Forum: Politik
Umstrittene Waffensysteme: Verteidigungsexperten wollen israelische Kampfdrohne
imago

Bei der möglichen Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr rückt das israelische Modell in den Mittelpunkt. Experten der Großen Koalition sprechen sich für die "Heron TP" aus. Als Grund fällt auch die NSA-Affäre.

Seite 3 von 6
cmann 06.07.2014, 13:38
20. Bloß keine amerikanische Technologie!

Zitat von sysop
Bei der möglichen Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr rückt das israelische Modell in den Mittelpunkt. Experten der Großen Koalition sprechen sich für die "Heron TP" aus. Als Grund fällt auch die NSA-Affäre.
Die Bundeswehr und die Gremien die über Waffensysteme entscheiden sollten inzwischen Technologien aus amerikanischer Entwicklung und Produktion meiden "wie der Teufel das Weihwasser". Finger weg von Rüstungsgeschäften mit den USA!!!!! Die Amis werden wenn es ihnen ins Konzept passt jede Chance nutzen zu manipulieren oder zu beeinflussen. Sei es nur das es keine benötigten Ersatzteile für die entsprechenden Systeme gibt. Grund: entweder Einsatz der Technologie, aus welchen Gründen auch immer verhindern oder um neue Systeme zu verkaufen. Den Amerikanern traut doch hierzulande niemand mehr über den Weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubelwutz 06.07.2014, 13:39
21.

Hahahahaha. Das ist ja einer der besseren Witze seit Langem. "Als Grund fällt auch die NSA-Affäre". Israel wird von den USA finanziert, wird wahrscheinlich genauso, wenn nicht sogar noch verstärkt, von der NSA ausspioniert wie Deutschland und unsere Regierung will Drohnen anschaffen die im Endeffekt nur nen anderen Aufkleber haben..Was ist eigentlich mit dem Euro-Hawk?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sevastianos 06.07.2014, 13:41
22. Ich kann es nicht begreifen,

wieso muss ein Land, ein so mächtiges und starkes Land wie Deutschland, mit soviel Ressourcen an Ingenieuren und ein top Waffenindustrie sich einer israelischen Drohne Technologie bedienen ? Das Drohnenprojekt "Euro Hawk"
makulatur ! Ein so kleiner Staat wie Israel lässt den europäischen Primus aussehen, wie einen dummen Schüler. Was ist in diesem Land eigentlich los ? Der deutsche Pioniergeist, die deutsche Ingenieure Fertigkeit, die hochwertige und solide deutsche Technologie ! Diese Politikerkaste die wir haben, verdient nicht einmal das Papier auf den die Namen dieser Stümper und Dilettanten stehen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cappi 06.07.2014, 13:44
23. Verlogenheit

Die Anschaffung von Drohnen ist der Wechsel vom Faustkeil zu Pfeil und Bogen. Es stellt sich in der Realität nicht die Frage, ob Drohnen kommen werden, es stellt sich nur die Frage, wann. Und wie läuft es wieder? Die typisch deutsche, verlogene und weltfremde aber politisch korrekte Diskussion, bei der am Ende
wieder alle das Gefühl haben, das nur gelogen und getrickst wird. Die Anschaffung nebst Bewaffnung wird verzögert, bis wir als typische Nachtwächter wieder mal 15 bis 20 Jahre zu spät sind und weder Technik noch Einsatzregeln entwickelt haben. Etwas weniger moralisierende Dekadenz und etwas mehr Verantwortung und Realitätssinn und vor allem Cojones und Ehrlichkeit in der Politik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mantga 06.07.2014, 13:45
24. Keinen Unterschied

für den Angegriffenen macht es, ob eine Rakete von einem Kampfjet oder einer Drohne abgefeuert wird. Schon der exorbitante Einsatz von Marschflugkörpern etwa im Irakkrieg hat gezeigt, wohin die Reise der der Waffentechnologie gehen wird. Selbst der Abwurf der Atombomben auf Japan wurde damit begründet, das Leben einer Vielzahl von Soldaten zu schonen.

Auch im zivilen Bereich schreitet die Abhängigkeit von Computern unaufhaltsam voran, die Produktionsverfahren in der Industrie werden durch Vernetzung, Augmented Reality, Internet usw. vollständig verändert und sogar im privaten Bereich unterwerfen wir uns dem Zwang, ununterbrochen mit Maschinen zu kommunizieren, dort heißen sie Smartphone oder Tablet. Man kann sich ausmalen, welche Fähigkeiten diese Geräte in der Zukunft haben werden und wie sehr wir ihnen folgen werden. Oder sind wir in der Ära vor den Smartphones etwa täglich mit einer Kamera unterwegs gewesen und haben fotografiert, was das Zeug hielt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schelmig13 06.07.2014, 13:45
25. @ralfrichter

wir das Volk wurden noch nie konsequent gefragt. Auch nicht, ob wir den Euro haben wollen oder nicht. Ob die BW sich an Auslandseinsätze beteiligen sollen oder nicht. Ob und wie wir ausspioniert werden oder nicht. Und so geht das weiter. Und die, die Bestimmen übernehmen keinerlei Verantwortung für das was bestimmt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palomablanca 06.07.2014, 13:48
26. nicht Wunsch des Volkes?

der wird bei der bundestagswahl getroffen und nicht in irgendwelchen umfragen. viele bürger verstehen überhaupt nicht welche konsequenzen eine entscheidung hat. da bin ich froh, das wir eine Bundesregierung haben die uns sicher und stark durch die Krisen dieser welt bringt. Weltfrieden, uneingeschränktes Grundeinkommen und 100 % regenerative energie sind zwar tolle wünsche. haben aber mit der Realität wenig am hut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schelmig13 06.07.2014, 13:51
27. @Phil2302

ist doch logisch, US - Drohnen sind so vollgestopft mit NSA-Lauschtechnik, dass man sowas einfach nicht mieten/kaufen kann ohne völlig vertrottelt zu wirken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.r.g.mecklenburg 06.07.2014, 13:52
28. Die militärische Einsatzfähigkeit...

... muss unabhängig sein. Daher ist das Leasing von Drohnen der falsche Weg. Was ist wenn Israel selber in einem bewaffneten Konflikt steht? Entwicklung und Herstellung von Waffen und Waffensystemen muss autonom geschehen. Internationale Kooperationen sind hinderlich. Im Konfliktfall fragt keiner wie teuer sondern wie wirksam die Waffen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainbow5412 06.07.2014, 13:53
29. widerlich

Zitat von sysop
Bei der möglichen Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr rückt das israelische Modell in den Mittelpunkt. Experten der Großen Koalition sprechen sich für die "Heron TP" aus. Als Grund fällt auch die NSA-Affäre.
Geht's noch. Reicht es nicht schon genug Drohnen(nicht mit DE-Label. Übrigens widerspricht es dem GG , aber das hat noch wirklich jemanden von euch interessiert) über unseren Köpfen zu haben. Jetzt auch noch diese.
Mit Terrorabwehr hat es definitiv nichts mehr zu tun sondern um absolute Kontrolle( WIR, alle potentielle Terroristen/Extremisten, hatte Ex-IM Schäuble nicht nur einmal durchblicken lassen) über die eigenen Bevölkerung ganz nach dem großen "Bruder" Vorbild USA!

WIDERLICH! :-(((

Da wundern sich die Damen und Herren in der ReGIERung, warum die eigenen Bevölkerung sich immer weiter von ihnen abwendet. Sie aber dann auch noch diffamiert, kriminalisiert und in die RECHTS-POPULISTISCHE oder LINKE Ecke drückt.

FALSCH,WIR haben es so satt von EUCH ständig belogen zu werden.
Ihr PolitikerInnen habt auf der ganzen Linie VERSAGT mit eurer falschen Politik.

DEMOKRATIE, FREIHEIT, SICHERHEIT(primär eurer) die von euch vehement als Totschlags-Instrument herhalten muß ist schon falsch, weil ihr den falschen ins Netz gegangen seit, aber dies fällt euch in eurer Wahrheitsfindung nicht ein.

DEMOKRATIE, ist Dank Jahrzehntelange falscher Politik zu einem RELIKT der Vergangenheit geworden.

DEMOKRATIE, gilt nur den LOBBYS und selbsternannten Eliten, und WIR kommen da schon lange nicht mehr vor.:-(((

Dies gilt nicht nur bei Militär, Geheimdienstlichen,-Politischen Dingen sondern ganz explizit für GROSSKAPITAL, Wirtschafts-, Industriepolitik statt.

TTIP und Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6