Forum: Politik
Ungarn: Orbán führt EU-Wahlkampf mit Verschwörungstheorien
Bernadett Szabo/ REUTERS

Ungarns Premier Viktor Orbán hatte versprochen, keine Anti-EU-Kampagnen mehr zu führen. Doch nun beschuldigt er die "Brüsseler Bürokratie", sie plane die Islamisierung Europas.

Seite 2 von 18
Normaler Wutbürger 14.04.2019, 19:25
10. Naja

Auch wenn er übertreibt, so ganz Unrecht hat der Orban eben nicht. Ohne dass ich das bewerten möchte, findet ja nunmal eine Islamisierung definitiv statt. Natürlich nicht so drastisch, aber langsam und stetig.
Und diese Tatsache birgt natürlich auch erhebliches Konfliktpotenzial.

Das Problem ist, dass Leute wie Orban es viel zu stark dramatisieren, und andere viel zu stark dementieren. Ein ehrlicher Mittelweg wäre die Lösung ... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morkvamork 14.04.2019, 19:26
11. Ungarn..

..hab ich eigentlich immer gut gefunden. Ungarn war eigentlich immer etwas freier als der übrige Ostblock.
Aber nun neige ich zu der Meinung: schmeißt Ungarn raus !!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 14.04.2019, 19:26
12.

Hat Orban auch einen Grund genannt, warum die EU Europa "islamisieren" wollen sollte? Diese Leute von Orban bis Weidel sind einfach nur nicht zurechnungsfähig in meinen Augen. Vollkommener Blödsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 14.04.2019, 19:27
13.

Manche Leute begreifen einfach nicht, was Freiheit bedeutet und Religionsfreiheit schon gleich gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 14.04.2019, 19:27
14.

Zitat von Lichtenbruch
So lange Ungarn unter einem Herrn Orban vollwertiges Mitglied der EU ist und bleibt, ohne Sanktionen oder sogar Rausschmiss, muss sich niemand wundern, warum so viele die EU für gescheitert erachten.
Nehmen Sie zur Kenntnis, daß es KEIN Rausschmiß-Recht in der EU gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 14.04.2019, 19:28
15.

Zitat von newline
Herr Orban diesen Blödsinn oder hält er seine Wähler für Dumme, die dies glauben? Eine EVP, die so jemanden duldet, ist für mich nicht wählbar, und damit hier die CDU/CSU.
Orban sollte aus der EU austreten und kein Geld mehr aus Brüssel annehmen. Das allein wäre dann wenigstens ehrlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 14.04.2019, 19:30
16. Nun, tun sie was dagegen...

Zitat von dinorex64
Wie recht Er hat.... :-(
Als überzeugter Anhänger von braunen Parteien würde ich bei ihrem Freund Orban um Asyl bitten. Dort ist doch alles besser.

Und wenn sie was gutes tun wollen, überreden sie ihn, dass er aus der EU Austritt. Wird zwar problematisch für ihn, wenn alleine die deutsche Industrie wieder abzieht. Wobei.... bei den aktuellen lohnsteigerungen werden die ohnehin bald sich überlegen ob sie dort noch bleiben wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerbataillon 14.04.2019, 19:30
17. Europa zerfällt...

Schade das Großbritannien die EU verlässt und nicht Ungarn und Polen...
Alles schlecht machen und nebenbei die Millionen aus Brüssel kassieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europeon 14.04.2019, 19:31
18. Europas desolate Flüchtlings- und Migrantenpolitik

... entscheidened über Jahre hinweg durch Merkel geprägt, liefert den Populisten und Rechtsaussen leider immer noch zuverlässig Brennstoff auf dem diese ihr Süppchen kochen können, auch wenn Orban - nicht überraschend - allenfalls mit Halbwahrheiten agiert.

Im Inland haben wir die AfD in allen Landesparlamenten und im Bundestag, in Europa haben wir das Erstarken der Nationalisten, vor allem im Osten, sowie den Brexit.

Merkel hat damit zur Spaltung Europas beigetragen wie es selbst die Brexiteers nicht hätten besser machen können. Aber unsere politische "Kultur" verlangt dass Entscheidungen nicht debattiert oder gar Fehler zugegeben werden dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stroemfeld 14.04.2019, 19:33
19. Verschwörungstheorien

Schon komisch das sich die Medien plötzlich über Verbreiten von Verschwörungstheorien aufregen, nachdem sie selbst 2 Jahre lang Trumps "russian collusion " gepusht haben, ohne das es echte, ernstzunehmende Hinweise gab... Nach dem Standard kann orban auch den Unsinn mit Bevölkerungsaustausch behaupten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 18