Forum: Politik
Umgang mit Israel: U-Boote liefern, Klappe halten
REUTERS

Woher kommt die deutsche Obsession, wir müssten im Nahen Osten Frieden stiften? Auch wenn wir Deutsche uns gerne als moralische Führungsmacht sehen: Haben wir nicht mit dem Export der Willkommenskultur genug zu tun?

Seite 15 von 47
Wofgang 01.05.2017, 14:43
140.

Mei, der Fleischauer wieder. Die Kommentare werden immer platter und nichtssagender. Wieso mischt sich überhaupt jemand in die Angelegenheiten anderer Staaten ein. Das läuft einiges schief in Israel und das kann man ansprechen. Den Hardlinern um uns herum müsste viel mehr Gegenwind entgegen wehen. Gerade von Sigi hätte ich das nicht gedacht, Respekt dafür.

Eben keine U-Boote und Waffen mehr liefern, das würde ein wenig helfen.

Beitrag melden
Trevor Philips 01.05.2017, 14:44
141.

Zitat von knok
hat mit der gegenwärtig unerträglichen Situation in Palästina nichts zu tun und kann erst Recht nicht als Entschuldigung für das nationalistische Apartheid-Regime in Israel dienen (welches wirklich direkt mit Südafrika in den 1980ern zu vergleichen ist). Es ist doch unsere Aufgabe, unsere Meinung zu der Situation zu sagen. Und Myanmar, Jordanien und andere werden auch (zurecht) kritisiert, aber je enger die historische und geographische Verbindung, desto stärker auch die Kritik. Ich fürchte, es geht Ihnen mehr darum, blinden Zionismus und versteckte antiarabischen Ressentiments zu schüren. Das Übel (Religion und Nationalismus) am der Wurzel zu packen, traut sich aber keiner.
Oh der Holocaust hat einiges mit der Situation in Palästina zu tun.
Mal vom offensichtlichen, der Gründung des Staates Israel abgesehen, gibt es da auch noch ganz andere Strömungen.
Das die Araber, welche sich dann nach dem verlorenen Krieg zur Vernichtung Israels 1948 Palästinenser nannten, schon mit den Nazis gemeinsame Sache machten ist wohl nichts wirklich Neues. Das Arafats Verwandter und politischer Mentor al Husseini, die SS-Divisionen Handschar und Kama aushob und das er persönlich intervenierte 5000 jüdische Kinder in Konzentrationslager zu schicken ist wohl mehr als nur eine Fußnote der Geschichte.
Diesen Schwachsinn von Apartheid, den ja auch unser glorreicher Außenminister schon losgelassen hat, kann kein halbwegs klar denkender Mensch ernst nehmen.
So lange die armen Opfer der Apartheid Anschläge in Bussen, Cafés, Discotheken und Eisdielen verüben, solange diese "Opfer" mit Autos, Baumaschinen und Messern töten ist jede Maßnahme zum Schutz der israelischen Bevölkerung gerechtfertigt.
Man nimmt es ja nicht so gerne in Deutschland wahr, manche von uns freut es offenbar insgeheim, aber so lange dort die Mehrzahl der "Palästinenser" den Staat Israel vernichten wollen, mithin das zu Ende bringen was wir Deutsche angefangen haben, so lange hat Israel das Recht sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verteidigen.

Beitrag melden
GungaDin 01.05.2017, 14:45
142. Tatsachen sind keine Kritik, und Mathematik lügt nicht

Das Existenzrecht Israels wird nicht angezweifelt, die Freundschaft und auch Sorge zu und um das Volk Israel ist essentiel. Darum muss man noch lange nicht "Schnauze halten und U-Boote liefern". Was für ein verblendeter Unsinn! Unrecht ist Unrecht, und ein Besatzungsregime ist ein Besatzungsregime, egal wo auf der Welt. Und niemand nimmt der derzeitigen israelischen Staatsführung noch ab, ernsthaft nach Frieden zu streben, was - wie eingangs gesagt - schlicht eine Tatsache ist, und keine Kritik.

Beitrag melden
susihoyer 01.05.2017, 14:45
143. Nie die Klappe halten

Sehr geehrter Herr Felischhauer,
Ist dieser Artikel satirisch oder ernst gemeint und was bewegt Sie zu solch einer Stellungnahme und diesen erhobenen Zeigefinger?

Außenminister Gabriel wollte sich mit Regierungskritikern in Israel treffen, er wurde daraufhin ausgeladen, weil dies direkt nach dem Gedenktag des Holocaust als unpassend beurteilt wurde.
Deutschland ist bemüht wie auch viele andere Nationen um einen Friedensprozess. Das ist Fakt. Von einer Obsession zu sprechen, ist nicht korrekt sondern lediglich reißerisch und polarisierend.
Die deutsch Regierung kritisiert wie viele andere die israelische Siedlungspolitik. Was hat das mit einem falschen Umgang mit Israel zu tun ? Was hat das mit dem Holocaust zu tun?
Was hat das mit dem völlig korrekten Verhalten Gabriel´s zu tun? Warum betreiben sie Wortklauberei?

Jede Deutsche und alle Bürger jeder Nation sollten sich dafür interessieren an wen Boote oder andere Kriegsgüter geliefert werden und was die entsprechenden Regierungen damit machen.
Jeder Deutsche sollte gerade wegen der Gräueltaten der Nationalsozialisten kritisch sein und alles hinterfragen.
Nein, da darf niemand die Klappe halten !

Kann es sein, dass ihre Artikel dem Selbstzweck dienen, sich selbst als kritischen Mahner darzustellen, der dann wiederum andere genau deswegen kritisiert ?
Haben Sie ein persönliches Problem mit Sozialdemokraten oder mit der deutschen Vergangenheitsbewältigung ?

Als Ärztin weiß ich, dass es immer gut ist, eigene Projektionen aus dem Beruf rauszuhalten. Das sollte auch für einen Journalisten gelten. Sie haben einen verantwortungsvollen Beruf und tragen zur Meinungsbildung bei. Dessen sollten Sie sich bewusst sein. Das wäre mein Zeigefinger :) Oder habe ich irgendwas missverstanden ?

Beitrag melden
Europa! 01.05.2017, 14:46
144. U-Boote

Zitat von StanLibuda4ever
Ihre Kolumnen sind ja gemeinhin schlichtweg Pflichtlektüre, da Sie stets den Mut haben, gegen die Political Correctness anzuschreiben! Aber diese heutige Anbiederung an Israel ist einfach würdelos!! Vielmehr wäre es hilfreich gewesen, zu erwähnen, daß Israel seine U-Boote in der Vergangenheit quasi zum Buchwert von 1,00 EUR erhält, i. e. als Reparation. Nur der deutsche Steuermichel weiß davon nichts!!
Die deutschen U-Boote sind das stärkste Mittel, um das Existenzrecht Israels zu sichern. Die Abschreckung, die von der atomaren Zweitschlagsfähigkeit Israels ausgeht, bewahrt die halbwegs rationalen arabischen, bzw. iranischen Führer davor, Israel anzugreifen. So wie der Frieden in Europa unter dem amerikanischen Schutzschirm durch die Jahrzehnte des Kalten Krieges bewahrt werden konnte, schützen die israelischen, atomar bewaffneten U-Boote den Frieden im Nahen Osten. Es ist das mindeste, was wir tun können, auch im eigenen Interesse.

Beitrag melden
BettyB. 01.05.2017, 14:46
145. So so...

Kriegsgerät an großisraelische Nationalisten. Nur mal so, ohne überhaupt nachzudenken. Palästinenser haben eben für "uns Deutsche" christlichen, jüdischen, anderen oder keines Glaubens keine Rechte, da sie eben Palästinenser und keine Juden sind. Und Frieden dürfen natürlich nur Angehörige von Völkern stiften, derer Ahnen und Urahnen wenigstens immer unschuldig waren. Erbschuld als christliches Prinzip. Und Antijuden gab es ja wohl nur in Deutschland. An anderer Stelle dafür natürlich generell nur bezogen auf Menschen jüdischen Glaubens gegen Antisemitismus argumentieren, obwohl die Bewohner Palästinas wohl auch in der Mehrzahl Semiten sind. Es fleischhauert eben. Und zwar mächtig...

Beitrag melden
crazy_swayze 01.05.2017, 14:46
146.

Warum muss man im Jahre 2017 als deutscher Politiker eigentlich immer noch den Holocaust erwähnen, wenn man für ein aktuelles und akutes Problem zweier Völker eine Lösung sucht?
Warum muss man sich dafür entschuldigen, warum muss man beschwichtigen, kundtun, dass die eigenen Absichten nicht nationalsozialistisch geprägt sind?
Ich war nie Nazi, mein Vater war nie Nazi. Mein Urgroßvater hätte vielleicht einer sein können (war er nicht). Warum muss ich mich dann ständig wie ein Nazi behandeln lassen, wenn ich eine Wortmeldung zu einem aktuellen Konflikt habe?

Beitrag melden
skater96 01.05.2017, 14:46
147. Interessen oder Moral

Es gibt Regierungen die richten ihr Handeln nach den Interessen ihrer Bevölkerung aus. Man muss das nicht gut finden, aber die meisten machen das halt so. Unsere Regierung richtet ihr Handeln nach Moral und Werten aus, nicht aber nach den Interessen der hier schon länger lebenden Bevölkerung.

Beitrag melden
Schlaukeks 01.05.2017, 14:49
148. Nix Neues im Westen

Zitat von aender
Deutschland soll Waffen liefern und den Mund halten wenn Palästinenser damit getötet werden? Die israelische Regierung darf sich nicht alles erlauben und das mit dem Holocaust entschuldigen. Das was Israel mit den Palästinensern macht ist eine grosse Schande. Dann schreibt der Herr Fleischhauer auch noch ueber Christen in Jordanien. Was weiss der Herr eigentlich. Ich habe 10 Jahre als Christin in Jordanien gelebt und wurde behandelt wie alle anderen auch. Eine Nicht-Deutsche.
Deutschland liefert schon seit nach dem 2. WK Waffen in alle Welt. Aufgrund der Greultaten der Deutschen (6 Millionen Tote Juden) hat Israel heute eine Art "Kritikschutz". Selbst wenn Gabriel Recht hat, dann hat der trotzdem die Fre... zu halten. Die Amerikaner oder andere Staaten können Israel gerne kritisieren; D geschichtlich bedingt hat sich diese Recht hier verwehrt. Das war der Stand bis zum Gabriel-Besuch. Gabriel ist sich selbst aber treu geblieben und als guter SPD-Politiker nimmt er jeden Fettnapf mit der irgendwo rumsteht. Und als er reingetreten ist hat er Netanjahu noch als verrückt bezeichnet. Gabriel ist als Außenminister eine komplette Fehlbesetzung nach alter Sichtweise. Setzt man aber die neue TRUMP-Sichtweise an, dann könnte man auch sagen dass sich Gabriel gut "schlägt". :)

Beitrag melden
thomas0815-1 01.05.2017, 14:50
149. Es tut mir leid,

warum sollte ich meine Meinung zur Politik von Israel nicht sagen dürfen? Der Staat Israel, und insbesondere seine Regierung, verfolgt eine Politik die absolut menschenverachtend ist! Und - sorry, sorry - das hat mit Juden absolut nichts zu tun! Ich weiß nicht warum das immer vermischt wird!? Selbstverständlich haben wir Deutschen den Juden unfassbares Leid angetan. Und das Verbrechen des Holocaust begangen. Das werden wir Deutschen (jedenfalls der vernünftige Teil von uns) und die Welt uns nie vergessen. Aber bitte, was hat das mit 2017 zu tun und warum darf man deshalb die israelische Regierung nicht kritisieren? "U - Boote liefern und Klappe halten" - aber sonst ist alles in Ordnung Herr Fleischhauer!?

Beitrag melden
Seite 15 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!