Forum: Politik
Union und die Griechenland-Hilfe: Die Schönredner
picture alliance / dpa

Die Unionsführung will die Skeptiker in den eigenen Reihen beruhigen und betont die Verhandlungserfolge beim Griechenland-Poker. Doch die sind in Wirklichkeit mager - vor allem in einem Punkt.

Seite 7 von 10
quidquidagis1 18.08.2015, 09:17
60. EU Länder pleite?

Zitat von jamguy
Wenn man sich überlegt das Griechenland 3 stellige Milliardenbeträge schluckt und praktisch nur Deutschland aufkommt da alle anderen EU Länder praktisch pleite sind frag ich mich wieviel Rentner und Arbeitslose aber auch Arbeiter in Deutschland bis weit in die Zukunft mehr Geld bekommen könnten den Deutschland is stinkreich ?Also is mit Sicherheit fast jeder die an der Spitze stehen im Politikum längst inoffizieller Milliardär ,den se is ja so einfach.
..wieso?Spanien,Portugal,Irland geht es doch dank "Schönsparen"wieder hervorragend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chilischweiz 18.08.2015, 09:54
61. Gefangenendilemma der Spieltheorie...

... spiegelt die Situation der Eurostaaten wider:

Das Gefangenendilemma ist ein mathematisches Spiel aus der Spieltheorie. Es modelliert die Situation zweier Gefangener, die beschuldigt werden, gemeinsam ein Verbrechen begangen zu haben. Die beiden Gefangenen werden einzeln verhört und können nicht miteinander kommunizieren.
- Leugnen beide das Verbrechen, erhalten beide eine niedrige Strafe, da ihnen nur eine weniger streng bestrafte Tat nachgewiesen werden kann.
- Gestehen beide, erhalten beide dafür eine hohe Strafe, wegen ihres Geständnisses aber nicht die Höchststrafe.
- Gesteht jedoch nur einer der beiden Gefangenen, geht dieser als Kronzeuge straffrei aus (oder bekommt eine geringe Strafe), während der andere als überführter, aber nicht geständiger Täter die Höchststrafe bekommt

Meine Einschätzung der Situation:
- in der Eurogruppe leugnen beide, GR und die Eurostaaten und haben die Illusion, mit einer geringen Strafe davon zu kommen.
- Der Grexit mit Schuldenschnitt kommt, wenn die Eurogruppe und GR gestehen (dass der Euro nicht funktioniert),
- das dritte Hilfspaket sieht danach aus, dass GR gesteht aber die EURO-Gruppe leugnet --> GR macht Reformen, die Eurogruppe zahlt
- Der vierte Fall, die Eurogruppe gesteht und GR leugnet (hohe Strafe GR, tiefe Strafe Eurogruppe) scheint unrealistisch zu sein

Beitrag melden Antworten / Zitieren
styxx66 18.08.2015, 10:00
62. xxx

Die Schönredner, was für ein schönes, harmloses, weichgespültes und nichtssagendes Wort für diese Leute. Frage an SPON: Könnte man Schönredner auch durch Lügner, Demokratiefeinde oder Demagogen ersetzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miro1a 18.08.2015, 10:08
63. Tsirpas und Co. lacen sich kaputt....

Wer zahlt hier etwas zurueck ? Erst wenn die Inflation kommt haben sich alle Rueckzahlungen erledigt ! Und das kann ueber Nacht geschehen !
Also, weiter so !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vau2 18.08.2015, 10:11
64.

Die Nachricht hat sich doch auch schon überholt.
Jetzt sind es schon 92 Mrd und das war bestimmt noch nicht das Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Öhrny 18.08.2015, 10:23
65. So...

Zitat von Pinin
Frau Merkel hat ganz einfach am Ende bei jeder Prüfung die ihr die Geschichte auferlegt hat jämmerlich versagt. Aber ist das nur ihre Schuld? NEIN. Es ist sogar noch mehr die Schuld von über 600 meinungslosen, egoistischen Lemmings-Bundestagsabgeordneten und über 60 Millionen uninteressierten Wahlberechtigten die ihr dieses Versagen haben durchgehen lassen.
...isses, traurig aber wahr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Öhrny 18.08.2015, 10:34
66. Die...

Zitat von chilischweiz
... sind verpflichtet dem Euro beizutreten, wenn sie die Kriterien erfüllen. Wenn Beitritt heisst, auch für die GR-Schulden mitzuhaften, werden die Kriterien auf unabsehbare Zeit nicht erfüllt werden
...Tschechen haben ihre Kronen, die Polen ihre Zlotys, auch die Dänen, Schweden, Briten sind Herren im eigenen Haus. Die wären schön blöd der EURO-Zone beizutreten. Der Rest eiert mit der Missgeburt namens EURO herum bis er auf den Arsch fällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrimirk 18.08.2015, 10:39
67. Nur noch Schäuble ist wählbar!

Alle anderen haben sich als typische Politschwätzer bestätigt.
Daher: Heimzahlen! Wahltag ist Zahltag, der nächste ist schon in Sicht: Wählen gehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaalam 18.08.2015, 11:04
68.

Zitat von johnmonter
Diese ganzen großen Sprüche dieser Wendehalsregierung sind mittlerweile untragbar geworden, vernebeln sie doch bloß die Tätigkeiten dieser Regierung vor dem Volke. Hinsichtlich der Bemerkung EZB und Erträge aus den Griechenland-Papieren muss man schon erkennen, daß ein Gewinn erst dann erzielt wird, wenn neben Zinszahlungen auch der Kredit getilgt wurde. So wie es hier dargestellt wird, ist es bloß eine weitere Nebelkerze, oder besser Irreführung.
Hallo Schäuble sagte bei MM News das Vierte Paket ist schon in Arbeit.
Der Schäuble ist ein Lügner und Volksverräter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tolotos 18.08.2015, 11:12
69. Wo diktiert denn Deutschland? Sind es nicht die anderen, die diktieren wollen?

Zitat von bartsuisse
in einer Demokratie braucht es nirmalerweise 50+% dazu. Frankreich und Italien haben zusammen rund 40% und nun???? Ball flach halten und Mund nicht so voll nehmen
Auch in einer Demokratie kann eine Mehrheit nicht einfach entscheiden, was ein Reicher mit seinem Geld machen muss.

Die EU kann natürlich mit den festgelegten Regeln (die auch sonst manchmal Einstimmigkeit erfordern) über EU-Geld entscheiden, aber nicht über die nationalen Haushalte.

Im Grunde genommen ist das Ganze sogar vertragswidrig, denn das ist nichts anderes als die Transferunion, aber anscheind legitimiert das Argument, für den Euro, inzwischen so ziemlich alles!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 10