Forum: Politik
Umstrittene Promotion: CSU-Generalsekretär Scheuer verzichtet auf Doktortitel
DPA

CSU-Generalsekretär Scheuer verzichtet laut "Bild"-Zeitung künftig auf das Führen seines Doktortitels. Er reagiert damit auf kritische Berichte im Zusammenhang mit seiner Promotion.

Seite 6 von 22
haarer.15 17.01.2014, 11:46
50. Konsequent sein ?

Zitat von warneke
Bitte jetzt auch konsequent sein!
War dies jemals schon so ? Bei der CSU-Verwandtenaffäre konnte man jedenfalls nicht viel von dieser Konsequenz erkennen. Nur aufgeplustertes leeres blabla ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 17.01.2014, 11:47
51. nach dem

"gesetz der großen zahl" gleicht sich alles irgendwann einmal aus: (falscher-)doktor-mäßig dürfte es inzwischen zwischen den C-parteien und der FDP gefühlermaßen ungefähr unentschieden stehen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 17.01.2014, 11:47
52.

Was heißt Verzicht auf das Führen des Doktortitels? Außer in Bayern und Berlin durfte er den Titel ohnehin nirgendwo in Deutschland tragen.

Es bleiben die Plagiate, sie FAZ. Damit würde jeder Schüler wegen eines Täuschungsversuches dran sein. Also nicht Verzicht auf das Führen des Doktortitels, sondern auch auf den Doktortitel.

Ich fürchte, damit ist die Sache nicht erledigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rnauner 17.01.2014, 11:47
53. Guter Mann, das reicht nicht! Die VSA sind Deine Heimat.

Bei anderen (auch aus der CSU) haben Prüfungskommissionen zum Teil monatelang getagt und, diese Kommissionen entscheiden dann, ob jemand berechtigt ist - oder nicht - einen Titel zu führen.
Und gerade aus der Union haben die Fälscher - nach Aberkennung des Titels - sich komplett au der Politik zurückgezogen, siehe z.B. Schavan. Und einer ist gleich aus Europa geflohen. Darum gehts, die Fälscher müssen weg - aus Europa.
In diesem Fall geht es wohl außer um die gefälschten Inhalte auch noch um das Verfahren der Promotion selbst, also mitten hinein in die Ghostwriter-Schattenwirtschaft und korrupte Prüfungskommissionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grommeck 17.01.2014, 11:48
54. Was Zynismus ist wissen sie oder?

Zitat von eisbaerchen
bei Ihnen ein Einbrecher in der Wohnung war, anschließend mit dem Diebesgut zu Ihnen zurückkommt dann genießt er Ihre Hochachtung? Schon schräg, ihre Ansichten. Hier ist es so, wie ein Forist schon schrieb, dass der Hals schon in der Schlinge war...er hatte gar keine Wahl, dass Spiel war durch die harten Fakten schon verloren. Wahrscheinlich ist dieser Herr auch ein guter Pokerspieler...
Ich hätte auch wie alle anderen schreiben können, wer lügt der fliegt...aber...;-) ... ist doch langweilig und eh nutzlos - siehe Wahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Zappa 17.01.2014, 11:48
55. Doktor in Bayern???????????????

Zitat von caracho!
@nemesis_01 Vom bayrischen Bildungssystem scheinen Sie nicht wirklich Ahnung zu haben. Vielleicht informieren sie sich noch mal.....in der Realität ist es eher so, dass Abiturienten aus anderen Bundesländern, die an eine bayrische Uni oder FH kommen, eklatante Defizite gegenüber ihren bayrischen Kommilitonen haben, die sie in den ersten Semestern mühsam aufholen müssen. In meinem Mathematikkurs sass ein junger Mann aus Hamburg, der mit den Symbolen die der Prof an die Tafel malte, gar nichts anfangen konnte - es handelte sich um ein relativ simples Integral, davon hatte er an seinem Hamburger Gymnasium nie gehört. Vieleicht googeln sie noch mal....
Der hat keinen Doktor in Bayern gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cave-canem 17.01.2014, 11:48
56. Quatsch...

@langsam_bitte: [i]"Die Unschuldvermutung wird hier auf den Kopf gestellt und Karrieren werden unter Presse Mithilfe vernichtet, vor einer gerichtlichen Verhandlung."[i]

Der fett dargestellte Satz enthält mehrere eklatante Fehler, richtig geschrieben muss er heißen:

"... auf Lug und Betrug aufgebaute Scheinkarrieren werden allgemeinverträglich beendet, und der Schein-Doktor und Titelerschleicher/-betrüger aus dem Umfeld entfernt, insbesondere bei erschlichenen akademischen Titeln ist nicht die ordentliche Gerichtsbarkeit, sondern das Dekanat der jeweiligen Uni zuständig."

Aber woher sollten Sie das auch wissen ...

BTT: Was kann man von einem Bundesland, dass sich Freistaat schimpft, auch anderes erwarten, bei einem Ex-Landesinnenminister dem partieller "Schwachsinn" nachgewiesen wurde, und in dem der Vorstand eines ortsansässigen Fußballklubs aus verurteilten Straftätern und Steuerbetrügern von den Vereinsmitgliedern devot gehuldigt wird.

Immer diese "Norditaliener" ... immer dieselben Schwatten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aspera53 17.01.2014, 11:49
57. Jetzt nicht andere hineinziehen

Zitat von hkm
Liegt es vielleicht daran, daß Bayern an Österreich grenzt,daß man sich in Bayern auch gerne mit "Herr Doktor" anreden lassen will?
Nein, daran liegt es höchstwahrscheinlich nicht. Es liegt daran, daß unter den Blinden der Einäugige König ist.
Jetzt finden Sie mal als Parteivorsitzender so viele Blinde, die ihnen freiwillig und loyal folgen! Da können Sie nicht so streng sein mit der Vita.

Übrigens gilt diese Abwärtsspirale in vielen Organisationen und auch für die große Schwester der CSU - ohne parteipolitische Häme
ad astra

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxxi12 17.01.2014, 11:49
58. Hochstapler

Zitat von Wolfegt Hamburg
In Seehofers Wahlverein steckt ein Hort an Betrügern, die eigentlich fliegen sollten und Hochstablern. Protzen und markige Sprüche, das kennzeichnet die bayrische CSU und knapp die Hälfte der bayrischen Wähler.
Mit Verlaub, es heißt HOCH S T A P L E R.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awun 17.01.2014, 11:49
59.

Zitat von caracho!
@nemesis_01 Vom bayrischen Bildungssystem scheinen Sie nicht wirklich Ahnung zu haben. Vielleicht informieren sie sich noch mal.....in der Realität ist es eher so, dass Abiturienten aus anderen Bundesländern, die an eine bayrische Uni oder FH kommen, eklatante Defizite gegenüber ihren bayrischen Kommilitonen haben, die sie in den ersten Semestern mühsam aufholen müssen. In meinem Mathematikkurs sass ein junger Mann aus Hamburg, der mit den Symbolen die der Prof an die Tafel malte, gar nichts anfangen konnte - es handelte sich um ein relativ simples Integral, davon hatte er an seinem Hamburger Gymnasium nie gehört. Vieleicht googeln sie noch mal....
Natürlich, außerhalb von Bayern lernt keiner die Integralrechnung ^^. Ich glaube fast sie kennen sich nicht aus mit dem Bildungssystem außerhalb von Bayern. Sicher wird es Schulen geben, die schlechter sind als ihre eigene, aber die gibt es auch in Bayern. In meiner Gegend (dieses Bundesland) hier gibt es komischerweise einheitliche Abiturprüfungen und da ist Integralrechnung auch inbegriffen.
Zumal nur weil ein Schüler sagt er hatte das nicht heißt das nicht, dass er es nicht hatte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 22