Forum: Politik
Ungarn riegelt sich ab: Stacheldrahtzaun hindert Flüchtlinge nicht an Weiterreise
DPA

Ungarn hat seine Grenze zu Kroatien komplett abgeriegelt. Tausende Flüchtlinge strömen nun nach Slowenien. Das Land hat den Zugverkehr von und nach Kroatien unterbrochen.

Seite 25 von 25
isegrim-mond 20.10.2015, 12:35
240. Mauern und Zäune helfen nicht den Menschen

Liebe Mitbürger ist Euch bewusst was ihr da fordert ?? Was für Auswirkungen Euer Gedankengut hat eine Mauer, ein Zaun wird euch nicht helfen Eure Meinung zu diesen Menschen die zu uns kommen zu verändern oder ? Also um was geht es Euch eigentlich? Ich glaube es geht um euren Hass und auf was denn wohl?? Würdet ihr morden oder Gewalt anwenden an Menschen die in Not sind ?? Sind diese Menschen vielleich gar keine Menschen in euren Augen ?? Verlangt ja nicht das diese Meinung eine Meinung sein kann die in einem Rechtsstaat toleriert wird das ist nicht Bestandteil einer Meinungsfreiheit das ist Mord mit Worten !!! Ich werde dies nicht länger Akzeptieren , ich werde mich jetzt engagieren ! Ich habe oft den Eindruck das die Menschen die bei Demonstrationen wie bei der Pegida sich Sicher sind das es eine Mehrheit gibt die genau so denkt , liebe Mitbürger dem ist nicht so schon wieder ignoriert ihr den Wunsch der Breiten und oft schweigenden Masse tolerant zu sein , habt ihr keine Augen seht ihr nicht die vielen Helfer die sich bis zur Entkräftung einsetzen für diese Menschen ? Ihr die Politiker die, die Saat der Gewalt fördert mit aufrufen zu Begrenzung zu Mauern und noch vertändnis für Menschen aufbringt die den Hass sähen glaubt mir es gibt keine Mehrheit nach Rechts, ihr werdet einige gewinnen aber viele verlieren seid wachsam wer Eure Berater sind in Facebook kann man keine Volksstimme wahrnehmen viele die meisten beteiligen sich nicht daran weil eine große Gruppe es abscheulich findet , ich finde es unglaublich wie konservative Politiker diese engagierten Menschen abstrafen die, die Helfen und Geben als verirrte , naive Bürger darzustellen, liebe Politiker lasst Euch gesagt sein, denn diese naiven Bürger werden bei der nächsten Wahl, Euch eine Quittung geben diese Menschn müssen mehr unterstützt werden Ihnen sollte gesagt werden das sie alles richtig machen und noch etwas an die Berichterstatter. Warum geht ihr nicht viel agressiver vor mit Dokumentation mit Aufklärung gegen die Vorwürfe gegen Euch die Lügenpresse ??? Was ist mit Euch los ?? Da stellen sich einige Rechte hin erzählen was davon wie Flüchtlinge aussehen müssen am besten mit Sack und Asche und dreckverschmiert und Flüchtlinge die Marken Sachen haben, das können doch keine Flüchtlinge sein, ja da geht es darum diese Menschen dürfen nicht mehr haben als wir, ein sozialpolitischen Thema welches die Rechten als eine Fette Ente nutzen, denn es sind nach deren Meinung Menschen die kein Recht haben hier zu sein weil diese ein I Phone haben ???? Auch hier wieder ein Bild welches wichtig ist bewusst zu machen einige Flüchtline sind keine Wirtschaftsflüchtline!!! Einige kommen aus angensehnen Familien aber sie fliehen vor dem Krieg ob diese Bedürftig sind ist eine ganz andere Frage, da ist sicher der Staat gefragt ob hier nicht auch Dinge geförder werden können das Motto Hilfe zur Selbsthilfe angewendet werden kann !!! Soll heißen Landsleute die in der Lage sind hier mitzuwirken zu helfen oder eine Zeit lang selber Ihren Unterhalt zu bestreiten sollte gefördert und angesprochen werden .

Beitrag melden
Berg 20.10.2015, 12:51
241.

Zitat von Schweigbrecher
Die Geschwindigkeit in der eine Arbeitsaufgabe erledigt werden kann hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab, nämlich der Größe der Arbeitsaufgabe und der Menge der verfügbaren personellen und sonstigen Ressourcen. Dass die Arbeitsaufgabe der Bearbeitung von Flüchtlingsfragen riesig geworden ist und täglich immer weiter anwächst können Sie als aufmerksamer Beobachter sicher nicht bestreiten. Wer, wie Ihr Vorredner "compvideo", will, dass die Arbeit der Flüchtlingsregistrierung und der Bearbeitung von Asylanträgen schneller verläuft kann nun wiederum zwei Forderungen aufstellen: Entweder die Arbeit wird durch die vorhandenen Ressourcen nur noch so verrichtet, dass sie ihrer Aufgabenstellung nicht mehr gerecht wird oder die Ressourcen werden erhöht um dem geforderten Tempo gerecht werden zu können. In diesem Sinne ist mein Vorschlag an "compvideo" alles andere als "Quatsch". Wir werden wahrscheinlich alle nochmal einiges dazulernen müssen ... auch Sie.
Ich empfehle Ihnen, das "Höchstpersönliche" aus Ihren Argumentationen herauszulassen, denn es geht nicht um 3 Spiegel-Foristen, sondern um eine nationale Aufgabe, die unabhängig davon ist, ob wir dazulernen. MITARBEITEN im Staate tut jeder an seinem Arbeitsplatz! DAS ist mein Einwand gegen Ihre Empfehlungen. Die Regierungen, Kommunalverwaltungen siind die gewählten und mit Mehrheitsmacht ausgestatteten Volksvertreter, die per Gesetz und per Action handeln müssen. Und wenns nach hinten losgeht, dann muüssen sie Kritik vertragen. Putsche, wo sich unzufriedene Wutbürger vielleicht bis zum Bürgermeistersitz vorrevoltieren, um zu handeln, brauchen wird nicht.

Beitrag melden
Berg 20.10.2015, 13:00
242.

Zitat von 1556-548
Inzwischen kommen ja schon Flüchtlinge aus Afghanistan und Bangladesh. In der muslimischen Welt verbreitet sich Frau Merkels unverantwortliche Einladung wie ein Lauffeuer. In den nächsten 30 JAhren wird sich Afrikas Bevölkerung VERDOPPELN. IN Indien lebenca. 800 Millionen Menschen am Rande des indischen Existenzminimums, das ist ähnlich den Verhältnissen der Armen in islamischen Ländern. Nach Frau Merkels Kriterien häten schon heute Milliarden Menschen das recht hierher zu kommen und auf unsere Wohltaten zu hoffen. Zum Glück hat sie nicht RECHT, aber ihre fehlentscheidung wird zu schwersten sozialen Verwerfungen im Land und zu schwersten verstimmungen innerhalb der EU führen, da sie den andern Länder nun ihre "Gäste" aufzwingen will. Afrika ist gross und fruchtbar. Leider von korrupten Regierungen und Konzerne ausgebeutet. Ich würde mich freuen, wenn Frau Merkel mit einer Regierung einen Tausch aushandeln würde : Euer Land für die Deutschen, die NICHT mit dieser Politik einverstanden sind, dafür eure Leute nach Deutschland in Frau Merkels Arme. Leider ist das nur ein Traum. Denn selbst wennes klappen würde, Frau Märkel würde mit ihren Gästen scheitern, sie BRAUCHT uns Deppen als ZAHLER für ihre Visionen - so sie überhaupt welche hat und nicht nur selbstgefällig dahingepaludert hat.
Das alles ist die Folge einer Nichtplanwirtschaft, einer Konkurrenzwirtschaft, in der die Starken siegen und die Schachen verderben. Und wer sich mit Titeln brüstet wie Exportweltmeister (produziert viel mehr, als im Land benötigt wird), Marktführer (hat die besten Erzeugnisse), Reiseweltmeister (leistet sich Abertausende Fluzeuge, Reisebüros zur Besichtigung der ganzen übrigen Welt), wer in jedem Ranking (Patentanmeldungen, Lebensstandard, BSP, Gelteigentum u.v.m.) ganz oben stehen will, der wird vom Rest der Welt nun eben als Traumland, Paradies, Lebensziel gesehen - und die Menschen machen sich auf den Weg hierher - übrigens ganz ohne Frau Merkel, denn alle europäischen Länder sind Ziele der aus der Heimat Abhauenden - nur die Balkanstaaten nicht, die sich rigoros gegen der Strom der Fliehenden abschotten wollen.

Beitrag melden
Respekt voreinander 20.10.2015, 13:36
243. Wer erfindet den immer den Begriff

Es wird ständig von Hass geredet, den die Deutschen gegen die illegalen Einwanderer oder Ausländer hätten.

Was soll dieser Unfug. Es gibt wenige Länder ,die eine ähnlich Gastfreundschaft und Großzügigkeit gegenüber Fremden zeigen.

Genau das zeigen doch die täglichen fernsehbilder von den durch Frau Merkel missbrauchten deutschen.

Die illegale Einwanderung ist etwas, mit dem 80% Prozent der Bevölkerung eben nicht einverstanden sind.
Ein kontrollverlust über das soziale wohl Und seine Grenzen würde wohl keine andere europäische Regierung auch nur einen Tag dulden.

Was das mit Hass zutun haben soll?
Ja , ich kenne viele Menschen die Wut auf diese Regierung haben, der wohl bei einigen bis zum Hass auf Frau Merkel gipfelt.

Beitrag melden
matthes schwalbe 20.10.2015, 13:40
244. Schmunzette die X.

Zitat von Berg
Das alles ist die Folge einer Nichtplanwirtschaft, einer Konkurrenzwirtschaft, in der die Starken siegen und die Schachen verderben. Und wer sich mit Titeln brüstet wie Exportweltmeister (produziert viel mehr, als im Land benötigt wird), Marktführer (hat die besten Erzeugnisse), Reiseweltmeister (leistet sich Abertausende Fluzeuge, Reisebüros zur Besichtigung der ganzen übrigen Welt), wer in jedem Ranking (Patentanmeldungen, Lebensstandard, BSP, Gelteigentum u.v.m.) ganz oben stehen will, der wird vom Rest der Welt nun eben als Traumland, Paradies, Lebensziel gesehen - und die Menschen machen sich auf den Weg hierher - übrigens ganz ohne Frau Merkel, denn alle europäischen Länder sind Ziele der aus der Heimat Abhauenden - nur die Balkanstaaten nicht, die sich rigoros gegen der Strom der Fliehenden abschotten wollen.
Berg, Sie alter Planwirtschafter - hatte Deutschland doch schon einmal. Ging voll in die Hose!

Nur waren damals die Sowiets die Starken. Die sollen sogar reichlich Bodenschätze gehabt haben...hatten aber bei 350 Mio. Einwohner keine Manpower eine Pipeline selber zu montieren. Hauptsache man flog ins All!

Waren selbst zu dusselig vernünftige PKW's zu bauen.
Bestraften & verhinderten mit einem strikten Niet die Entwicklung der ostzonale Autoindustrie.

Wichtiger waren den Russen und ihren Genossen in der Zone eh nur die Anzahl von Weltmeistertiteln bzw. Olympiamedallien. Das zum Thema "Weltmeister"...

Btw. Berg, waren es nicht auch Sie und Mitbürger der DDR, welche sich dem "Exportweltmeister" angeschlossen haben? Freue mich daher besonders, dass Sie die "Abhauenden" so gut verstehen können.

Beitrag melden
1556-548 20.10.2015, 14:02
245. Berg

Zitat von Berg
Das alles ist die Folge einer Nichtplanwirtschaft, einer Konkurrenzwirtschaft, in der die Starken siegen und die Schachen verderben. Und wer sich mit Titeln brüstet wie Exportweltmeister (produziert viel mehr, als im Land benötigt wird), Marktführer (hat die besten Erzeugnisse), Reiseweltmeister (leistet sich Abertausende Fluzeuge, Reisebüros zur Besichtigung der ganzen übrigen Welt), wer in jedem Ranking (Patentanmeldungen, Lebensstandard, BSP, Gelteigentum u.v.m.) ganz oben stehen will, der wird vom Rest der Welt nun eben als Traumland, Paradies, Lebensziel gesehen - und die Menschen machen sich auf den Weg hierher - übrigens ganz ohne Frau Merkel, denn alle europäischen Länder sind Ziele der aus der Heimat Abhauenden - nur die Balkanstaaten nicht, die sich rigoros gegen der Strom der Fliehenden abschotten wollen.
Von einer Planwirtschaft halte ich überhaupt nichts, woran ist denn die DDR zugrunde gegangen ??
Aber wir hatten einmal eine SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT, da gab es nicht diese extremen Verwerfungen, es gab Förderungen der Weiterbildung für Interessierte ( und der deutsche Arbeiter war damals darn interessiert, auch dass seine Kinder mehr lernen, es besser haben ). Faulpelze wurden nicht mit H4 ruhiggestellt, sondern mussten arbeiten um zu leben. Untenehmer machten nicht dermaßen exorbitante Privatgewinne, dass jeder Kleingeist vor Neid erblasst.
Und tun Sie doch nicht so, als ob hier jeder im Geld schwimmt, durch die Welt jettet und nichts im Kopf hat. Und ja, selbst die EINE Firma Fischer hat mehr Patente, als die gesamte arabische Welt!! Gratulation! Das Dilemma der arabischen Staaten, wie überhaupt der 3. Welt ist der ungebremste Kinderreichtum. Wenn in einigen Staaten 60-70 % der Bevölkerung unter 20 Jahre alt ist, dann kann sich jeder Depp ausrechnen, dass diese Staaten nie Arbeitsplätze für alle bereitstellen können, der soziale Unfrieden ist vorprogrammiert. Aber das könnnen Sie nicht Deutschland anlasten, höchstens, wenn Sie der Meinung sind, wir schicken zu wenige Verhütungsmittel.

Beitrag melden
Seite 25 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!