Forum: Politik
Union: CDU liebäugelt mit Lammert als Bundespräsident
DPA

Bundespräsident Gauck steht offenbar nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Sollte er tatsächlich seinen Verzicht verkünden, erwägt die CDU nach SPIEGEL-Informationen eine Kandidatur von Bundestagspräsident Lammert.

Seite 6 von 20
MiniDragon 04.06.2016, 11:51
50. Warum nicht

Zitat von Maya2003
, mal sehen ob die SPD den Mut aufbringt zusammen mit Grünen und Linken einen eigenen Kandidaten aufzustellen. Ein Signal für die nächste Bundestagswahl. Ich fürchte allerdings, daß die neoliberalen Spitzengenossen ALLES unternehmen werden der Union weiter zu Diensten zu sein.
Oskar?

Beitrag melden
ohne_mich 04.06.2016, 11:54
51. @gretchen007

Özdemir kann nicht. Der wird nächstes Jahr schon Vizekanzler.

Beitrag melden
Aus dem Ländle 04.06.2016, 11:56
52. Lammert folgt Gauck

Zitat von spmc-135322777912941
meinen Segen hätte er wenn er auch ein Diäten-Geier ist.
Diäten Geier sind doch alle. Es geht vom Stadtrat die Leiter hoch bis Bundespräsident. Seltsam ist die Frage, ober er aufhört ? Mit 76 wird man doch das Recht haben. Gauck hat die Welt gesehen. Bewirkt hat er nichts. Nun darf Lammert. Dann kann er 1 mal im Jahr
1000 Flüchtlinge zum Sommerfest einladen.
Das freut die Mutti Merkel.

Beitrag melden
fastbuck 04.06.2016, 11:58
53. Der Job...

ist überflüssig. Die Stelle sollte nicht mehr besetzt werden.

Beitrag melden
pauschaltourist 04.06.2016, 11:59
54.

Zitat von KlausMeucht
Alle Vorwürfe die man gegen Herrn Wulff angebracht hatte, waren haltlos.
Sie meinen den Herrn Wulff, der vor dem Niedersächsischen Landtag zwar nicht log, aber dennoch nicht die Wahrheit sagte?
Der von der staatlichen BW-Bank einen um die Hälfte des für den gemeinen Bürger damals geltenden Zinssatzes reduzierten Kredit eingeräumt bekam, um seinen Privat-Kredit, als dieser ruchbar wurde, abzulösen? Und als diese Zins-Vorteilannahme ebenfalls ruchbar wurde, den Kredit überraschend zu marktüblichen Zinsen änderte?

Jeder normale Beamte hätte seinen Beamtenstatus wegen weitaus geringerer Vorwürfe verloren.

Beitrag melden
d.b.licht 04.06.2016, 12:08
55. Verstehen

Zitat von carlheinzmeisterburg
Abgesehen davon, das ich sowieso nur noch wenig verstehe in dieser, auch meiner Republik
Das geht ja nicht nur Ihnen (und in unserem Land) so; viel Erhellendes zu den Gründen ist im Buch "Beschleunigung" von Hartmut Rosa zu finden, auch wenn man sich die letzte Entwicklung seit Erscheinen des Buches (die Omnipräsenz von Jedem und Allem in Raum und Zeit seit den Smartphones) dazudenken muss.

Im übrigen würde ich den Bundespräsidenten vierteljährlich unter der Bevölkerung auslosen.

Beitrag melden
goat777 04.06.2016, 12:09
56.

Wäre eine gute Wahl! Kann gut reden und mehr muss der Grüssaugust der Nation eh nicht machen! Schlimmer als seine Vorgänger kann er eh nicht werden.

Beitrag melden
hohnspiegel 04.06.2016, 12:12
57. Direkte Wahl

Wäre es nicht einmal an der Zeit dass das Staatsoberhaupt direkt vom Volke gewählt würde, die Bundeswahlversammlung empfinde ich mittlerweile als Bevormundung da dort immer politische Kungeleien eine Rolle gespielt haben die uns so jemanden wie Wulff bescherten

Beitrag melden
tpro 04.06.2016, 12:12
58.

Zitat von gretchen007
gysi oder özdemir wären jetzt das richtige zeichen für brd und Europa ... dieser ganze " rechtsruck " ist doch nicht mehr auszuhalten !!!
Ist das Satire? Ausgerechnet Gysi mit seiner Vergangenheit und der Flugmeilensammler Özdemir.


http://www.taz.de/!5071365/

http://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/mit-stalin-und-mao-in-die-vergangenheit

Beitrag melden
eule_neu 04.06.2016, 12:17
59. Lammert wäre der richtige Nachfolger

Allseits anerkannt, belesen und ausgewogen, intelligent in seinen Analysen. Als Bundespräsident wäre er ein ausgezeichnetes Aushängeschild der Bundesrepublik.
In seiner zeit als Bundestagspräsident zeigt er sich zum Teil als Querdenker gegenüber der formalistischen Ausübung der parlamentarischen Demokratie und das ruft bei vielen Zustimmung hervor.
Es wäre schön, wenn Lammert als Bundespräsident zur Verfügung stehen würde und seinen Hut in den Ring wirft. Er ist noch in einem Alter, dass das Amt ihm nicht zur Bürde wird ...

Beitrag melden
Seite 6 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!