Forum: Politik
Umstrittener Verfassungsschutzchef: Maaßen wird doch nicht Staatssekretär
AP

Im Ringen um die Zukunft von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen ist offenbar eine erste Entscheidung gefallen: Der Beamte soll anders als zuletzt geplant nicht zum Staatssekretär befördert werden.

Seite 11 von 29
dietmarcill 23.09.2018, 20:39
100. Ein Wunder

das dieser Herr es überhaupt bis hierhin geschafft hat, hab gerade mal bei Wiki geschaut und bin echt erstaunt.
Hat das System? Wo sind die jungen und Weltoffenen Politiker die uns da wieder raushauen?
Wir wollen doch nur gut Verwaltet werden und nich Beherscht und Verarscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kabellos 23.09.2018, 20:39
101. ....und dort

wird er dann in ein paar Monaten auf Grund seiner "hervorragenden Leistungen", von Seehofer höchstpersönlich zum Staatssekretär befördert werden. Alles wie gehabt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anandamid 23.09.2018, 20:39
102. Sonderberater für "besondere" Aufgaben

Aha, was genau sollte das sein?

*there are only two common elements in the universe: hydrogen and stupidity*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frittenbude 23.09.2018, 20:40
103. Eigentlich

eine gute Lösung - Maaßen wird bei gleichbleibenden Bezügen irgendwo in Seehofers Ministerium in die Ecke gesetzt. Formal also keine Entlassung, de facto bedeutet das aber nichts anderes, denn als Beamter fällt man weich, die "Höchststrafe" wäre doch Vorruhestand bei vollen Bezügen gewesen, also gut bezahlter Urlaub bis zur Pension. Die jetzige Lösung kostet den Steuerzahler auch nicht mehr als das, und dafür muss Maaßen sogar noch täglich zur Arbeit erscheinen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fuscipes 23.09.2018, 20:40
104.

Ein Geflecht von Abhängigkeiten, dass Regierungsfähigkeit nicht nur in Frage stellt, sondern eindeutig behindert, da wäre Abhilfe der einzig gangbare Weg, und lange geht das sowieso nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horn 23.09.2018, 20:41
105. Horst sichert 50% für Söder

50% seines Wahlergebnisses von 2013 (48%) sind für die CSU immer noch drin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 23.09.2018, 20:41
106.

Zitat von Kampel
In diesem Zusammenhang ist Maaßen ein Whistleblower, ein Pfeifentonbläser....
Sie wissen, was ein whistleblower ist? Maaßen wäre in diesem Fall schon längst hinter Gittern, es sei denn er hätte Asyl in Russland gefunden. Wurden Snowden oder Assange von ihren jeweiligen Regierungen befördert oder mit einem anderen Job vertraut?
Recherchieren Sie vorher bevor Sie über Whistleblower schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmos 23.09.2018, 20:42
107. leere Behauptungen

Zitat von Thomäs
An alle die meinen Maaßen hätte sich nichts zu Schulden kommen lassen und ihn gar als Helden der Demokratie feiern... haben Sie sich wirklich länger als 10min mit dem Mann beschäftigt? Als Chef des Verfassungsschutz ist es allgemein schon fragwürdig sich in politische Angelegenheiten einzumischen. Dann aber auch noch die Glaubwürdigkeit seines Amtes zu missbrauchen um zu lügen? Er hat in der BILD klar gesagt, dass er Beweise hätte die vermuten lassen, dass das Video aus Chemnitz gefälscht ist. Jetzt total unabhängig davon was auf dem Video zu sehen ist... diese Aussage war gelogen! Er konnte bis heute keine Beweise vorlegen und das bei einem Mann dessen Job es ist Beweise zu finden... Auch die Sache mit der AfD. Der Abgeordnete hat selbst auf mehrfache Frage betont, dass Maaßen ihn über Interne Dinge des Verfassungsschutzes berichtet hat. Dinge die unter Geheimhaltung gehören. Damit hat er sich sogar strafbar gemacht. Im Grunde sogar Landesverrat begangen. Genau das hat er übrigens vor gar nicht all zu langer Zeit einigen Medien nicht nur vorgeworfen sondern sogar Ermittlungen dazu gestartet. Dass er damit nicht nur die Pressefreiheit untergraben hat sondern auch (erneut) das Amt des Verfassungsschutzes beschädigt hat ist nicht zu entschuldigen. Genauso wie das massenhafte Vernichten von NSU Akten unter seiner Aufsicht. Akten die den ewigen und kostspieligen Prozess um Beate Zscherpe wohl stark vereinfacht und beschleunigt hätten. Also ich kann ja verstehen wenn die Merkel Gegner sich ihre Helden suchen. Aber doch bitte nicht den Herrn Maaßen. Nicht jeder Rechte der irgendeine Position hat taugt auch als Held und als Märtyrer schon gar nicht ?*♂️
Man kann vieles behaupten. Die Fakten sehen anders und Details werden Ihnen kaum bekannt sein.
Wenn dem so wäre, was Sie schreiben, dann hätte die SPD sicher ein Verfahren gegen Maaßen angestrebt.
Auch Grüne oder Linke haben kein Verfahren oder eine Untersuchung gegen Maaßen angestrebt.
Aus den Anhörungen ging Maaßen als vöölig unschuldig heraus.
Etwas schlecht oder unklar auszudrücken, ist kein Vergehen.
Dafür kann man allenfalls intern vom Dienstherrn gerügt werden.
Bei der SPD ist von einem Verfahren gegen Maaßen überhaupt nicht die Rede.
Der Grund ist einfach. Es geht der SPD kaum um die Personalie Maaßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poetnix 23.09.2018, 20:45
108. Pol. Menschenmaterial

Betrachten wir die Causa Maaßen einmal in aller Kürze von einem anderen, menschlichen Gesichtspunkt.
Da ist ein Mitarbeiter, der über Jahre für seinen Arbeitgeber gearbeitet hat.
Nun macht er verbale und inhaltliche Fehler, die seinem politischer Arbeitgeber nachweislich mehr als häufig auf fast allen Gebieten unterlaufen.

Ergebnis, er wird zwischen den politischen Streithähnen, die ihre Haut retten wollen, zerrieben!
Abberufen, befördert, rückbefördert und sonderbefördert, da die politischen Hahnenkämpfer keine Linie haben und die Folgewirkungen ihres Handelns nicht beachten.
Was passiert mit dem Menschen, der hier als Menschenaterial
hin und her geschoben wird ?
Schon mal daran gedacht ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlhans 23.09.2018, 20:45
109. Japanische Lösung

Fensterplatz für Maaßen und alles ist gut? Nein, das Grundproblem ist IM Seehofer. Solange er in der Regierung ist wird es keine Ruhe geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 29