Forum: Politik
Umstrittenes Referendum: Volksabstimmung spaltet Griechenland

Es geht um die Zukunft einer ganzen Nation - also lässt die Regierung das Volk entscheiden, wie es mit Griechenland weitergehen soll. Das Problem ist nur: Das Volk mag gar nicht abstimmen, nur wenige Hellenen verstehen die Details der Euro-Rettung. Eindrücke aus einem zerrissenen Land.

Seite 12 von 12
Tolotos 03.11.2011, 21:52
110. Auch von den Politikern verstehen nur wenige worüber sie abstimmen!

Zitat von sysop
Es geht um die Zukunft einer ganzen Nation - also lässt die Regierung das Volk entscheiden, wie es mit Griechenland weitergehen soll. Das Problem ist nur: Das Volk mag gar nicht abstimmen, nur wenige Hellenen verstehen die Details der Euro-Rettung. Eindrücke aus einem zerrissenen Land.
Wenn Griechenland politisch ähnlich aufgestellt ist wie Deutschland, dann kann man wohl unterstellen, dass das Volk sich einfach nur nicht vorstellen kann oder will, dass auch nur wenige seiner Volksvertreter viel von den Details verstehen, über die sie nach Vorgabe der Parteiführung abstimmen!

Da einzige, was sie in dem Punkt vom Volk unterscheidet ist, dass sie genau wissen, wessen Diktat sie sich bei der Abstimmung zu fügen haben, wenn sie ihre Karriere nicht gefährden wollen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UweZ 04.11.2011, 06:53
111. Tztztz...!

Zitat von OlGa
Ebenso angewidert wie andere, wenn sie dieses linke Kampfgeschrei über Eliten und Verschwörungen lesen...
Ihr Unmut ist menschlich verständlich, ist der Fall vom hohen Ross doch gelegentlich mit psychisch schmerzhaften Prellungen des Selbstbewusstseins verbunden.

Fakt ist allerdings, dass Sie und Ihre "Angewiderten" in der Masse der Andersdenkenden kaum mehr wahrnehmbar sind.
Zitat von
Woran liegt's, dass die Realität die ehemals so Siegessicheren heutig als putziges Randgrüppchen outet...???
Spinnen die Deutsch-Michels...?

In Zeiten der Globalisierung können wir Dank der globalen Umfragebemühungen der BBC glücklicherweise umgehend prüfen, ob etwaig nur die Deutschen präferenztechnisch einen an der Klatsche haben und die ehemals Hochrossigen etwaig weltweit erfolgreicher für ihre Sache geworben hätten.
Zitat von
Da haben wir den Salat - die politischen Präferenzen der Bürger unserer schnuckligen Republik erweisen sich erstaunlich exakt als globales Mittelmass.
Wie konnten die Propagandisten des fiktiv einzig wahren Kapitalismus nur derart versagen?

Zitat von OlGa
Es sind keine vön Göttern eingesetzten Könige, von denen Sie hier reden, sondern die von Ihnen und uns allen gewählten Volksvertreter. Ihr Unmut sollte sich vielleicht eher an das Volk richten, dass anscheinend immer falsch wählt (Sie inbegriffen?).
Da haben Sie recht, irgend etwas hatte zeitweilig bei uns nicht geklappt, mit der repräsentativen Demokratie.
Zitat von
Als die heutig "Angewiderten" sich noch nicht als ökonomische und meinungsbildnerische Minderperformer geoutet hatten, meine ich...:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 12