nach einem übersichtlichen Punkteverfahren. Jeder kann im Internet alle Details bis hin zu den einzelnen Berufen der Einwanderer sehen. davon ist man hier sehr weit entfernt. Es ist deshalb peinlich, wenn man aus Deutschland, wo ja vom Handel mit Schengen-Visa bis zu korrupten Ausländerbehörden Vieles bekannt ist, einem wirklich weltoffenen Land aus Gründen der billigen Ablenkung ans Zeug will.

Beitrag melden
Rendang Daging 20.04.2015, 09:44
6. Kann man nicht vergleichen

Ich halte einen Vergleich fuer nicht wirklich moeglich. Australien geht unter anderem so hart gegen Asylsuchende vor, da ein Land mit knapp 24m Einwohnern deutlich geringere Kapazitaeten hat als Europa mit ueber 500m Einwohnern.
Ausserdem muss man auch bedenken, dass jeder illiegal eingewanderte Fluechtling, der Asyl erhaelt, einem sich legal bewerbendem quasi den Platz weg nimmt.
Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass Australien bessere Moeglichkeiten haette als die Lager in PNG. Die Zustaende dort sind wirklich sehr schlecht.

Beitrag melden
ladozs 20.04.2015, 09:52
7. Nicht übertragbar!

Australien ist ein Land,hat eine Regierung und brauchte daher auch nur eine Entscheidung zu fällen.Das Vielstaatengebilde Europa wird niemals einen einheitlichen Beschluss in kurzer Zeit zustande bringen,da die Ansprüche und Ziele der einzelnen Mitglieder zu unterschiedlich sind. Daher ist ein Kompromiss gefragt,der dem Optimum am nächsten kommt.Wie immer der auch aussehen mag!

Beitrag melden
spon-facebook-10000154386 20.04.2015, 09:55
8. Kambodscha

ein schönes aber armes Land, da wollten die Flüchtlinge sicher nicht hin. Jedenfalls Lob an Australien für diese gute Politik.

Beitrag melden
Bulle Geiger 20.04.2015, 10:00
9. Und warum genau...

ist das Vorbild trügerisch?

Beitrag melden
Seite 1 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!