Forum: Politik
Umstrittenes Magazin-Cover: SPD verteidigt Steinbrücks Stinkefinger-Pose
Süddeutsche Zeitung Magazin

Wirbel um Peer Steinbrücks provokante Pose: Gut eine Woche vor der Bundestagswahl zeigt sich der SPD-Kanzlerkandidat auf einem Magazincover mit ausgestrecktem Mittelfinger. Die SPD verteidigt die Aktion - für FDP-Chef Rösler ist hingegen klar: "So etwas geht nicht."

Seite 53 von 58
brotfresser 13.09.2013, 10:37
520. Der Humor

Zitat von sysop
Wirbel um Peer Steinbrücks provokante Pose: Gut eine Woche vor der Bundestagswahl zeigt sich der SPD-Kanzlerkandidat auf einem Magazincover mit ausgestrecktem Mittelfinger. Die SPD verteidigt die Aktion - für FDP-Chef Rösler ist hingegen klar: "So etwas geht nicht."
der Deutschen ist halt leider sehr begrenzt. Und viele koennen wohl auch nicht mehr Texte lesen. Denn sonst würde man das Bild vertehen. Ich find es prima.

PS: das Dreieck, das Frau Merkel immer macht, ist doch wohl auch eine sexuelle Anspielung. Gelle.

PPS: besser eine roten Mann der Klartext redet, als ein Betrunkener und Grapscher der Gelben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hatomune 13.09.2013, 10:41
521. Ey Leute!

Seit Jahrzehnten findet eine zunehmend prekär orientierte Jugendkultur nicht nur in der Sprache Eingang in unser alltägliches Sosein. Ob s . . . . kratzendes Machogehabe, in Richtung Debilität sich elaborierendes Sprachgestammel, ey - was du wolle? Steinbrück? Pah! Merkel? Pah! Wir wollen Bushido! Ehre, wem Ehre gebührt. Integrationspreisträger auf den Thron. Dann wirft man uns den Dreck ehrlich um die Ohren und man muss nicht mehr correctness-shit hören: Liebe Bürger und Bürger... - liebe Wähler und Wähler... - liebe Soldaten und Soldaten...
Steinbrück hat eigentlich Unterschichtposen nicht nötig. Man kann den Mann anhören, ohne dass einem übel wird (wer ihm nicht folgen kann, wird wenigstens neidig!). Solche Fragen kann man nur so beantworten, wie das Steinbrück tut: Den Heimtückern hat ers heimgezahlt. Mit dem angemessenen "sprachlichen" Mittel! Vielleicht wird sogar noch eine Erfolgsnummer draus. Bei mir hat er Punkte gesammelt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el_comandante 13.09.2013, 10:43
523.

Zitat von mk1966
Mir ist das untere Viertel egal
Bis es mit Fackeln und Mistgabeln vor deiner Tür steht. Hoffentlich passiert das bald.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_one 13.09.2013, 10:43
524. So einen Elefanten im Porzellanladen als Bundeskanzler?

Lieber nicht! Den wahren Stinkefinger wird er den Wählern nach der Wahl zeigen, wenn es um seine Wahlversprechen geht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_one 13.09.2013, 10:47
525. @ 5. artis: Mal hingeguckt?

Er zeigt den Stinkefinger nicht den Medien, sondern in den Medien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinterfozig 13.09.2013, 10:47
526. Ja sowas

Nun, im Strassenverkehr bekommt man, wenn man angezeigt wird, eine deftige Geldstrafe. In der Politik und TV Sendungen scheint das Normal zu sein, Geldstrafe gibt´s dafuer nicht, die bleibt dem sogenannten Poepel ueberlassen.
Wer mehr davon sehen will, sollte sich des oefteren die "Ilgner" ansehen, bei deren eigenartigen, an Gebaerdensprache erinnerden Fingerzeigen, ist das schon an der Tagesordnung. Einmal zeigte sie diesem Schullehrer Finanzminister( sie wissenen schon, der Griechenland fuer Gut befunden hat) ganz klar den Stinkefinger, Ha, und dieser merkte das nicht einmal, und die Ilgner sowieso auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Randgruppe 13.09.2013, 10:49
527. Aha, Katholisches Elternhaus

Zitat von herrschwarz
Was ich meinem Kind verbiete, ist auch Peer Steinbrück verboten.
Ihr Kind zeigt Ihnen also diesen Finger hinter dem Rücken, weil so ist das richtig! Ehrlichkeit verboten, eigene Meinung frevelhaft, Wir sind bigott und das ist gut so. Der aktuelle Papst könnte für Sie ein grösseres Problem werden als Peer... .

Mal so: Peer kann uns wenigstens den Finger noch zeigen, der von Merkel und Konsorten steckt schon seit 8 Jahren tief drin und 58 % der Wähler scheinen das als angenehm zu empfinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Future 13.09.2013, 10:50
528. Nie

So einen Kandidaten kann man nicht wählen ,jetzt dreht er wohl "hohl". Arme SPD , die Eine singt -der Andere schweine-igelt. Ab in die Wüste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inelson09 13.09.2013, 10:56
529.

Wenn es so ist, dann zeigt dies nur eins: Dramatischen Niveauverlust. Wem für eine Unmutsbekundung keine anderen Mittel zu Gebote stehen,der gibt sich als Arschprolet zu erkennen, pure & simple.

In zwei Sätzen Niveauverlust und Arschprolet unterzubringen nenne ich sportlich. Also, Schaum vom Mund abwischen und sich mit Inhalten befassen, pure & simple.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 53 von 58