Forum: Politik
Umstrittener Automatismus: Bundestag beschließt höhere Diäten
DPA

Die Abgeordneten des Bundestags erhalten eine automatische Anpassung ihrer Diäten - so wie bisher. Die AfD wettert dagegen, die anderen Parteien werfen ihr anti-parlamentarische Propaganda vor.

Seite 8 von 13
Roberto.Geissini 13.12.2017, 18:22
70. Na klar

wer würde da nicht zustimmen...Mehr Geld ist ja geil, nur muss das auch vertretbar sein. Was sich die Personen da seit der Wahl geleistet haben, ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten und für manche Abgeordnete sind die Diäten nur Peanuts. weil die bis zu 3 Millionen zusätzlich als Lobbyisten der Pharma, Auto und Chemiebranche kassieren. Das sollte sofort verboten werden! Entweder man versteht den Bundestag als Interessenvertreter der Bürger....oder der Industrie. Ein dazwischen kann es nicht geben!
Was haben die außer vom zu Balkon winken und Ihren Wanst in irgend eine Kamera zu halten, bis dato eigentlich vollbracht?

Beitrag melden
pontiaxxx 13.12.2017, 18:25
71. Wieder ein Schlag ins Gesicht...

...für jeden ehrlichen Bürger in diesem Land. Ohnmächtig müssen wir hinnehmen das sich unsere leistungsschwachen " Spitzenpolitiker " erneut, ganz selbstverständlich ihre Geldsäcke vollstopfen können. Das Dagegenhalten der Linken und der AFD mag taktisches Kalkül sein, letztendlich fordern beide Parteien aber nichts anderes, als die grosse Mehrheit der Bundesbürger. Wer über Jahre mangelhafte Politik betreibt hat schlicht und ergreifend keine Belohnung verdient ! Wir müssen diesen realitätsfremden Bevormundern endlich ihre Grenzen aufzeigen, sonst macht das die AFD ! Sie wird immer besser lernen das arrogante Gehabe der Etablierten für sich nutzbar zu machen. Ich hätte nicht gedacht das ich so ein Statement einmal raushauen muss, aber mittlerweile erachte ich die AFD sogar als wichtig, auch wenn sie mir nicht passt. Sie legen den Finger in die Wunde, auch und gerade deswegen sind sie so verhasst ! Man kann sie verdammen, Gründe dafür gibt es, aber hier gebe ich ihnen absolut Recht...!

Beitrag melden
Sensør 13.12.2017, 18:30
72. 9524 Euro für mangelhafte Leistung?

Eine Anpassung an die Nominallöhne wäre mal an der Zeit, also 3000 Brutto, dann stimmt es auch eher mit dem Gezeter von wegen "Gerechtigkeit".

Beitrag melden
nadannprost 13.12.2017, 18:32
73. Vergessen Sie nicht

Zitat von muellerthomas
Sie finden ein Gehalt von EUR 114.000 für die Personen, die die Bundesgesetze verabschieden, absurd hoch? Jeder Abteilungsleiter in größereren Unternehmen bekommt so viel.
die steuerfreien Zulagen, geldwerten Vorteile, die ein "normaler" Abteilungsleiter versteuern muss. Dann sieht die Rechnung schon anders aus. Nebeneinkünfte nicht mitgerechnet.

Beitrag melden
Hirndummy 13.12.2017, 18:33
74. Bedingungsloses Grundeinkommen für Abgeordnete

Die Verweigerungsparteien SPD und FDP haben zusammen mit CDU und CSU einen zukunftsweisenden Feldversuch zum bedingungslosen Grundeinkommen gestartet. Das sollten wir alle begrüßen und endlich mit diesem Rummaulen aufhören.

Beitrag melden
Frank D. 13.12.2017, 18:36
75.

Zitat von Jasko
Bin auch gegen eine automatische Anpassung der Diäten. Jedenfalls in dieser Höhe. 9500€ ist einfach absurd. Wieso orientieren sich die Diäten am Sold eines obersten Bundesrichters? Wieso nicht am Durchschnittslohn in Deutschland? Das würde auch dafür sorgen, dass Parlamentarier wirklich ein Interesse daran haben, dass es allen besser geht. Als AfD aber im Vorfeld nichts zu sagen und dann dagegen zu stimmen ist natürlich scheinheilig. Wenn deren Abgeordneten das Geld nicht wollen, sollen sie es eben spenden. Das wird aber dann komischerweise auch keiner machen...
Wann hat die AfD nichts gegen die Diätenerhöhung gesagt ? Einfach mal bei Youtube nachschauen: https://www.youtube.com/watch?v=XBRnvzODhhY

Beitrag melden
lupo44 13.12.2017, 18:41
76. was meckern wir rum,wir lassen uns Alle wählen,

sogut wie die sich vorkommen sind wir auch.Es ist einfach unfair und unmoralisch nach dieser schwachen Legeslatur sich jetzt sofort eine Erhöhung zu gönnen.Noch keine Leistung vollbracht aber schon Knete einstreichen.Das ist ja noch nicht Alles.Diäten ,plus Fahrzeug,plus Sekretariat mit Skretär,keine Steuern,keine Rentenbeiträge,keine Krankenkassenbeiträge,Anspruch auf Pension usw. Leute geht in die Politik ihr genisst die politische Immunität,Das ist kein Neid ,aber es stimmt was nicht in diesem Land .Altersarmu,Kinderarmut,schlechte Krankenversorgung,Pflege schlecht,kein bezahlbarer Wohnraum.Dafür verantwortlich sind die gewählten Menschen im Bundestag mit ihren hohen Diäten.

Beitrag melden
nadennmallos 13.12.2017, 18:42
77. Demokratie tut schon mal weh, wie man hier im Forum sieht ...

Zitat von sissibu
Nicht jeder der Wählen geht, ist mit der Selbstbedienungsmentalität unserer Abgeordneten einverstanden oder was haben wir mit unserem Kreuz abgesegnet! Nadennmallos in ihr schräges Weltbild!
... und da hilft kein Zetern! Trotzdem eine Frage: Haben Sie oder einer der Foristen denn schon mal mit dem für Sie /sie zuständigen Abgeordneten bezüglich der Diätenanpassung gesprochen? Na also!
Mein Weltbeild ist durchaus nicht schräg, eher sachlich. Mir passt die Sache auch nicht, aber unternommen habe ich ebenflls nix, leider!

Beitrag melden
karl-felix 13.12.2017, 18:42
78. Nein

Zitat von spon_4_me
sagen, was man will, aber sie erkennt einen Ball, der auf 11m liegt. Natürlich ist es populistisch, wenn damit gemeint ist: Appelliert direkt an den Souverän, statt Dinge in Hinterzimmern und Kommittees zu verhandeln. Sorry, aber wie borniert muss man sein, denen so eine Vorlage zu liefern?
die AfD erkennt, wann und womit sie Bürger für dumm verkaufen kann . Geschossen wird der Ball dann von Spon .
Es ist schlicht Dummheit von der AfD zu fordern , die Abgeordnetendiäten von der allgemeinen Lohnentwicklung abzukoppeln .
Nur diese Kopplung garantiert, dass das Parlament immer an die Lohnabhängigen und deren Interessen und Einkommen denkt.
Und genau darüber haben die heute abgestimmt. NIcht über eine Diätenerhöhung sondern über die Koppelung der Abgeordneteneinkommen an die allgemeine Lohnentwicklung .

Und da waren eben die Linke und AfD dagegen .
Ich finde die Koppelung gut, denn seitdem steigen unsere Realeinkommen und Renten endlich mal wieder nach 2 Jahrzehnten Realverlusten . Meine Rente stieg im letzten Jahr um mehr als 4%, in diesem um 2 % und im nächsten Jahr um 3%, im Osten sogar über 10% . . Mir gefällt das. Warum soll es dann den Abgeordneten schlechter gehen ?. Die sind eh unterbezahlt.

Beitrag melden
WoRiDD 13.12.2017, 18:44
79. einfach nur unverschämt

Nicht fähig, eine Regierung zu bilden, noch keine Leistung im neuen Parlament. Das ist einfach eine Ohrfeige für Otto-Normalbürger, Rentner und Hartz IV-Empfänger, Alleinerziehende, Aufstocker....
Ich schäme mich fremd für diese Unverschämtheit dieser Noch-Nicht-Regierung.

Beitrag melden
Seite 8 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!