Forum: Politik
Umstrittene Gas-Pipeline: Kanzlerin setzt Nord Stream 2 durch
REUTERS

Um den Widerstand gegen Nord Stream 2 zu brechen, ist die Bundesregierung in Brüssel äußerst robust vorgegangen. Kanzlerin Merkel zeigt, wie wichtig ihr die Gas-Pipeline ist - und riskiert den Zorn von US-Präsident Trump.

Seite 7 von 22
Liudin69 08.02.2019, 20:18
60. Sie hat es richtig gemacht!!

Ich bin echt kein Merkel-Fan, aber das war eine ihrer größten Taten! Katrin von den Grünen findet das natürlich doof, denn sie lebt weit ab der Realität, in einem kleinen grünen Land, in dem Ökostrum und sauberes Wasser fließen. Wie peinlich die Grünen einmal mehr sind, zeigt ihre Reaktion auf Merkels weise Entscheidung. Man kann nur hoffen, dass endlich noch mehr Menschen erkennen, wie intellektuell eingeschränkt grüne Politiker agieren. Unwählbar wie immer. Eine Katastrophe für jedes Land. Wer wählt denn diese der Realität Entrückten???

Beitrag melden
Hörbört 08.02.2019, 20:20
61. Das sind die Spielregeln

Zitat von viceman
autoren, bitte verar...suchen sie uns nicht. die französische reaktion war kein zufall, es war kein schlafender beamter schuld , Nein es war ein ganz bewußter angriff der macron regierung. die haben mal kurz ihre muskeln spielen lassen und der kompromiss ist eigentlich eine deutsche niederlage.
Die Story vom tratschenden Beamten läuft unter der Überschift "Gesichtswahrung". Es ziemt sich nun mal nicht, den Verhandlungspartner auf offener Bühne anzupatzen, auch wenn eh jeder weiß, was hinter den Kulissen tatsächlich abgelaufen ist.

Beitrag melden
GrüneLeuchte 08.02.2019, 20:23
62. Rückgratlos

Merkel kniet vor China beim 5G Ausbau und sie kniet vor Putin und den deutschen Konzernen. Das ist die neue deutsche Wirklichkeit. Vollkommen politisch bedeutungslos und nur noch dem Geschäft verpflichtet.

Beitrag melden
Skyscanner 08.02.2019, 20:24
63. Entweder

Zitat von palef
..Preis? In der EU gibt's nichts umsonst...
die Banken Union kommt wie es Macron gefordert hat oder wir nehmen die nächsten 500 Schiffsladungen aus dem Mittelmeer komplett.

Beitrag melden
ayee 08.02.2019, 20:27
64. Die Amerikaner haben dabei so wenig zu melden

Die Amerikaner haben bei unserer Energiepolitik genauso so wenig zu melden, wie wir bei ihrer. Sie haben offenbar noch nicht ganz begriffen, dass ihr Einfluss auf der Welt sinkt. Und Trump beschleunigt das nur noch.

Beitrag melden
Promethium 08.02.2019, 20:31
65.

Die USA können nur verflüssigtes Erdgas nach Europa exportieren! Und auf dem Markt sind die USA nur ein Anbieter unter vielen!

Ich weiß nicht woher die absurde Idee kommt die USA wollten Nordstream wegen ihres Erdgases verhindern!

Und außerdem möchte ich mal offizielle Zahlen sehen, die belegen das russisches Pipelinegas tatsächlich billiger ist!

Beitrag melden
skunkfunk 08.02.2019, 20:36
66. Ein Aufsichtsratposten bei Gazprom

wird jetzt wohl drin sein für Frau Dr, Merkel.

Beitrag melden
unaufgeregter 08.02.2019, 20:39
67. Respekt

Gut gemacht, Frau Merkel. Dass ich das einmal posten würde....

Beitrag melden
luiasogi 08.02.2019, 20:39
68. NS2 und die Isolation Deutschlands.

Jetzt unabhängig von meiner Meinung zum Projekt
Energiesicherheit ist deutsches Interesse.
Das Interesse der USA ist klar. Die wollen eigenes Gas verkaufen und verfolgen mit der Ablehnung auch geostrategische Ziele.
Die Ukraine fürchtet um milliardenschwere Transitgebühren.
Was haben aber die baltischen Staaten und Polen für Interessen, bzw. welche Nachteile mit NS2?
Ist es ein Zeichen an die USA , dass sie auf deren Seite stehen?? Die haben eine Riesenangst vor Russland.
Die wollen die USA als "Natoführungsmacht" nicht brüskieren. Das könnte sich ja mal rächen.

Beitrag melden
Supertramp 08.02.2019, 20:41
69. warum baut man nicht wie Polen eie Pipeline nach Norwegen

Auch Gasterminals am Hafen können einen großen Import Anteil immer aus den günstigsten Ländern ersetzen

Beitrag melden
Seite 7 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!