Forum: Politik
Umstrittene Aktion von Minister Müller: Deutschland schickt Hilfskonvoi in die Ukrain
DPA

Mehr als hundert Lkw sind auf dem Weg in den Osten: Die Bundesregierung hat einen deutschen Hilfskonvoi in die Ukraine entsandt. Die Aktion von Entwicklungshilfeminister Müller sorgt nach SPIEGEL-Informationen für Irritationen.

Seite 1 von 33
me-and-bobby 04.10.2014, 13:54
1. Entwicklungsland UKRAINE ??? Aber hallo, da hat sich ein Minister vergallopiert...!!!

Ich musste den Artikel 2 x lesen und die Augen reiben...
Hilfsgüter in das Entwicklungsland UKRAINE unabgestimmt mit der Ursula v.d.L und Walter Steinmeier...
EH- Minister Müller nie gehört von ihm...und jetzt das PR Desaster...
MERKEL wird eine Rüge aussprechen und dann darf er wieder weitermachen...
Er hat offenbar MERKEL & OBAMA nicht richtig zugehört und seine Lektion wird folgen...
Man will ja dem deutschen Volk klar machen, dass ein Anschluss der UKRAINE an die EU auch gut für Deutschland ist...
Und nun steht die UKRAINE mit heruntergelassenen Hosen blank da und wird von Deutschland als Entwicklungsland mit Hilfsgütern beliefert...
Frau MERKEL stellen Sie Ihren Minister in den Senkel und klären Sie das deutsche Volk über die Absichten zur UKRAINE auf...
"Wir beabsichtigen nicht eine Mauer zu bauen" (Ulbricht Zitat)...
MERKEL könnte sagen, "wir beabsichtigen nicht die UKRAINE als Entwicklungsland zu behandeln..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansgustor 04.10.2014, 13:55
2. Konvoi

Werden die LKWs an der Grenze nach Waffen durchsucht? Das ist doch das gewünschte Vorgehen oder habe ich das falsch verstanden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cdrenk 04.10.2014, 13:55
3. Irritierend

Statt den Schwachköpfen in Moskau eine publizistische Breitseite zu präsentieren, schreibt SPON von ´Irritationen´.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 04.10.2014, 13:56
4. Offensichtlich ...

dreht die vdL jetzt völlig durch: große Ankündigung über Bundeswehr-Einsatz ohne jede Absprache mit Kiew. Wann wird die Dame aus dem Verkehr gezogen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MichaelZetti 04.10.2014, 13:58
5. Natürlich gibt das Irritationen...

denn normalerweise schaut die Unterstützung westlicher Demokratien so aus: 500 Millionen Kredit auf Kredit mit der Bitte, Waffen in Deutschland zu kaufen!

Hilfslieferungen! Baumaterial! Heizeinrichtungen! Also Bitte- wie soll denn da ein Oligarch noch was verdienen können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freespeech1 04.10.2014, 14:00
6.

Humanitäre Hilfe für die Ukraine war längst überfällig, eine gute Entscheidung. Überall in der Ukraine benötigt man humanitäre Hilfe.

Dass es deswegen Kompetenzgerangel unter den Ministerien gibt, ist eher befremdlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thucmelier 04.10.2014, 14:00
7. Deutschland führt eine Invasion der Ukraine durch

Zumindest wenn man die Meldungen vom ersten russischen Hilfskonvoi nimmt und "Russ-" mit "Deutsch-" austauschen würde. :D
Aber Kantscher Imperativ gilt in der Propaganda ja nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freiheitverantwortungdenk 04.10.2014, 14:03
8.

Ist doch in Ordnung, dass vor dem Winter die Hilfsgüter geschickt werden.

Und nicht nur das undurchsichtige Zeug von Herrn Putin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capt.swordfish 04.10.2014, 14:05
9. Ukraine

wie war das noch mit der richtlinienkompetenz der kanzlerin??? Merkel, bitte melden bevor einzelne minister krieg spielen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 33