Forum: Politik
Umstrittener Verfassungsschutzchef: Maaßen wird doch nicht Staatssekretär
AP

Im Ringen um die Zukunft von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen ist offenbar eine erste Entscheidung gefallen: Der Beamte soll anders als zuletzt geplant nicht zum Staatssekretär befördert werden.

Seite 7 von 29
realist63 23.09.2018, 19:59
60. Antwort zum Kindergarten

Seehofer und Maaßen betätigen sich durch ihre Äußerungen zu den Vorgängen im Land, ihr Nicht reagieren auf Rechtsextreme Gewalt zu Gefährdern und zu Steigbügelhalter für AfD und Konsorten. Sie sind Personen , die kein Vertauen mehr im Volk genießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
recepcik 23.09.2018, 20:00
61. Das ist Erpressung

Der Mann hat auf ganzer Linie versagt und gehört gefeuert. Wenn sich die GroKo auf seine Entlassung einigt oder besser gesagt ihn nicht feuert, muß Erpressung vorliegen. Sollte er trotz der ganzen Kritik im Innenministerium bleiben, wird die Wut auf die GroKo wachsen und somit die AfD davon profitieren. Ein AfD Freund hat im Innenministerium nichts verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jejeo 23.09.2018, 20:01
62. Trauerspiel

Da ist also das Vorhaben der SPD sich eines ungeliebten Kritikers zu entledigen und gleichzeitig noch Herrn Seehofer zu beschädigen gründlich in die Hose gegangen. Kleiner König Kalle Wirsch als Vorbild. Jetzt musste die eigene Chefin nachsitzen, um dem Empörungsschrei der Entrechteten Ausdruck zu verleihen und Mutti, und ihre eigene Haut zu retten. Nur bitte keine Neuwahlen. Die Wähler könnten nicht nur die Show, sondern den ganzen Cirkus satt haben. Die Bürger hätten die Entscheidung nicht verstanden, heisst es. Nee, haben viele auch nicht. Insbesondere warum ein fähiger Beamter dafür gehen muss die Wahrheit gesagt zu haben. Wenn man die Fakten nicht mehr benennen darf weil sie angeblich den Falschen dienen, ist irgendetwas grundfalsch mit den Richtigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
natukra 23.09.2018, 20:01
63. Dank einer am Machtsessel klebenden..

Mutti haben sich letztlich die Sozen abermals durchsetzen können.
Ich bin entsetzt und finde es beschämend, wie SPD, Merkel und die Medien ein in der Sache lausiges Antifavideo zur Staatsaffaire stilisieren und einen kompetenten Beamten zum Bauernopfer machen.
Genau so macht Demokratie sich zunehmend unglaubwürdiger.
Jedenfalls habt ihr es geschaft. Ich werde defenitiv im Oktober die Alternative hier in Bayern wählen.
Der SPD wünsche ich baldigst an der 5 % Hürde zu scheitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medienskeptiker 23.09.2018, 20:02
64.

Zitat von ufoman
an maassen kann man gut erkennen wie aus gesitteten normalen, gebildeten menschen ein archaische lynchmob werden kann. das bundesbildungsbuergertum aus linker spd und willfaehrigen medien betreibt ein kesseltreiben gegen den praesidenten des verfassungsschutzes. rationale einwaende dringen nicht mehr durch (keine justiziablen verfehlungen seinerseits.... wir leben ja eigentlich in einem rechtstaat....). der mob fordert seinen kopf und gibt nicht eher ruhe bis der arme herr maassen gelyncht oder zu tode gehetzt wird, bildlich gesprochen. seehofer, der einzige „normale“ in dieser gemelage versucht noch schuetzend den tollwuetigen mob von maassen abzuwehren. er muss aber aufpassen nicht selbst von dem blinden hassmob „gelyncht“ zu werden.
Maaßen hätte schon im Rahmen der NSU Sache geschasst werden müssen

Seine ganze Laufbahn ist mit Unfähigkeiten gepflastert Von Murat Kurnaz über Weitergabe von geheimen Daten an den NSA(Xkeystore), hinterhältige Verfolgung von netzpolitik.org, Bezeichnung von Snowden als Verräter und russischer Spion,Lügen im Fall Amri, Geheimkooperation mit AfD,arrogante Drohungen gegen Journalisten im der causa Brunner bis zu dem eklatatnten Antsmissbrauch und Kompetenzverletzung im Fall Chemnitz. und natürlich die NSU Causa!!

Der Mann ist eine echte Staatsgefahr und gehört aus dem Staatsdienst entfernt--mag er doch eine Beschäftigung bei CIA/NSA oder AfD finden --aber nicht im Staatsdienst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pit.duerr 23.09.2018, 20:04
65.

Zitat von pygmy-twylyte
Seehofer stemmt sich gegen Merkels Flüchtlingspolitik, die - wie Sie wissen - auch von den Sozialdemokraten und den Grünen mitgetragen wird, also ist er ein Querulant, den man am liebsten heute als morgen "entsorgen" würde. So ist das nun mal im politisch korrekten Deutschland. - Unabhängig von der Causa Maaßen: Dass Seehofer bemüht ist, das Schlimmste zu verhindern, nämlich eine Verschiebung der Machtverhältnisse, wird nicht gesehen, geschweige denn gewürdigt. Er ist der willkommene Sündenbock, auf den jeder einschlagen darf.
Auf Merkel einzuschlagen bringt nichts, die sitzt das, wie ihre Ziehväter Honecker und Kohl ,eh aus. Außerdem ist dies in unserem ach so demokratischen und aufgeklärtem Land nicht all zu gerne gesehen. Ich freue mich und bin stolz darauf, das es wenigstens , noch ein paar solch aufrichtiger Politiker wie Seehofer , in unserem Land gibt. Nur durch solche Menschen wird eine Demikratie am Leben erhalten, nicht durch einfache Angepaßtheit und Schleimspurgeherei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alias iacta sunt 23.09.2018, 20:04
66. Provozierende Fragen mal:

Hat HG Maasen jemanden verletzt, umgebracht, betrogen?
Steuern hinterzogen?
Steuergelder veruntreut?
Die Unwahrheit gesagt?
Staatsgeheimnisse verraten?
Arbeitsaufgaben nicht fristgerecht erfüllt?
Konnte man ihm nachweisen, die Unwahrheit gesagt zu haben?
Müssten vor ihm viele andere zurückgetreten werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Publius Quinctilius 23.09.2018, 20:05
67. Schwach Herr Massen,

daß Sie sich das etwas bieten lassen. Einen Arbeitgeber, der so mit Mitarbeitern umgeht verläßt man für gewöhnlich schnellstens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 23.09.2018, 20:05
68. Ist Maaßen das einzige Problem in Deppenland?

Offensichtlich will die ReGIERung bei Neuwahlen sagen können "Wir haben keine Fehler gemacht, denn wir haben gar nichts gemacht!"
Oder ist 1 "Maaßen/mß" die neue phyiskalische Einheit (entspricht 3.000 € mehr Gehalt) für Zeitverschwendung, Vorteilsgewährung-Nahme (denn auch die unnötigenArbeitszeiten, Spesen sind doch schon Korruption) als Ergänzung des Peter-Prinzips.
Oder ist 1mß die geistige Kapazität die die ReGIERungspolitiker verarbeiten können? Also nix mehr mit Wohnungsnot, Arbeitslosigkeit, Diesel, Menschen auf der Flucht, Geldwäsche,..... Oder gibt es auch 1 vdl? Das ist die Einheit, nach der der Soldat zu Schadensersatz wegen dem Moorbrand verdonnert wird, weil er beim Abschuss eine Packung Zigaretten in der Tasche hatte.

Diese Korruption crasht erst 2019 . denn Merkel möchte als am längsten residierende Führerin aller Deutschen in die Geschichte eingehen und auf ewig stehen bleiben. Und ihr großes Vorbild, Joneckers Erich schaffte 18 Jahre. Denn wie hat schon weißhaarige Stoiber geweissagt "Nach Merkel wird es auf 2.000 Jahre keine Frau mehr als Kanzlerin geben" (ungefähr).
Rechnung: 3 Legislaturperioden + die aktuelle die nach 2 Jahren abgebrochen wird + ihre und unsere letzte Regierung = 18 Jahre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derKremer 23.09.2018, 20:06
69. Wenn ich Massen wäre...

...hätte ich selbst dieses unwürdige Spiel schon längst beendet. Ich würde in Zukunft nicht als Umgeparkter über irgendeinen Ministerienflur laufen wollen. Daran kann man schon erkennen, wie dieser Mann funktioniert. Nicht richtig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 29