Forum: Politik
Umstrittene Waffenlizenz: Saudis schwören auf deutsche Sturmgewehre

Saudische Soldaten sind mit Waffen von Heckler & Koch bestens vertraut - nun bietet der Golfstaat das Gewehr G-36 aus eigener Produktion laut ARD sogar zum Verkauf an. Die Bundesregierung gerät wegen der Lizenz-Vergabe unter Druck.

Seite 1 von 17
weltbetrachter 13.08.2011, 15:42
1. interessant aber nicht verwunderlich

Made in Germany und deutsche Technologie wird eben noch in der ganzen Welt hoch geschätzt. Und das trotz allgemeiner Wirtschaftskrisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daniellaun 13.08.2011, 15:46
2. Bescheuert

Wie kann man nur so bescheuert sein und solche Gewehre in Lizenz produzieren lassen? Damit gefährdet man doch heimische Arbeitsplätze!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reformhaus 13.08.2011, 15:46
3. Déjà-vu

Wer hat wohl dieses Mal den Koffer entgegengenommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 13.08.2011, 15:50
4. Wundervoll

Deutschlands Empörtheit wird der Welt den ewigen Frieden bringen.
Mein Gott was haben wir früher über die Gurus und
Saniassins gelacht... oder zumindest gelächelt.
Weil sie alle meinten die Weltformel für den Frieden gefunden
zu haben.
Heute haben wir eine Regierung bzw. eine Opposition
(die Plätze sind ja mittlerweile austauschbar)
welche deutsches Wesen und Denken als Friedensgarant in die
Welt betet. (oder waren die alle bei dem gleichen Guru)
Mal stelle sich unsere BK nur als Friedenstaube vor.
Wie sie vor die Parlamente der Welt klatscht.

Ach ja Deutschland ist doch immer wieder für eine Lächerlichkeit gut.

Frieden schaffen ohne Waffen hat seit anbeginn der Zeitrechnung nicht funktioniert.
Staaten die meinten sie könnten durch Nichtstun Kriege
verhindern wurden gnadenlos aufgeschluckt.
Und jetzt soll das auf einmal, oh Wunder, funktionieren?
Ne ne soviel Zeug kann ich garnicht rauchen, das ich daran glauben würde.
Falls jetzt jemand meint, ich solle dann doch "nach drüben" gehen....
...ich amüsier mich prächtig hier.
Bin wirklich am überlegen, Waffenhändler ist doch ein einträglicher Job.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boam2001 13.08.2011, 15:53
5. Schmutziges Geschäft durch die Bundesregierung !

Wenn der Rubel rollt, fällt jede moralische und menschliche Hürde, so auch beim Bundessicherheitsrat, der die Ausfuhr und den Bau der Anlage genehmigt hat.

Übrigens, wer ist - laut Wikipedia - Mitglied im Bundessicherheitsrat ?

"Der Bundessicherheitsrat hat neun Mitglieder: den Bundeskanzler, den Chef des Bundeskanzleramts, die Bundesminister des Auswärtigen, der Verteidigung, der Finanzen, des Inneren, der Justiz und den Bundesminister für Wirtschaft. Nach der Bundestagswahl 1998 ist noch der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung dazu gekommen. Andere Bundesminister und der Generalinspekteur der Bundeswehr nehmen bei Bedarf mit beratender Funktion an den Sitzungen teil. Auch der Chef des Bundeskanzleramtes hat in den Sitzungen lediglich Beobachterstatus."

Für mich bedeutet das, daß Frau Merkel, Herr Westerwelle, Herr de Maizière, Herr Pofalla, Herr Friedrich, Frau Leutheusser-Schnarrenberger, Herr Rösler und Herr Niebel verantwortlich für dieses schmutzige Geschäft sind

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Panslawist 13.08.2011, 15:54
6. Titel

Zitat von daniellaun
Wie kann man nur so bescheuert sein und solche Gewehre in Lizenz produzieren lassen? Damit gefährdet man doch heimische Arbeitsplätze!
Dadurch kann Deutschland eventuelle Wirtschaftssanktionen umgehen, indem die islamistischen Staaten ("Demokratiebewegung") dann von Saudi-Arabien kaufen und Deutschland zumindest Lizenzgebühren kassiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christafaust 13.08.2011, 15:54
7. Weil es sich für die Lobbyisten gelohnt hat

Zitat von daniellaun
Wie kann man nur so bescheuert sein und solche Gewehre in Lizenz produzieren lassen? Damit gefährdet man doch heimische Arbeitsplätze!
wie man sicher annehmen kann. Deutsche Waffen, deutsches Geld morden mit in aller Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nataliadirks@gmail.com 13.08.2011, 15:55
8. Na,

Deutsche Autos, Deutsche ungläubige Mädels und Deutsche Knarren, was will man mehr ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Core Dump 13.08.2011, 15:57
9. Dafuer...

Zitat von daniellaun
Wie kann man nur so bescheuert sein und solche Gewehre in Lizenz produzieren lassen? Damit gefährdet man doch heimische Arbeitsplätze!
...hat man aber auch kein Risko. Fuer jedes GEwehr das hergestellt hat kassiert man Lizengebuehr, das war's. Keine Produktionskosten, keine Kosten fuer Vermarktung etc. Und das Geld das man da einnimmt kann man in die Forschung am heimischen Standort stecken um dort noch abgedrehtere Waffen herzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17