Forum: Politik
Ungewisse GroKo-Zukunft: Linke und AfD fordern Neuwahl des Bundestags
REUTERS

Wie geht es weiter nach dem Rücktritt von SPD-Chefin Nahles? Linke und AfD verlangen Neuwahlen. Und die Grünen stellen klar: Ein Jamaika-Bündnis gibt es nicht einfach so.

Seite 2 von 3
hileute 02.06.2019, 22:17
10. Die Grünen sollten auf Neuwahlen hoffen

die aktuellen Umfragen und Wahlergebnise sehen für sie hervorragend aus und mit einer grün schwarzen Regierung können sowohl Klima als auch Wirtschaft vernünftig am laufen gehalten werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TomTheViking 02.06.2019, 22:20
11. Man kann sich ja mal was wünschen,

so aus den Reihen der AFD und Linken betrachtet - Beide können vom Aas der SPD nur profitieren.

Die Grünen haben sich ihre Stücke schon heraus gerissen, für die ist da nicht mehr viel zu holen.

Alle anderen werden bei Neuwahlen entzaubert (die Grünen) oder zerlegt (die SPD) oder verprügelt (die CDU/CSU)

Jede "Alt-Partei" will die nächsten 3 Landtagswahlen halbwegs überleben, die Grünen hoffen (vergeblich auf Zugewinn) und die AFD ist darauf richtig heiß. Wir spannend und keiner bracht zu behaupten ist ja Landtags- keine Bundestagswahl. In diesen Ländern ist Bundestagswahl oder glaubt ihr im Osten ist man so doof und weiß nicht was Mehrheiten im Bundesrat bedeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Airkraft 02.06.2019, 22:23
12. Das ist...

Zitat von alex300
Bei der nächsten Wahl wären die "Volksparteien" CDU und SPD im einstelligen Bereich. CDU ist klar die Rentnerpartei. Die Rentner haben so eine Eigenschaft: sie sterben aus. Die SPD war Mal die Kumpelpartei. Jetzt kommt allerdings der "Kohleausstieg". Wer soll die "Genossen" denn wählen??? Mit dem Trump kommt noch eine ungewisse wirtschaftliche Zukunft hinzu. Lass die Leute neu wählen. Sie wählen heute "Klimaschutz": die Grünen mit exorbitanten Steuern auf alles und - vielleicht - die CDU als den Junior Partner. Nach 6 entbehrungsreichen Jahren kehrt die Vernunft- vielleicht- zurück. Dann könnte eventuell SPD auf den Comeback hoffen. Jetzt ist die Wahl angesagt!
Das ist völliger Quatsch. Die Rentner sterben nicht aus. Wir alle sterben zwar irgendwann. Aber Rentner "wachsen" immer wieder nach!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
this_address 02.06.2019, 22:24
13. Die Steilvorlage in der Morgenluft...

Warum sind die Politiker immer so früh auf den Beinen?
Senile Bettflucht?
Zum Teil hört man sie bereits in den Nacht um 6 im Radio oder Im Fernsehen.

Warum schlafen die sich nicht richtig aus - das erhöht die Chancen
auf kluge Entscheidungen...

Wie auch immer: Es wird recht bald Neuwahlen geben, und es wird die AFD kräftig zulegen. Im Westen fehlen ihr natürlich "einige" Stimmen, aber wenn der Politzirkus so weitergeht, könnte die AFD demnächst zu Koalitionsgesprächen einladen!

Die Linken werden - leider - nicht viel gewinnen bei einer BT-Wahl.
Dir SPD wird die 5%-Hürde schaffen, die FDP auch, aber die Grünen werden wieder kräftig abräumen.

Tja, vor meinem geistigen Auge sehe ich schon dIe "Weimar"-
Koalition - blau/grün/schwarz - in der Reihenfolge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freidenker! 02.06.2019, 22:27
14. Seltsames Verhalten von AFD und Linken

Das ausgerechnet AFD und Linke Neuwahlen fordern, ist angesichts ihres historischen Kontextes ein etwas seltsames Verhalten. Populistische und autoritäre Parteien haben es nicht so mit der Demokratie westlicher Prägung. Es zeigt aber auch, dass die Bundesrepublik Deutschland sich zu einer entwickelten rechtsstaatlichen Demokratie entwickelt hat. Allerdings sollten sich AFD und Linke nicht zuviel von Neuwahlen erhoffen, denn der Schuß "Neuwahlen" könnte für sie nach hinten losgehen, wie auch für die etablierten Regierungsparteien Union und SPD. Angesichts der Probleme des Landes könnte diese entwicklelte rechtsstaatliche Demokratie vor einer neuen Phase ihrer Entwicklung stehen. Es ist durchaus möglich dass dieses Land kurz vor dem Umsturz zu einer hochentwickelten Demokratie steht, im legalen Rahmen die die Verfassung - das Grundgesetz - bietet. Die Zukunft ist in jeder Hinsicht - im positiven Sinne - offen. Das ist die wahre Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wmeinberg 02.06.2019, 22:39
15. Neuwahlen! Neuwahlen!...

... Natürlich quäken das immer die Oppositionsparteien. Das muß wohl im Naturell liegen...
Nur weil die Parteivorsitzende der kleineren Regierungspartei endlich ihre Brocken hinwirft, muss doch in der Regierung nicht gleich das Chaos losbrechen. Natürlich kommt Lindner wieder hervorgedröhnt und plärrt ins Mikro in der Hoffnung, dass die Menschen sein armseliges Gebaren vor 18Monaten vergessen haben. Die Linke kann nicht anders, die will immer Neuwahlen. Dieser alternative Haufen für Deutschland hat sowieso nichts besseres zu tun, wird aber doch etwas vorsichtiger nach der Europawahl. Die Grünen müssen ihre neue Popularität erst mal sacken lassen und sind noch nicht soweit. Also, liebe SPD, welchen Wert hätten Neuwahlen für Euch? Keine! Und das beste Argument gegen Neuwahlen ist doch wohl, dass wir den Österreichen diese Genugtuung nicht gönnen sollten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepe83 02.06.2019, 22:46
16. Afd und Linke hätten nichts von Neuwahlen

Die einzigen Gewinner bei Neuwahlen wären nach jetzigem Stand die Grünen. AfD und Linke sind so sehr an ihre jeweiligen radikalen Ränder gerutscht, dass sie für Normalbürger nicht wählbar sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr-mucki 02.06.2019, 22:52
17. linke und Afd wollen Neuwahlen?

haben die beiden Parteien die Umfragen nicht gelesen?
die linken müssen um den Einzug ins Parlament fürchten und die AFD hat kein Thema im Moment. Flüchtlinge und Euro spielen grade keine Rolle

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pyrrhon-von-daheim 02.06.2019, 22:52
18. Es wird Neuwahlen geben.

Im Herbst wählen wir ein neues Parlament.
Während die Grünen den Klimaschutz erfolgreich im Focus haben und die CDU/CSU wirtschaftlichen Aspekten den Vorzug geben, wird die SPD die Linke links überholen wollen und in die Bedeutungslosigkeit fahren.
Wir werden sie in Erinnerung behalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael.mittermueller 02.06.2019, 23:46
19. Rechte und Linke. Und die weder noch sind. Weder Fisch noch Fleisch

Neuwahlen wegen Nahles ? Das wäre übertrieben.
Jetzt warten wir erst mal ab, was am Dienstag passiert!
Und ob die Linke wirklich etwas zu gewinnen hat, wage ich zu bezweifeln. So zerstritten sie ist. Fast schon eine kleine SPD möchte man sagen. Und interessanterweise gilt bei den Linken ausgerechnet der Teil der Partei als Rechts, der unter Schröder als Links bzw. Sozialdemokratisch aus der SPD ausgebrochen ist.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160010031/Wagenknechts-Thesen-koennten-auch-von-rechts-kommen.html

Ist Sozialdemokratie jetzt Rechts ? Scheint so ! Der Rückzug von Frau Wagenknecht ist für die Sozialdemokratie in Deutschland ein echter Verlust. Der von Frau Nahles nicht.

https://web.de/magazine/politik/wagenknecht-linke-aermeren-entfremdet-33645736

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3