Forum: Politik
Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht
DPA

Kritische Sätze fehlen, Hinweise auf unbequeme Fakten sind verschwunden: Die Bundesregierung hat in ihrem Armutsbericht Passagen über die wachsende Ungleichheit in Deutschland geglättet. Das Arbeitsministerium von Ursula von der Leyen sieht in den Änderungen einen "ganz normalen Vorgang".

Seite 1 von 76
kuddemuddel 28.11.2012, 08:11
1. Dann steht ja ...

... alles zum besten. "Ein ganz normaler Vorgang." So einfach kann man die gesellschaftlichen Probleme lösen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blaufrosch 28.11.2012, 08:13
2. Ich mach die Welt, wie sie mir gefällt...

....da werden Chinesen aber aufhorchen! Wird doch nicht jemand die staatlichen Zensurmethoden aus Bejing kopiert haben! Da sind Tantiemen fällig Frau Leyen! Auch die Nordkoreaner haben Interesse bekundet und sind an einer Zusammenarbeit interessiert.

Die Paralellwelt der kalten Ministerialen in Berlin ist derweil auf dem Weg hinter den Mars und daher so weit weg von dieser Erde, dass es sich nicht mehr lohnt diesen Leuten noch Verstand beizubringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gähn... 28.11.2012, 08:14
3. Ganz normal..

Traurig aber wahr,Täuschung und Lüge ist für manche ein "ganz normaler Vorgang".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
easybremen 28.11.2012, 08:14
4. Schöne heile Welt

Grausam, wie Hart die Realität ist, das man sie nicht hören und lesen möchte und das man versucht sie zu verschleiern. Meinungsfreiheit wird in unserer Gesellschaft als hohes gut betrachtet. Aber auch nur die Meinung, die einem selber passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 28.11.2012, 08:14
5. Das war ja klar

Statt die Ursachen für Armut und wachsende Ungleichheit anzugehen, wird eben der entsprechende Bericht glattgebügelt.

Unangenehme Wahrheiten werden eben lieber verschwiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000154408 28.11.2012, 08:16
6. optional

diese regierung erinnert an die letzten tage der DDR; lügen ,,vertuschen bestechen unfähig und skrupelos wann jagen wir sie endlich aus dem amt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
satservice 28.11.2012, 08:16
7. was für eine Demokratie...

Die netten Politiker werden bald aufwachen. Spätestens bei der nächsten Bundestagswahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Callimero 28.11.2012, 08:16
8. Jeden Tag belogen und betrogen

Dass es die Politiker zum Volkssport machen, das Volk zu belügen ist ja nix neues, was diese Regierung aber mit der Lügerei betreibt, schlägt alles dagewesene. Münchhausen ist glaubhafter.
Gut dass man allerdings immer erkennen kann, wann Merkel und Co lügen: ihre Lippen bewegen sich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ErkanGecici 28.11.2012, 08:17
9. überraschend?

Und was genau davon war und ist eine neue Erkenntnis?Oo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 76