Forum: Politik
Unerwünschte Kanzlerin: Ostdeutsche CDU-Politiker gegen Merkel-Auftritte im Wahlkampf
REUTERS

Angela Merkel ist Ostdeutsche - aber in Sachsen, Brandenburg und Thüringen soll sie keine Rolle spielen. Dortige CDU-Politiker sprechen sich im SPIEGEL gegen Wahlkampfhilfe der Kanzlerin aus.

Seite 1 von 15
dirkcoe 16.02.2019, 08:13
1. Wenig überraschend

Warum sollte eine Merkel - sonst nur auffällig durch tiefes Koma - noch Wähler anziehen? Eine AKK, als bedeutungslose Vorsitzende von Merkels Gnaden bringt da auch nicht viel. Also werden die Landesverbände der CDU in den neuen Ländern wohl auf sich gestellt untergehen. Wer sich das Gerede von Altmaier, UvdLeyen, Spahn oder Seehofer anhört - der hat Grund genug eben nicht CDU zu wählen.

Beitrag melden
parmenides2 16.02.2019, 08:14
2. Endlich

zeigt die CDU wenigstens im Osten Kante.
Merkel hat mit ihren Alleingängen in Deutschland und Europa genug Schaden angerichtet.
Während die westdeutschen Weicheier Günther, Bouffier, Strobl usw sich von den Grünen vorführen lassen, zeigen die Ostdeutschen den Kern der wahren CDU.
Wahrscheinlich wird es erfolglos sein, denn Merkel agiert immer noch im Hintergrund und verhindert echte CDU Politik.
Nur die konsequente Abkehr von Merkel und ihrer im Kern gescheiterten Politik sowie eine klar formulierte Eigenständigkeit könnte die CDU retten.
Leider stehen etliche Medien hinter Merkel und verhindern einen Neustart.
Niemand stellt ihr die Frage, warum sie im absoluten Alleingang die Grenzen öffnete und damit die Ostländer und auch Briten verprellte, bei Fragen der Abschiebungen aber plötzlich von einer europäischen Lösung faselt und ihr Versagen einfach nicht eingestehen will.
Niemand will eine zweite Theresa May in Deutschland.

Beitrag melden
parmenides2 16.02.2019, 08:17
3. Merkel beliebteste Politikerin?

Von zehn Leuten, mit denen ich rede, schätzt vielleicht einer die Merkel.
Ich denke, dass hier auch die Umfragen den Stellenwert früherer Wetterprognosen haben.
Da ist bei vielen Medien der Wunsch Vater des Gedanken.

Beitrag melden
basic11 16.02.2019, 08:17
4. Es war ein gewaltiges Risiko, eine

schwere Hypothek für die Zukunft, die „offene Grenzen“ Politik und die Teddywerferei in Zeiten des Klimawandels mit absehbarer Massenmigration. Der Osten scheint hier weitsichtiger und weniger naiv zu sein als der Westen, wo doch genau das passiert ist, was immer bestritten wurde zb dass Migranten mit ärmeren Deutschen konkurrieren. Es gibt bessere Konzepte als Try&Error.

Beitrag melden
kuschl 16.02.2019, 08:18
5. Unglaublich

Darüber sollte Frau Merkel vielleicht einmal nachdenken. Aber sie ist sich ja eh nicht darüber im Klaren, was sie falsch gemacht hat.

Beitrag melden
OhMyGosh 16.02.2019, 08:22
6.

Genau diese zutiefst bigotte Art ist es, die mich immer schon abgehalten hat, die Schwarzen zu wählen! Zuerst ein Hosianna auf den Lippen, das "Kreuzige ihn" bereits im Kopf. Man kann zu Frau Dr. Merkel stehen wie man will, aber noch ist sie unsere Kanzlerin. Vielleicht hält sie es ja mit Voltaire: "Mein Gott, bewahre mich vor meinen Freunden, mit meinen Feinden werde ich allein fertig." Zu wünschen wäre es ihr.

Beitrag melden
die_WahrheitXXL 16.02.2019, 08:23
7. es sind nicht nur die Ost-Politiker

es dürften nach den 14 Desasterjahren vergeigter Merkelpolitik auch einige Personen aus dem Volk etwas dagegen haben. Es wird mindestens zwei Generationen dauern, bis der Schaden, den Deutschland durch Merkel dauerhaft erhalten hat, weitgehend korrigiert ist.

Beitrag melden
josipawa 16.02.2019, 08:24
8. Die Kanzlerin,

eine persona non grata in ihrer Heimat. Ob sie andernorts beliebter ist, wenn sie mal nicht das Scheckbuch zücken sollte, lassen wir mal dahingestellt.

Beitrag melden
Das Pferd 16.02.2019, 08:25
9.

hätte sie doch bloß nach 8 Jahren Schluss gemacht. Frau Merkel hätte die Größe gehabt, hier eine Tradition der Amtszeitbegrenzung zu etablieren.. ich habe es ihr wirklich zugetraut.inzwischen ist sie eine Belastung ihrer Partei sowie Adenauer und Kohl es in ihren letzten Amtszeiten waren.

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!